+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit Abspielen von DVDs auf dem Notebook

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    Hallo,

    ich hab ein Problem mit dem Abspielen von DVDs auf meinem Notebook und bekommen dabei öfter folgende Fehlermeldung:

    Fehlercode F4D41436

    Der TV-Ausgang der Grafikkarte funktioniert nicht ordnungsgemäß.

    Diese kopiergeschützte Disc kann nicht wiedergegeben werden, wenn die TV-Ausgangsfunktion aktiviert ist.

    Kennt das Problem vielleicht noch jemand oder kann mir irgendwie weiterhelfen? Ich hab schon nach Lösungen zu diesem Problem gegoogelt, aber nichts hilfreiches gefunden. Die Problembehandlung hat mir leider auch nicht geholfen.
    Ich hab gelesen, dass ein Patch für PowerDVD einem anderen User geholfen hat, aber ich kam damit leider auch nicht weiter.
    Ich hab auch gelesen, dass das Problem gar nicht die Grafikkarte ist, also dass das deaktivieren des TV-Ausgangs gar nicht helfen würde... abgesehen davon konnte ich diese Einstellung ohnehin nicht finden.
    Wenn also Jemand Rat wüsste, wäre ich sehr dankbar...


    Systemangaben:

    Medion Titanium 41300 Notebook
    3,06 GHz
    60 GB Festplatte (Hitachi)
    512 MB DDR-Ram
    Pentium 4
    Win XP
    Grafikkarte: NVidia GeForce FX Go5350 mit 64 DDR-RAM, DirektX-9
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    hast du schon mal nen anderen Software DvD Player versucht? (z.b WinDvD)

  3. #3
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Ich hab ein wenig gegooglet. Anscheinend ist die Fehlermeldung eine Restriktion des nVidia Grafikkartentreibers. Als Lösung wurde dann vorgeschlagen einfach einen älteren Treiber zu verwenden. Dies könnte in deinem Fall allerdings problematisch werden, da deine Karte, glaube ich, relativ neu ist (und der Thread in dem dies vorgeschlagen wurde ist aus dem Jahre 2003&#33;&#33;&#33. Ein anderer Vorschlag, den ich gelesen habe, war die Benutzung des Tools "Remote Selector" um den Macrovision Abspielschutz zu deaktivieren (das ist illegal&#33;&#33;&#33. Da ich dieses Tool nicht kenne, kann ich dir aber leider nicht sagen ob dir das wirklich weiter hilft.

    Aber mal was anderes. War bei dem Notebook nicht ein Grafikkartentreiber und ein DVD-Softwareplayer dabei, mit der du DVDs problemlos abspielen kannst? Das sollte selbst bei einem Medion Notebook (duck) doch Standard sein.

  4. #4
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    *räusper*

    Als armer Student hats halt *bloß* dafür gereicht... tztz. Außerdem bin ich sehr zufrieden...

    Nee, mal zur Sache zurück. Ich hab folgendes versucht:

    PowerDVD - Fehler (s.o.)
    InterActualPlayer - Macrovision kann nicht aktiviert werden
    MediaPlayer - Kann wegen Kopierschutz nicht abgespielt werden
    RealOnePlayer - der kann gar nix damit anfangen und macht einfach gar nix

    WinDVD hab ich leider nicht.


    Diese Player mit den zugehörigen Treibern waren alle schon installiert und funktionieren eigentlich auch einwandfrei. DVD+Rs die mit einem DVD-Recorder aufgenommen wurden werden auch wunderbar abgespielt... und wie gesagt, manche DVDs liest er ja einwandfrei.
    Ist das dann sowas wie bei den Audio-CDs, dass manche wegen dem Kopierschutz einfach nicht gelesen werden können?

    Toll, und sowas nennt sich dann Multimedia Notebook... *kopfschüttel*
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

  5. #5
    Plaudertasche Avatar von Haplo
    Dabei seit
    10.02.2003
    Beiträge
    508

    Standard

    Wie oben schon erwähnt, ist es anscheinend dein nVidia Grafikkartentreiber, der dafür sorgt, dass du kopiergeschützte DVDs nicht abspielen kannst. Es sollte also keine Rolle spielen welchen DVD Software Player du einsetzt. Aber nur um sicher zu gehen versuche es doch trotzdem mal mit der Trial-Version (Testversion, die nur ein paar Minuten läuft) von WinDVD 6. Diese Version kannst du auf der Intervideo Website herunterladen.

    Unabhängig davon solltest du dich mit dem Medion Support per email oder Telephon in Verbindung setzen und ihnen die Lage schildern. Es kann ja nicht angehen, dass du kopiergeschützte DVDs nicht auf deinem Laptop abspielen kannst.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Komplett-PCs (Desktop, Notebook, Netbook...)
    Von DRD Pike im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 21:42
  2. Wie ein einziger Tag (The Notebook)
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 14:16
  3. probleme mit avisynth
    Von diskordia im Forum DEUTSCHSCAPE: Untertitel-Projekt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 18:58
  4. 2 Probleme mit Windows
    Von Falcon im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 18:29

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •