Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Shaun of the Dead

  1. #1
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    In England gibt es den Film schon auf DVD zu kaufen. Ob und wann er bei uns erscheinen wird steht noch in den Sternen.

    Auf comingsoon.net gibt es zwei Trailer und fünf Clips zum anschauen.

    Folgende Kritik habe gefunden:
    Manchem Kenner von Horror und Splatter dürfte nach 28 Days Later und dem Dawn of the Dead-Remake etwas Merkwürdiges aufgefallen sein: In den aktuellen Filmen, die als Zombiefilme bekannt sind, wird genau ein Wort nie ausgesprochen, nämlich das genrebestimmende "Zombie" selbst.

    Shaun of the Dead macht daraus eine herrliche Anspielung: "Don’t say that," verbietet Titelheld Shaun seinem Kumpel Ed den Gebrauch des "lächerlichen Z-Worts." Malerische Alternativen gibt es genug – Untote, lebende Tote, Returner oder Infizierte klingen doch besser als der ein wenig wage Ausdruck "Die da draußen."

    Für die stilistische Vielfalt der britischen Produktion Shaun of the Dead müsste ich auch mehrere Namen suchen, hätte mir der Untertitel des Films dies nicht bereits abgenommen: "Eine romantische Komödie mit Zombies" (kurz: RomZomCom) benennen Regisseur Edgar Wright und Simon Pegg ihr Filmdebüt.

    In Großbritannien machten sich die beiden einen Namen durch die hochgelobte Sitcom Spaced. Kein Wunder also, dass fast alle Besetzungsmitglieder der Serie im Film einen Auftritt haben. Im Gegensatz zu manch anderer Comedy-Show funktioniert der im Fernsehen erprobte Humor auch im größeren Format: Beziehungsklamotten und Alltagsprobleme werden mit cineastischen Referenzen überspitzt dramatisiert, altbekannte humoristische Routinen durchfließt dadurch endlich wieder komische Lebendigkeit.

    Der Spaced-Stil zeichnet sich darin aus, dass Zitate immer nur im Hintergrund bleiben und die Anspielungen nicht verstanden werden müssen, um über die Witze selbst lachen zu können.

    Dementsprechend dominiert auch Shaun of the Dead keineswegs der Streifzug durch die Filmgeschichte bluttriefenden Zombiehorrors.
    Es handelt sich tatsächlich um eine Komödie und noch dazu um eine sehr gute, weil man sie ernst nehmen kann. Das Ziel des Filmes ist alles andere als dermaßen schlecht zu sein, dass er schon wieder gut wirkt. Durch professionelle Kameraarbeit, raffinierte Dialoge und abgerundete Figuren hebt sich Shaun of the Dead himmelhoch über all den dilettantischen Müll, der den Gebrauch des Wortes "Zombie" der Lächerlichkeit preisgegeben hat.
    Quelle: moviegod.de
    Das hört und sieht sich nicht schlecht an. Ich bin mal gespannt wie er denn wirklich ist.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  2. #2
    Forum-Aktivist Avatar von Prospero
    Dabei seit
    08.04.2003
    Beiträge
    2.406

    Standard

    Wie man was über einen Film sagen kann, der erst morgen bei uns anläuft? Ganz einfach, man hat sich die englische DVD des Films geholt - morgen schaue ich ihn mir dann auf deutsch zum elften Mal an...
    Worum gehts? Shaun, ein kleiner Angestellter in einem Rundfunkgeschäft, lebt nicht gerade das Leben eines Siegers. Liz, seine Freundin, drängt auf Veränderungen in ihrer Beziehung und nach einem verpatzten Date trennt sie sich endgültig von ihm. Dazu kommt noch, dass Shaun seinen Stiefvater nun gar nicht ausstehen kann, aber der Besuchstag bei seiner Mutter vor der Tür steht. Und so ganz beiläufig wird England auch noch von Zombies überrannt... Natürlich muss Shaun zusammen mit seinem Kumpel Ed Liz retten und an einen sicheren Ort bringen - und zwar an einen wo man was trinken, was essen und rauchen kann. Also ins "Winchester", Shauns Lieblingspub, logisch. Ob die Truppe da wohl wieder rauskommt? Schließlich ist das Gebäude von Zombies umstellt...
    Es ist schlicht und ergreifend eine Liebeskomödie mit Zombies, die da aus England zu uns rüberkommt und wer ein Kenner des Zombie-Genrefilms ist, wird sich über die diversen Querverweise auf die "Dead"-Trilogie von Romero und "28 Days Later" von Boyle freuen können. Dabei schafft es der Film, sowohl die Liebesgeschichte als auch die Zombies ernstzunehmen - der Humor ist eher subtil und very british - allein die Szene, in der Shaun und Ed eine Kiste mit Schallplatten durchkramen, die sie werfen müssen um zwei Zombies abzuhalten und dabei noch über den Wert der Platten diskutieren...
    Schauts euch morgen mal an, der Film läuft dankenswerterweise in den großen Kinos, an Halloween gabs etliche Vorpremieren, vielleicht kennt den dadurch schon jemand. Ansonsten ist das der ideale Film, in dem man auch seine Freundin reinschleppen kann...
    Ad Astra

  3. #3
    Moderator Avatar von greenslob
    Dabei seit
    05.11.2003
    Ort
    Düsserdolf
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Gestern gesehen - sehr empfehlenswert

    Man sieht sich selbst morgens mit ganz anderen Augen, wenn man zum Bad schlurft...

    Und der Humor ist nicht *immer* subtil
    **** Nach dem TBFC ist vor dem TBFC ****

    Neu: jetzt mit Alkohol UND Waffen!

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    hmmm
    der Film scheint in Österreich wohl nicht zu laufen....

  5. #5
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    War ein echt cooler Film, hab ihn am Fr mit 2 Freunden gesehen und mich schlapp gelacht. Schön das es ne Komödie noch schafft nicht ins lächerliche abzutrifften

    Das geilste fand ich den Blick der Mutter als sie üben sollten Zombies (OMG, das Z-Wort :o ) zu sein ^^
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Walking Dead - Staffel 1 - News
    Von Last_Gunslinger im Forum THE WALKING DEAD: Die Invasion der Untoten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 17:58
  2. LOST | S05 E12 | Tot ist tot (Dead is Dead)
    Von Teylen im Forum LOST: Episoden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 22:14
  3. Diary of the Dead
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 00:05
  4. Dead Like Me | S1+2 - Samstags, 14:15 Uhr bei RTL II
    Von SF-Home Team im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 15:10
  5. Batman: Dead End
    Von Amujan im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 11:44

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •