Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 101

Thema: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

  1. #21

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Zwei neue Empfehlungen; beide unter Vorbehalt, weil die empfohlenen Comics noch nicht lange als Webcomics laufen:

    Peter Pan:

    Autor: Bill Mudron
    Genre: Fantasy/SF?
    Setting: Im Moment noch das London des 19. Jahrhunderts, später wohl auch andere Orte (Nimmerland, China, Troja? Wer weiß: http://www.thegreencrow.com/timeline.html)
    Protagonisten: Peter Pan und co.
    Besonderer Reiz: Ein wahrhaft episches Konzept, leider auf sehr lange Laufzeit (2015 und darüber hinaus) angelegt. Aber sehr, sehr vielversprechend, vorausgesetzt, der Autor hält das durch.
    Beispielstrip: http://www.thegreencrow.com/pages/page27.html
    Updates: Montags.
    Archivlänge: Im Moment 39 Seiten

    ETA: Peter Pan ist leider abgebrochen worden. Es soll irgendwann mal als Buch rauskommen. Betonung auf 'irgendwann'. :-(

    Finder:

    Autorin: Carla Speed McNeil
    Genre: Anthropologische Science Fiction
    Setting: Eine ferne Zukunft, vermutlich auf der Erde
    Protagonisten: Jaeger Ayers und die Menschen, deren Weg er kreuzt
    Besonderer Reiz: Alles, was ich dazu sagen könnte, habe ich schon versucht, hier zu sagen: http://www.spacepub.net/showthread.php?t=4001
    Beispielstrip: http://www.lightspeedpress.com/index...ssue=38&page=5
    Updates: Dienstags und Freitags.
    Archivlänge: Im Moment 6 Seiten; alte Hefte sollen im Lauf der Zeit online gestellt werden.
    Geändert von Hmpf (31.07.2006 um 15:40 Uhr)

  2. #22
    Kleiner SpacePub-Besucher Avatar von Fenryr
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Stuff Sucks

    Autorin: Liz Greenfield
    Setting: Amsterdam/Gegenwart
    Protagonisten: Daniel, Tony, Zemi, Binky (der nicht-sprechende Fisch)...
    Updates: wöchentlich (sonntags? ja sonntags ! )
    Archiv: 74
    Beispielstrip: http://www.stuffsucks.com/archive.php?id=44
    Geändert von Fenryr (19.06.2006 um 19:49 Uhr)

  3. #23

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Sieht gut aus, Fenryr! :-)

    Ach ja, Finder updatet im Moment täglich. :-)

  4. #24

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Um meiner eigentlich viel wichtigeren Uni-Arbeit zu entgehen, hier mal wieder zwei Empfehlungen:

    1.) Kagerou:

    Autor: Luka Delaney
    Genre: Fantasy/Psychothriller/Drama
    Setting: "Gray World" und gelegentlich Amerika
    Protagonisten: Kano und geistige Untermieter sowie allerlei fantastische Wesenheiten (Feen, personifizierte Götter, sprechende Tiere, sprechende Wolken, Monster...)
    Besonderer Reiz: Etwas durchwachsenes Artwork, das aber seinen ganz eigenen, irgendwie psychedelischen Reiz hat. Lange, zusammenhängende Story auf mehreren Realitätsebenen, spannend, wenn auch manchmal etwas verwirrend.
    Beispielstrips: http://www.electric-manga.com/32/02.html; http://www.electric-manga.com/21/28.html; http://www.electric-manga.com/24/17.html
    Updates: Samstags.
    Archivlänge: Im Moment 31 Kapitel mit zwischen 15 und 30 Seiten.

    1.) Gunnerkrigg Court:

    Autor: Tom Siddell
    Genre: Fantasy/Horror/Humor/Drama
    Setting: Gunnerkrigg Court, eine Art Anti-Hogwarts
    Protagonisten: Antimony Carver, ihre Freundin Kat, Mitschüler, Monster, seltsame Kreaturen und Lehrer
    Besonderer Reiz: Schräger Humor; Fantasy mit surreal-kafkaeskem Einschlag.Hinweise auf Geheimnisse im Hintergrund, die vielleicht mit der Zeit enthüllt werden.
    Beispielstrips: http://www.gunnerkrigg.com/archive_page.php?comicID=2; http://www.gunnerkrigg.com/archive_page.php?comicID=59
    Updates: Di./Do.
    Archivlänge: Schon mehr als 130 Seiten.
    Geändert von Hmpf (31.07.2006 um 15:37 Uhr)

  5. #25

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Zitat Zitat von the Corinthian
    deshalb nehme ich heute mal einen, den ich erst vor wenigen tagen entdeckt habe. DIGGER von Ursula Vernon.

    <snip>

    storytechnisch... nun ja, es geht um ein Wombat, eben besagte Digger, die (!) sich "vergraben" hat und auf ihren reisen eine menge erlebt. schattendämonen, vampirgemüse, wesen die sie fressen wollen, wesen die ihr helfen wollen (unter anderem götter)...

    nein, ich habe mir das mit dem vampirgemüse nicht ausgedacht. da.

    [snip]

    archiv: klickediklick
    Ich wollte nur mal darauf hinweisen, daß das Archiv von Digger im Moment kostenlos zu lesen ist. Leider weiß ich nicht, wie lange das anhält, und auch nicht, ob ich es bis dahin schaffen werde, alles zu lesen, da ich gerade sehr unter Zeitdruck stehe (Uni-bedingt)... aber ich habe zumindest mal reingelesen und kann Digger auch nur wärmstens empfehlen. Es ist ein außergewöhnlicher Webcomic.
    Geändert von Hmpf (31.07.2006 um 15:37 Uhr)

  6. #26

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Und zur Feier des überstandenen Semesters (na gut... noch eine Klausur, drei zu verschriftlichende Referate, eine Hausarbeit und ne Zwischenprüfung... aber hey, immerhin muß ich mich jetzt erstmal für ein paar Monate nicht mehr zu nachtschlafender Zeit in die Uni schleppen. ;-)) - zur Feier des Tausches von einer Sorte Streß gegen eine andere Sorte Streß also, hier wieder mal drei Empfehlungen aus meinem reichen Fundus an fabelhaften Webecomics:

    1.) Kid Radd:

    Autor: Dan Miller
    Genre: SF/Sprite Comic
    Setting: In alten Computerspielen, auf Servern, im Internet... überall, wo sich Daten halt so rumtreiben. ;-)
    Protagonisten: Kid Radd, der jump-and-run-Held auf der Suche nach dem Sinn des Lebens; Sheena, sein 'love interest'; Bogey das Pixelmonster, und ein Haufen anderer Figuren.
    Besonderer Reiz: So eine Art 'Matrix' mit Pixelfiguren, und mit einem wesentlich überzeugenderen Abschluß! ;-). Und eine äußerst minimalistische Grafik mit ebenso minimalistischen Animationen, die jedoch die Story perfekt unterstützen.
    Beispielstrips: Einzelverlinkung nicht möglich, aber schaut hier mal vorbei: http://home.att.net/~miller.daniel.r/list.htm
    Updates: Abgeschlossen.
    Archivlänge: 30 Kapitel verschiedener Länge.

    2.) Between Two Worlds:

    Autor: JJ Nääs
    Genre: Fantasy
    Setting: Eine kleine finnische Insel... und... anderswo
    Protagonisten: Ein Haufen finnischer Studenten
    Besonderer Reiz: Sommerurlaubatmosphäre mit magisch-fantastischem Einschlag; einige nette Spielereien mit den Möglichkeiten digitaler Comics (begrenzte Interaktivität einiger Seiten) und außerdem *endlich* mal ein Comic, dessen Format so ist, daß man nicht immer runterscrollen muß, sondern gleich die ganze Seite sehen kann!
    Beispielstrips: http://www.between-two-worlds.net/st...mic.php?id=242
    Updates: Theoretisch Mo./Mi./Fr. - ich glaub's aber noch nicht so ganz. ;-)
    Archivlänge: Im Moment 134 Seiten, geplant sind ca. 350.

    3.) Inverloch:

    Autorin: Sarah Ellerton
    Genre: Fantasy
    Setting: Eine ziemlich typische Fantasywelt mit Elfen und allem drum und dran.
    Protagonisten: Acheron, ein Da'Kor (so 'ne Art aufrecht gehender Hund mit Hörnern), die Elfin Lei'ella, der Dieb Varden, die Magierin Neirenn, u.a.
    Besonderer Reiz: Eigentlich sehr typische Fantasystory, aber die Charaktere sind recht lebendig und sympathisch, und die Zeichnungen sind von quasi professioneller Qualität - nicht ganz zufällig gibt es Inverloch mittlerweile auch als Buch.
    Beispielstrips: http://www.seraph-inn.com/viewcomic.php?page=9, http://www.seraph-inn.com/viewcomic.php?page=446
    Updates: Mo./Do.
    Archivlänge: Im Moment 592 Seiten, geplant sind ca. 750.
    Geändert von Hmpf (15.07.2007 um 01:27 Uhr) Grund: Link zu Between Two Worlds aktualisiert

  7. #27

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Eigentlich wollte ich noch ein bißchen warten mit dem nächsten Empfehlungspost, aber hey, vielleicht ist es besser, meine Empfehlungen in kleineren Portionen zu posten. Also hebe ich mir mal den Rest auf, und empfehle heute nur zwei Titel, die - zumindest in meinem Kopf ;-) - irgendwie ganz gut zueinander passen:


    Templar, Arizona:

    Autorin: Spike
    Genre: Alternate Reality/Slice-of-Life (Alltagsdrama)
    Setting: Eine fiktive Stadt, Templar, in einem leicht realitätsverschobenen Arizona (die Autorin sagt: "Think of it as *a* Arizona, not *the* Arizona.")
    Protagonisten: der eher zufällige Zeitungskolumnenautor/Slacker Ben, seine aufdringliche, aber irgendwie coole Nachbarin Reagan, deren kleine Tochter Zora und ihr Vater, der anscheinend dauerzugedröhnte Musiker Gene, sowie andere Bewohner der Stadt.
    Besonderer Reiz: Tolles Worldbuilding - eine Welt, die unserer sehr ähnlich ist, aber im Detail verstört/irritiert. Außerdem ganz großartige Charaktere, die so lebendig wirken, daß sie fast aus dem Monitor springen.
    Beispielstrip: http://www.webcomicsnation.com/spike...single&ID=6547
    Updates: Zweimal die Woche, kein fester Tag.
    Archivlänge: Im Moment 73 Seiten

    Ice:

    Autorin: Faith Erin Hicks
    Genre: Science Fiction mit Steampunk-Einschlägen
    Setting: Ein neo-viktorianisches London der nahen Zukunft, in einer neuen Eiszeit bzw. nach dem Umkippen des Golfstroms oder so.
    Protagonisten: Hunter, eine toughe, junge Frau aus der Unterschicht; ihr Freund Cirr, seines Zeichen Mechaniker und Ex-Junkie; ihre Schwester; diverse Freunde; der Kronprinz (nicht Charles - ganz so nah in der Zukunft ist es dann doch nicht *g*); zwei Schurken mit Stil...
    Besonderer Reiz: Atmosphäre - ein steampunkiges Eiszeit-London hat irgendwie was. Und Hunter ist recht cool. (Und Cirr recht niedlich.)
    Beispielstrip: http://www.faitherinhicks.com/ice/page49.html
    Updates: ca. alle zwei Wochen, zwischen 2 und 4 Seiten pro Update
    Archivlänge: Im Moment 117 Seiten
    Geändert von Hmpf (15.07.2007 um 01:31 Uhr) Grund: Links zu Ice korrigiert.

  8. #28
    Forum-Aktivist Avatar von Prospero
    Dabei seit
    08.04.2003
    Beiträge
    2.406

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Hmpf wollte den eigentlich vorstellen, aber schön, dann mach ich das mal plus zwei Sachen die ich schon länger im Auge habe - neben Iliads UF:

    Narbonic

    Autorin: Shaenon K. Garrity
    Genre: Hmmm - Phantastik auf jeden Fall - würde ich eher der Urban Fantasy zurechnen, aber da passt es auch nicht unbedingt hin.
    Setting: Die Gegenwart. Dave, ein IT-Student hat direkt nach seiner Abschlussfeier ein Vorstellungsgespräch. Er landet unversehens bei Helen, einer Evil Scientist, Mel, einer Evil Intern und riesigen Ur-Gerbils. Bei Narbonic also, einem Labor besonderer Art. Neben riesigen Ur-Gerbils, einem sprechenden Gerbil namens Artie, Helens Mutter tauchen noch Professor Madblood auf - Love-Interest von Helen - sowie ein gewisser Dave Barker, Arch-Enemy von Helen. Wobei das jetzt nur wirklich die Oberfläche ankratzt.
    Ab und an gibts natürlich auch die Sonntagscomics mit Fan-Art oder Photos von Fanprojekten sowie eine an die viktorianischen Penny-Dreadfuls angelehnte SF-Erzählung über die Charaktere im viktorianischen England - inklusive Mars-Amazonen und intelligenten Venus-Fischen...
    Besonderer Reiz: Charaktere und Humor. Wenn eine Evil Scientist Projekte wie einen Doom Ray entwickelt, riesige Ur-Gerbils züchtet oder mal eben eine Pille zum Wechseln des Geschlechts entwickelt, dann ist das skurril und lustig zugleich. Zumal Dave der Prototyp des Computernerds ist, inklusive Rollenspielrunde und Conventionbesuchen. Ganz abgesehen mal von der romantischen Liebesgeschichte zwischen Daven und Helen...
    Beispielstrip: http://www.webcomicsnation.com/shaen...e&chapter=9846
    Updates: Täglich
    Archivlänge: Besteht seit dem 31. Juni 2000 - also schon gigantisch...

    Sluggy Freelancer

    Autor: Pete Abrams
    Genre: SF/Fantasy
    Setting: Es geht um Riff und Torg, zwei Computernerds und nicht zu vergessen das knuddelige, sarkastische Bunny Bun-Bun. Es gibt mehrere abgeschlossene Handlungsstränge - lesenswert zum Einstieg die Parodie auf Buffy und Star-Trek - die teilweise sehr abgedreht sind. Nicht zu abgedreht aber man sollte schon eine Menge Humor vertragen können.
    Besonderer Reiz: Bun-Bun! Wer die Kommentare des Bunnys zu aktuellen Computerfragen nicht kennt hat eindeutig was verpasst - mit das Highlight in diesem Comic. Neben den parodistischen Elementen der Serie.
    Beispielstrip: http://www.sluggy.com/about/nvg.php - der New-Viewer-Guide hat da einige Empfehlungen. Die Buffy-Parodie gehört zu meinen Favorites. *g*
    Updates: Täglich
    Archivlänge: Besteht seit dem 25. Juli 1997. Man muss aber nicht alles nachlesen, da es mehrere abgeschlossene "Books" gibt.

    Bruno the Bandit

    Autor: Ian McDonald
    Genre: Fantasy
    Setting: Bruno ist ein hart arbeitender Bandit in einer Fantasywelt bzw. im Land Rothland. Nicht unbedingt eine der typischen mittelalterlichen Welten, aber nah dran. Begleitet von dem Minidrachen Fiona, seiner Familie und diversen anderen Klötzen am Bein versucht er so gut es eben geht durchs Leben zu kommen.
    Besonderer Reiz: Einerseits die Übertragung von Dingen des normalen Lebens in eine mittelalterliche Fantasy-Welt, andererseits der ausgezeichnete trockene Humor von Ian McDonald. (Außerdem gibts den Comic auch in Farbe! Seit Neuestem!)
    Beispielstrip: http://www.brunothebandit.com/d/20040702.html
    Updates: Dreimal in der Woche - Montag, Mittwoch, Freitag
    Archivlänge: Besteht seit dem 20.07.1998. Da es auch hier komplett abgeschlossene Handlungsstränge gibt plus dem netten Hinweis des Autors wieviele Strips das pro Handlung sind muss man nicht alles nachlesen.
    Es gab zudem mal eine deutsche Übersetzung aber ob die Seite existiert weiß ich momentan nicht - die URL entglitt meinem Gedächtnis...
    Ad Astra

  9. #29

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Zitat Zitat von Prospero
    Hmpf wollte den eigentlich vorstellen, aber schön, dann mach ich das mal plus zwei Sachen die ich schon länger im Auge habe
    Hehe, schön, Prospero nimmt mir Arbeit ab! :-) Ja, ich hätte Narbonic auch in meine nächste Empfehlung mit reingenommen, habe es bloß noch nicht getan, weil ich noch nicht ganz durch das gigantische Archiv durch bin, und immer ganz gerne das gesamte Werk kenne, bevor ich es vorstelle.

    Re: Narbonic:

    Genre: Hmmm - Phantastik auf jeden Fall - würde ich eher der Urban Fantasy zurechnen, aber da passt es auch nicht unbedingt hin.
    Ich würde sagen, SF-Comedy mit Fantasy-Elementen (Dämonen und so.)

    Professor Madblood auf - Love-Interest von Helen
    Neinneinnein! *Dave* ist Helens love interest!!! *Dave/Helen ship*

    Sluggy Freelancer
    Der heißt, soweit ich weiß, Sluggy Freelance. (Ohne 'r'.) Und steht auch schon seit längerem auf meiner To Read-Liste. Lediglich das unsagbar lange Archiv hat mich bisher etwas abgeschreckt... *g*

    Schön, hier auch mal andere Empfehlungen zu sehen als meine! :-) (Leider keine wirklich Neuentdeckung für mich dabei, da ich sowohl Sluggy als auch Bruno schon lange gebookmarkt habe... auf der Lesereserveliste... *g*)

    BTW: Ein Link zu den entsprechenden Comics wäre praktisch. ;-) Ich mach das immer in der Titelzeile meiner Empfehlung.

  10. #30

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Okay... Ich bin jetzt durchs Archiv durch... hat immerhin etwas länger als ne Woche gedauert... Ab jetzt bin ich also von den täglichen Updates abhängig... *heul*. Und es ist gerade so spannend! Es ist das letzte Jahr von Narbonic, und alles läuft auf den Höhepunkt zu...

    Da Prospero oben zu einer relativ alten Seite gelinkt hat, hier mal ein Beispiel für das Artwork, wie es heute aussieht:

    http://www.webcomicsnation.com/shaen...&chapter=10296

    Garritys Linework ist definitiv sicherer und professioneller geworden.

  11. #31
    Forum-Aktivist Avatar von Prospero
    Dabei seit
    08.04.2003
    Beiträge
    2.406

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Hey, das war mein erstes Empfehlungsposting - das üben wir nochmal. *g*
    Was? Narbonic geht dem Ende entgegen? Oh Gott, Greenslob hatte Recht - sobald man eine tolle Serie entdeckt wird die eingestellt...
    (Ausnahmen wie Doctor Who bestätigen die Regel. ;-))
    Ad Astra

  12. #32

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Zitat Zitat von Prospero
    Hey, das war mein erstes Empfehlungsposting - das üben wir nochmal. *g*
    Was? Narbonic geht dem Ende entgegen? Oh Gott, Greenslob hatte Recht - sobald man eine tolle Serie entdeckt wird die eingestellt...
    (Ausnahmen wie Doctor Who bestätigen die Regel. ;-))
    Ad Astra

    Na ja, es ist keine Cancellung im engeren Sinne, sondern eben einfach so, daß die Story halt von vornherein ein Ende haben sollte, und das Ende kommt nun eben. Im Grunde sind mir aber solche Comics auch lieber - also solche, die einen Spannungsbogen und eine Entwicklung haben, und nicht einfach ewig das Gleiche wiederkäuen. Lang laufen dürfen sie schon - aber es ist einfach schön, wenn ein Konzept dahintersteht.

  13. #33

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Nachtrag zu Templar, Arizona: wunderschönes Zitat aus dem FAQ:

    It's in Arizona, but not the Arizona you're probably thinking of. This is a different Arizona. This is a slightly irregular Arizona that fell off the back of a truck somewhere, and now all the power outlets are a weird shape and a couple of wars never happened.
    Hehe. Genau, ein Arizona, das irgendwo vom Lastwagen gefallen ist. *g*

  14. #34

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    So, hab ja ewig nichts mehr empfohlen.... was daran liegt, daß ich ewig keine Zeit mehr hatte, neue Webcomics aufzutun. Allerdings bin ich vorgestern über eine "neue" (lies: alte, aber mir neue) Print-Comicserie gestolpert (dieses Stolpern hat mich 67 Euro gekostet, aber ich bereue es nicht... die Hefte - ca. 2/3 der gesamten Serie - sind jeden dieser Euros wert!), die mittlerweile auch ein Webcomic ist. Daher möchte ich sie Euch heute ans Herz legen:

    The Desert Peach:

    Autorin: Donna Barr
    Genre: Comedy/Drama/History/Fantasy/SF (Five genres for the price of one!)
    Setting: Nordafrika im zweiten Weltkrieg, Nachkriegsdeutschland, Paris, Transsylvanien, eine Raumstation in einer fernen Zukunft, die Hölle... you name it, the Peach's been there.
    Protagonisten: Rommels (fiktiver) schwuler jüngerer Bruder Manfred Pfirsich Rommel samt Anhang, als da wären: seine Untergebenen (ein Haufen von hinreißenden Spinnern und Verlierern), sein "Verlobter", sein Sohn... gelegentlich auch Rommel persönlich.
    Besonderer Reiz: Bizarre Grundidee, lebendige Charaktere, schräger Humor, vielschichtiger Umgang mit sensiblen historischen und ethischen Themen. Gelegentlich amüsant mißbrauchtes Deutsch.
    Beispielstrip:
    bunt:http://www.moderntales.com//comics/d...single&ID=1997
    schwarz-weiß: http://www.moderntales.com//comics/d...ingle&ID=12235
    Updates: k.A.
    Archivlänge: Diverse voneinander unabhängige Kurzgeschichten sind auf der Website kostenlos zu lesen, die aktuell laufende Story nur bei Abonnement von Modern Tales. Ältere Hefte und Sammelbände sind teilweise noch von der Autorin käuflich zu erwerben, sofern nicht vergriffen, von manchen kann man auch für einen geringen Obolus Scans bei Lulu.com kaufen.

    ETA: Update: Habe Nägel mit Köpfen gemacht und die restlichen Hefte/Bände auch noch bestellt, direkt bei der Autorin. Damit habe ich die Serie komplett bis auf ein vergriffenes Heft, für insgesamt 107 Euro, Porto schon eingeschlossen. Und ein bißchen kriege ich noch wieder zurück, voraussichtlich, weil ich jetzt einige Hefte doppelt habe, die ich dann bei Ebay wieder verkaufen kann... *g* Und wenn man bedenkt, daß die ersten 17 Hefte bei Ebay gerade für 200 Dollar angeboten werden, sind meine 107 (100 ohne Porto) für die gesamte Serie wirklich kein schlechter Preis, möchte ich meinen! *freu*
    Geändert von Hmpf (23.12.2006 um 17:12 Uhr)

  15. #35

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    What Birds Know

    Autoren: Emelie Friberg und Mattias Thorelli
    Genre: Fantasy
    Setting: Wald und Berge rund rum Ev-la Nin
    Protagonisten: Vandi, Elia und Dores, drei neunzehnjährige Mädchen, die zum Pilzesammeln in den Wald geschickt wurden.
    Besonderer Reiz: Schöne Zeichnungen, geheimnisvolle Welt, ruhiges Erzähltempo aber dennoch nicht langweilig.
    Beispielstrip: Linken leider nicht möglich. Klickt auf den Titel des Comics oben, um zur Hauptseite und von dort zu einzelnen Seiten zu gelangen. Alle Seiten sehen gut aus. :-)
    Updates: unregelmäßig; mehrere Seiten gleichzeitig
    Archivlänge: im Moment 157 Seiten

  16. #36

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Und weil heute auf der Arbeit mal wieder gaaaar nichts los war, hier eine weitere Empfehlung:

    The Curious Adventures of Aldus Maycombe

    Autorin: Janine Harper
    Genre: Fantasy (gothic)
    Setting: eine bisher nicht genauer benannte Stadt in einer Welt, in der allerhand magisches Volk umgeht
    Protagonisten: Aldus Maycombe - ein junger Mann mit einem relativ nutzlosem magischem Talent - und die Leute, denen er begegnet, darunter exzentrische Feenwesen, ein Junge, der sich wie ein Hund benimmt u.a.
    Besonderer Reiz: Schöne Zeichnungen, ein paar wirklich nette phantastische Ideen und ein etwas bizarrer Humor
    Beispielstrip: http://aldus.comicgen.com/d/20070519.html
    Updates: unregelmäßig?
    Archivlänge: im Moment 58 Seiten

  17. #37

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Heute ein besonderer Leckerbissen:

    HERO

    Autor(in?): Hwei Lin Lim
    Genre: Fantasy
    Setting: Eine mysteriöse, ziemlich leere Welt nach einem episch scheinenden Krieg. Nicht alles ist, wie es scheint.
    Protagonisten: Ein Junge ohne Erinnerung, eine Hexe(?), ein Dämon(?), ein lebendes Motorrad, eine Lady(?), ein Dynamitfischer, ein weißer Tiger u.a.
    Besonderer Reiz: echte Poesie, die zumindest bisher noch nie bemüht oder 'over the top' wirkte, gepaart mit einem sehr trockenen, oft seltsamen Humor - eine interessante und ungewöhnliche Mischung. Außerdem ein Universum, das sich nur langsam enthüllt und an vielen Stellen verwundert oder irritiert, aber gerade dadurch nur noch interessanter wird. Und eine interessarte Art, unschöne Sprechblasen im Bild zu umgehen. (Bewegt die Maus über die Bilder!) Und es handelt sich ganz offensichtlich um eine gut geplante, abgeschlossene Geschichte.
    Beispielseite: http://invisiblecities.comicgenesis.com/103.html
    Updates: montags, je drei Seiten
    Archivlänge: im Moment 119 Seiten
    Geändert von Hmpf (15.07.2007 um 00:45 Uhr) Grund: Eine Zeile übers Setting ergänzt.

  18. #38
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    ich finde diesen thread einfach genial! du solltest echt einen orden dafür kriegen. ernsthaft.

    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  19. #39

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Na dann mach ich doch gleich mal weiter.

    Nachdem ich in den letzten Tagen schon Webcomics aus Schweden (What Birds Know) und Malaysia (Hero) vorgestellt habe, hier mal wieder etwas aus Finnland, dem bis jetzt einzigen nicht-englischsprachigen Land, das schon mit zwei Comics in diesem Thread vertreten ist. ;-)

    Otter Soldiers

    Autorin: Elina Hopeasaari
    Genre: Fantasy/Horror
    Setting: Finnland, einige Jahrzehnte nach dem Tod des Weihnachtsmanns. Die Weihnachtswichtel sind größenwahnsinnig geworden und versuchen, 1984-mäßig die Menschen zu beherrschen.
    Protagonisten: Haufenweise Finnen mit unaussprechlichen Namen. ;-) Rei - Mitte zwanzig, schwer traumatisiert, magersüchtig etc.; hat sich dem Kampf gegen Weihnachtswichtel verschrieben; Orvi - elf, mehr oder weniger ein ganz normales Kind; Mursantero, Kommakko und Merisarpio - 'horse spirits' (die, soweit ich das sehen kann, mit Pferden nix zu tun haben); Tassukorva - Geisterwesen in Gestalt einer nackten Frau mit von Haaren verdecktem Gesicht; spricht mit einem grinsenden Mund, der bei Bedarf an ihrem Hinterkopf erscheint; diverse Elfen und Wichtel. Krähen. Böse Rosinen.
    Besonderer Reiz: Wenn das, was ich oben schon geschrieben habe, noch nicht reicht: Schräge Einfälle und Wesen. Überzeugende Figuren. Ein düsteres, wenn auch gleichzeitig leicht absurdes Szenario. Schwarzer Humor. Rosinen, die ein eigenes Soundword haben. Tolle Zeichnungen. Etc.
    Beispielseite: http://iperyys.net/ssos/e177.html (Weihnachtswichtelsplatter!)
    Updates: Tendenziell freitags und/oder dienstags.
    Archivlänge: im Moment 218 Seiten
    Geändert von Hmpf (26.07.2007 um 03:10 Uhr) Grund: Paar Fehler korrigiert

  20. #40

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Ich bin völlig sprachlos:

    Rice Boy

    Autor: Evan Dahm
    Genre: Fantasy/Weird (Ich weiß nicht, wie ich das Genre nennen soll. Erinnert ihr euch an die seltsameren Teile von Yellow Submarine? So in etwa ist Rice Boy.)
    Setting: Mir fehlen die Worte. Ehrlich. (Overside heißt die Welt. Aber man muß sie gesehen haben...)
    Protagonisten: Rice Boy. The One Electronic (coolster Name einer Comicfigur seit Jack the Plaid?). Gerund. Golgo/Angel Eye. Dolly, ein Frosch mit rosa Cowboystiefeln. Ein Gott(?). Und viele unbeschreibliche Dinge/Wesen.
    Besonderer Reiz: Rice Boy ist völlig unbeschreibbar. Wenn ich es dennoch versuchen müßte, würde ich sagen: ein LSD-Rausch mit Plot.
    Beispielseite: http://riceboy.jho-tan.com/see/002.html
    Updates: unregelmäßig, aber anscheinend relativ häufig und oft in größeren Portionen (yay!)
    Archivlänge: Im Moment 230 Seiten.
    Geändert von Hmpf (16.07.2007 um 16:33 Uhr)

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Farscape-Musikvideo-Empfehlungs-Thread
    Von Hmpf im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 23:27
  2. Webcomic: It's Walky!
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 21:47
  3. Webcomic: Arcane Times
    Von Prospero im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 02:57
  4. Webcomic-Fanfiction
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 20:15
  5. MMOG-Webcomic
    Von Estefan im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 11:20

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •