Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 101

Thema: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

  1. #41

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Heute nur eine Kleinigkeit. Sonst empfehle ich hier ja meist sehr storybasierte Comics, aber ich lese natürlich auch den einen oder anderen Gag-Strip, wenn er einigermaßen originell und gut gemacht ist. Daher empfehle ich heute mal einen solchen (mit dem außerdem das Thema "skandinavische Comics" fortgesetzt wird, denn der Autor ist Finne):

    Gone With the Blastwave

    Autor: Kimmo Lemetti
    Genre: Humor, SF, postapokalyptisch
    Setting: eine namenlose, zerstörte Stadt nach einem Atomkrieg
    Protagonisten namenlose Soldaten, nur an Zeichen auf ihren Helmen zu unterscheiden
    Besonderer Reiz: Sehr schönes Artwork. Sehr schwarzer Humor.
    Beispielseite: http://www.blastwavecomic.com/index.php?p=comic&nro=24
    Updates: alle Jubeljahre. (37 Seiten in den letzten zwei Jahren.)
    Archivlänge: 37 Seiten

    Gone With the Blastwave gibt es auch auf deutsch.


    Übrigens: jeder, der einen Webcomic empfehlen möchte, kann (und sollte!) dies hier tun! Dachte mir, ich sollte das nochmal ganz deutlich machen, da ansonsten Newbies, die sehen, daß immer nur ich hier drin poste, den Eindruck kriegen könnten, daß das quasi 'mein' Thread sei.

  2. #42
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Danke für die Riceboy-Empfehlung, Hmpf. Ich bin Fan.

    (Erstaunlich, wie oft in Riceboy irgendwelche seltsamen Dinge in irgendwelchen Händen auftauchen.)

  3. #43
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    harhar, "Gone with the Blastwave" find ich gut, mag solche Comic Strips lieber, als echte WebComics, mit fortlaufenden Geschichten udn ohne Humor


    The Noob
    Autor: Gianna Masetti
    Genre: Fantasy
    Universum: Charaktere die in einem MMORPG leben

    Besonderer Reiz: Humoristische Betrachung von RPG und vorallem MMORPGs Klischees

    Bsp. für einen Comic
    Länge: atm 263 Seiten
    Updates: ~1-2mal pro Woche






    So das waren mal ein paar meiner Bookmarks

  4. #44

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Zitat Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
    harhar, "Gone with the Blastwave" find ich gut, mag solche Comic Strips lieber, als echte WebComics, mit fortlaufenden Geschichten udn ohne Humor
    Also, rein den Zahlen nach sind 'echte Webcomics' eher die Art Comicstrips, die Du magst, Octantis. Der typische Webcomic handelt von Computer-/Videospielen, Computern allgemein, Rollenspielen, manchmal noch Manga/Anime und besteht aus einer Ansammlung von Witzen über selbige, ohne Plot. Es gibt nur sehr wenige Comics im Netz, die versuchen, fortlaufende Geschichten zu erzählen. Und von diesen wenigen sind dann natürlich noch viel weniger auch noch so gut, daß ich sie hier empfehlen würde. Daß so viele storyorientierte Comics in diesem Thread auftauchen, ist also eigentlich nur meinem persönlichen Geschmack geschuldet.

    Nur mal so als Illustration, hier die 'Themen' der laut www.thewebcomiclist.com populärsten zwanzig Webcomic:

    1.) Gamer-Humor (Ctrl+Alt+Del)
    2.) Gamer-Humor (VG Cats)
    3.) Rollenspiel-Humor (Order of the Stick)
    4.) Gamer-Humor (Penny Arcade)
    5.) Romance/Slice of Life (Questionable Content)
    6.) Gamer-Humor/Manga/Romance (Megatokyo)
    7.) Gamer-Humor (Dueling Analogs)
    8.) Fantasy-Mangakopie (Dominic Deegan)
    9.) Gamer-Humor (8-bit Theatre)
    10.) Geschlechtsverwirrungs-Mangakopie (Misfile)
    11.) Fantasy (The Broken Mirror)
    12.) Gamer/Computer-Humor (Apple Geeks)
    13.) Fantasy (Inverloch)
    14.) Gamer-Humor (PVP Online)
    15.) Geekiger Humor (Sinfest)
    16.) Dicke Brüste (Chocolate Milkmaid)
    17.) Sex (Least I Could Do)
    18.) Slice of Life/Geeky/Drama/Humor (Something Positive)
    19.) Slice of Life-Manga (Masago)
    20.) Geekig-intellektueller Humor (xkcd)

  5. #45

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Kaspall

    Autorin: Lucy Lyall
    Genre: Anthropomorph (ja, Furry. Bitte laßt Euch davon nicht abschrecken.)/Fantasy/Krimi
    Setting: die Stadt Kaspall, irgendwo in einer anderen Welt - verbunden mit unserer und anderen Welten durch sogenannte 'wild gates' und eine Traumlandschaft namens 'the Skein'
    Protagonisten: Sam und Alex, zwei Menschen und damit Fremde in Kaspall; ihre rattenartige Vermieterin, ihre Mitbewohner sowie diverse Mitglieder der Polizei von Kaspall
    Besonderer Reiz: Schönes Worldbuilding. Sehr schönes Artwork. Großartige, kreative Seitenlayouts. Wirklich, sowas sieht man in Webcomics selten. (Wobei... Zebra Girl, Otter Soldiers und natürlich Finder sind in der Hinsicht auch sehr gut. Hach, ich liebe Comics, die die Möglichkeiten des graphischen Mediums wirklich nutzen.)
    Beispielseite: http://kaspall.xepher.net/archive/pg143.html - etwas rezenter als die oben verlinkten Beispiele.
    Updates: Jeden Montag eine Seite.
    Archivlänge: im Moment 149 Seiten.
    Geändert von Hmpf (23.07.2007 um 21:25 Uhr)

  6. #46

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Nine Planets Without Intelligent Life

    Autoren: Kit Roebuck, Alec Reed
    Genre: SF
    Setting: Das Sonnensystem nach dem Ableben der Menschheit
    Protagonisten: Chris und Ben, zwei arbeitslose Roboter mit illegalen 'Bohemian Drives'
    Besonderer Reiz: philosophisch angehauchter Humor, interessante scrollbare Seitenlayouts
    Beispielseite: http://www.bohemiandrive.com/comics/npwil/21.html
    Updates: gelegentlich
    Archivlänge: 73 Seiten

  7. #47

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Weil ich es heute mal wieder besonders gut mit Euch meine:

    North World

    Autor: Lars Brown
    Genre: Fantasy/Slice of Life
    Setting: eine Kleinstadt in einem Land, das viel mit dem modernen Amerika gemein hat - allerdings minus Fernsehen und Telefon und statt dessen mit Monstern in den Wäldern und Magie und was sonst noch so zu einem typischen Rollenspielsetting gehört.
    Protagonisten: Der wandernde Schwertkämpfer Conrad, seine Familie und alten Schulfreunde, seine Ex-Freundin aus Highschool-Tagen und ihr Verlobter; sonstige Kleinstadtbewohner.
    Besonderer Reiz: In North World sind umherziehende Schwertkämpfer ganz normal. Ebenso normal ist es allerdings, daß sie Jeans und Hemden tragen anstatt mittelalterlich anmutender Gewandung, und sich gerne mal von vorüberkommenden Lastwagen mitnehmen lassen. Die Inkongruenz zwischen dem Setting und dem 'Beruf' des Helden und überhaupt die Selbstverständlichkeit, mit der alle möglichen fantastischen Sachen in der Welt von North World akzeptiert werden, obwohl das alltägliche Leben dort eigentlich exakt so aussieht wie in unserer Welt, macht einfach Spaß.
    Beispielseite: http://www.north-world.com/pages/boo.../bk01pg010.htm
    Updates: unregelmäßig, aber häufig (ein bis mehrmals pro Woche)
    Archivlänge: momentan 113 Seiten

    Anmerkung: Ich bin total begeistert: Der Autor von North World, ebenso übrigens wie die Autorinnen von Kaspall und Templar, Arizona, ist Finder-Fan!

  8. #48

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Shì Lóng Pàng

    Autor: Ben Costa
    Genre: historisch/Kung-Fu/Humor
    Setting: China im siebzehnten Jahrhundert
    Protagonisten: Der rundliche, gutherzige, etwas naive wandernde Shaolin-Mönch Shì Lóng Pàng und die Leute, denen er so begegnet.
    Besonderer Reiz: *Sehr* eigenwilliger (aber auf seine Art großartiger) Zeichenstil, ein sich oft etwas inkongruent ausnehmender Humor und haufenweise Lektionen über Politik und Philosophie des alten China.
    Beispielseite: http://www.moderntales.com//comics/s...me=shilongpang
    Updates: freitags
    Archivlänge: im Moment 60 Seiten

  9. #49

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Drei ungewöhnliche, kurze Comics (je ca. 5 Minuten Lesezeit, daher keine ausführlichen Vorstellungen hier):

    Set to Sea

    Ein Dichter im Zeitalter der Segelschiffe wird gekidnappt und zum Dienst auf einem Schiff gepreßt. Noch unvollendet.

    Vulcan & Vishnu

    Zwei Arbeiter überwinden - wortlos! - diverse Hindernisse durch clevere technische Lösungen. Noch unvollendet.

    Cooking With Anne

    Post-apokalyptische Meditation über das Kochen. Abgeschlossen(?)

  10. #50

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Als ich anfing, Comics zu lesen (ca. 2004), kamen mir Independent-Comics am interessantesten vor. Dort wurde eine größere Bandbreite an Themen behandelt als im Mainstream, und die Erzähl- und Zeichenstile waren vielseitiger. Allerdings hatte ich wenig Gelegenheit, solche Comics in größeren Mengen kennenzulernen, weil sie meist teuer und schwer zu bekommen waren (nur direkt beim Autor in Amerika zu bestellen usw.) Mein Lesehunger blieb daher oft unbefriedigt.

    Heute, dank Webcomics und DSL-Verbindung, ist das anders. Zwar gibt es unendlich viele Webcomics, die Mist sind, aber es ist nicht allzu schwer, viele, viele Webcomics zu finden, die es in puncto Qualität und Originalität locker mit den meisten Indie-Comics aufnehmen können. Und auch immer mehr Indie-Comics selbst stellen sich aufs Web um. Das Ergebnis ist, daß das Internet heute im Grunde eine riesige kostenlose Bibliothek für Nicht-Mainstream-Comics ist - ein echter, wahrgewordener Traum.

    Und das bedeutet, daß es noch mehr als genug Schätze für mich zu heben gibt. Wie zum Beispiel diesen hier:

    S.P.Q.R. Blues

    Autorin: Klio
    Genre: Historisch/Krimi
    Setting: Römisches Reich, erstes Jahrhundert nach Christus. Größtenteils Herculaneum.
    Protagonisten: Marcus Antonius Felix, entlassener Legionär/Buchhalter, jetzt Leibwächter; Mus, ein jüngerer Freund; diverse Bürger Herculaneums; Domitian, der jüngere Sohn des Kaisers Vespasian; etc.
    Besonderer Reiz: Wunderschöne, hyper-detaillierte Zeichnungen. Und natürlich: römisches Leben - wenn man sowas mag. Ich mag's. :-)
    Beispielseite: http://spqrblues.com/d/20061004.html (Anmerkung: normalerweise erscheint S.P.Q.R. Blues in einzelnen Strips, gelegentlich doppelten. Solche ganzen Seiten sind die Ausnahme.)
    Updates: alle paar Tage, manchmal auch jeden Tag.
    Archivlänge: im Moment 254 Strips.

  11. #51

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Heute ist SF-Komödientag.

    Pug Davis

    Autorin: Rebecca Sugar
    Genre: SF/Parodie
    Setting: Weltraum. Zukunft.
    Protagonisten: Pug Davis, sein Sidekick "the Blouse", div. Schurken und Aliens.
    Besonderer Reiz: Er bekämpft Aliens! Im All! Damit wir sie nicht selbst bekämpfen müssen! Und er ist ein Mops. Mehr oder weniger.
    Beispielseite: http://www.sugarboukas.com/PUG/wPD09
    Updates: unregelmäßig(?), mehrere Seiten gleichzeitig
    Archivlänge: 105 Seiten im Moment


    Starslip Crisis

    Autor: Kristofer Straub
    Genre: SF/Parodie
    Setting: Das Raumschiff Fuseli, ein zum Museum umgebautes Schlachtschiff
    Protagonisten: Memnon Vanderbeam, Museumskurator; Cutter Edgewise, Pilot/Ex-Pirat/Kapitän; Mr. Jinx, Alien-für-Alles.
    Besonderer Reiz: Zwei Parodien zum Preis von einer: Kristofer Straub nimmt einerseits sämtliche SF-Klischees aufs Korn (insbesondere finden sich viele Star Trek-Anspielungen), andererseits aber auch die Kunstwelt. Eine Mischung, die man so wohl nicht allzu oft findet. ;-)
    Beispielseite: http://www.starslipcrisis.com/d/20070330.shtml - das passiert, wenn man Holodecks und Debatten unter Kunstkritikern kombiniert...
    Updates: Mo.-Fr.
    Archivlänge: im Moment 575 Strips

  12. #52

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Es gibt so gewisse Dinge, die in Webcomics fast inflationär auftreten - Zombies, Ninjas, Menschenaffen, Dinosaurier, Piraten... Nicht ganz so häufig sieht man dort hingegen Ärzte. Der heutige Comic bietet sowohl Ärzte als auch Zombies, Ninjas, Menschenaffen, Dinosaurier und Piraten - alles in hoher Konzentration. Es handelt sich um:

    The Adventures of Dr. McNinja

    Autoren: Chris Hastings, Kent Archer
    Genre: Martial Arts/Action-Parodie
    Setting: eine amerikanische Kleinstadt
    Protagonisten: Dr. McNinja - Ninja und Arzt, seine Gorilla-Sprechstundenhilfe Judy, seine (Ninja-)Familie, sein Haussaurier Yoshi, sein zwölfjähriger, schnurrbärtiger Schutzbefohlener/Schüler(?) Gordito... außerdem Piraten, Zombies u.a.
    Besonderer Reiz: Dr. McNinja ist von einer kunstvollen, fast schon transzendentalen Absurdität.
    Beispielseite: http://drmcninja.com/page.php?pageNum=3&issue=8 - eine Seite ohne den Doctor, aber dafür mit einem untoten Benjamin Franklin-Klon und einer Horde untoter Ninjas, die eine von Michael Jacksons Thriller inspirierte Tanznummer zum besten geben.
    Updates: Mo, Mi, Fr
    Archivlänge: im Moment 275 Seiten
    Geändert von Hmpf (06.08.2007 um 03:36 Uhr)

  13. #53

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Bold Riley and the Witch in the Wild

    Autorin: Leia Weathington
    Genre: Fantasy/Märchen
    Setting: the Bandywoods
    Protagonisten: Bold Riley, ihre Geliebte Fair Yarrow, die Hexe Dame Torto, die von ihr verhexte Jenny Tarfeather; weitere sagenhafte Gestalten und Wesen
    Besonderer Reiz: Bold Riley liest sich wie ein Märchen aus einer fremden Kultur – nur, daß es die besagte Kultur nicht wirklich gibt. Und mit 'Märchen' meine ich hier die ursprünglichen, unheimlichen und oft grausamen Geschichte von Hexen, die Kinder fressen und Kindern, die Hexen verbrennen, und nicht die disneyfizierten, niedlichen Versionen, an die viele heute zuerst denken, wenn sie das Wort 'Märchen' hören.
    Beispielseite: http://www.girlamatic.com/memberimages/sww30.jpg
    Updates: mittwochs
    Archivlänge: im Moment 49 Seiten

    Anmerkung: eine zweite Geschichte um Bold Riley veröffentlicht die Autorin zusammen mit dem ziemlich großartigen Zeichner Konstantin Pogorelov hier: Bold Riley and the Wicked Temple

    Anmerkung II: Dies ist für die absehbare Zukunft erstmal meine letzte Empfehlung. Diese Woche bin ich beschäftigt, und ab nächster Woche bin ich vier Wochen weitgehend ohne PC... aber ich denke, fürs erste habe ich ja auch genug Empfehlungen gegeben... ;-)

  14. #54

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Slow Wave

    Autor: Jesse Reklaw
    Genre: Humor/Surreal
    Setting: --
    Protagonisten: --
    Besonderer Reiz: Sehr witzig, wenn man einen Sinn fürs Surreale hat. Reklaw sammelt Leserzuschriften und zeichnet Strips zu den Träumen, die seine Leser ihm berichten.
    Beispielseite: http://slowwave.com/index.php?date=06-04-08
    Updates: Samstags
    Archivlänge: 304 Strips
    Geändert von Hmpf (07.11.2007 um 14:56 Uhr) Grund: Hab vergessen, wie man linkt... *g*

  15. #55

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Noch zwei jüngere Entdeckungen:

    Kukuburi

    Autor: Ramón Pérez
    Genre: Fantasy/Surreal
    Setting: eine andere Dimension oder so? Jedenfalls sehr rosa bisher.
    Protagonisten: Nadia die Mopedbotin, ihr Chamäleon Mr. Bojangles, ein fliegender Tintenfisch, ein Skelett (der Tod persönlich?) und viele seltsame Monster
    Besonderer Reiz: schöne, sehr traumartige Zeichnungen der McCay-Moebius-Miyazaki-Schule (via Flight). Über den Plot kann ich nach so kurzer 'Laufzeit' des Comics noch nicht viel sagen.
    Beispielseite: http://www.kukuburi.com/?p=18
    Updates: dienstags
    Archivlänge: im Moment 32 Seiten

    Tozo the Public Servant

    Autor: David O'Connell
    Genre: SF/Krimi
    Setting: Nova Venezia, ein retrofuturistisches Pseudo-Venedig in ferner Zukunft - oder in einer anderen Welt.
    Protagonisten: Polizist Tozo und andere Bewohner der Stadt
    Besonderer Reiz: Auch hier bisher vor allem die Zeichnungen - auch Tozo läuft noch nicht sehr lange. Moebius und McCay sind übrigens auch hier unter den Einflüssen; zusätzlich kann man hier auch einen starken Einfluß von Tim und Struppi-Erfinder Hergé beobachten. Das ist unter Webcomics eher ungewöhnlich und daher recht interessant.
    Beispielseite: http://www.mutantman.com/comics/tozo...ate=2007-04-01
    Updates: sonntags
    Archivlänge: momentan 41 Seiten

    Addendum: North World, bereits hier empfohlen, wird im Moment generalüberholt. Der Autor hat einen Verlag gefunden, der North World als Buch veröffentlichen will und deshalb macht er den Comic gerade 'buchfein'. Das Ergebnis postet er, pro Tag eine Seite, auf der North World-Website. Man bekommt dort also im Moment die gesamte Geschichte noch einmal zu lesen - nur diesmal noch etwas besser als beim ersten 'Versuch'.
    Geändert von Hmpf (08.11.2007 um 03:36 Uhr) Grund: Addendum

  16. #56

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    So. Weil ich heute die Nacht durchgearbeitet habe und zwischendrin mal etwas Entspannung brauchte, habe ich wieder mal einen Blick in meinen "noch ungelesen"-Ordner geworfen und folgende beiden Comics entdeckt: (Das sind übrigens meine 49. und meine 50. Empfehlung! Eine Runde Champagner für alle!)

    Compass

    Autorin: Traci Spencer
    Genre: SF
    Setting: Schottland und alternative Dimensionen
    Protagonisten: Jay (Bartender), Phoebe (Archäologin/Anthropologin), diverse Leute aus anderen Dimensionen. Monsterwürmer.
    Besonderer Reiz: Schön bunt. *g* Und Reisen in andere Dimensionen sind auch nicht schlecht. Auch wenn wir bisher nur in Alternativ-Schottland waren.
    Beispielseite: http://www.girlamatic.com/memberimag...1.31_copy2.jpg
    Updates: mittwochs, samstags
    Archivlänge: bisher 98(?) Seiten

    Daybreak (Link zum ersten Strip)

    Autor: Brian Ralph
    Genre: Horror (Zombies)
    Setting: irgendwo während einer Zombieplage
    Protagonisten: ein namenloser, einarmiger, anbetrachts der Umstände fast obszön gut gelaunter junger Mann. Und Du. Ja, Du!
    Besonderer Reiz: Der Leser spielt mit. Wer wollte nicht schon einmal selbst durch ein zombieverseuchtes Niemandsland wandern?
    Beispielseite: http://newbodega.blogspot.com/2005/12/ralpher.html (Das ist die zweite Seite. Zur ersten habe ich oben bereits verlinkt. Der Comic ist leider äußerst leserunfreundlich in einem extrem schlecht navigierbaren Blog versteckt - ungetaggt, und eine ordentliche Archivfunktion hat das Ding auch nicht. Mit Hilfe der Suchfunktion und des Suchbegriffs "Daybreak" kann man die letzten zehn Seiten finden, aber die davor muß man einzeln finden, indem man im Blog zurückblättert. Um es noch komplizierter zu machen, sind die allerersten paar Strips auch noch unter anderen Titeln archiviert. Es lohnt sich aber - und so weit reicht das gesamte Blog noch nicht zurück - ich habe für die gesamte "Suche" plus Lesen nicht länger als eine Stunde gebraucht. Für diejenigen, denen das zu mühsam ist, gibt es Daybreak allerdings auch schon als Buch (Heft?): http://www.bodegadistribution.com/newbooks.html
    Updates: montags oder dienstags
    Archivlänge: Öh.... keine Ahnung, aber es gibt mittlerweile zwei Bücher (oder Hefte - ich weiß nicht, wie dick die Dinger sind).
    Geändert von Hmpf (08.11.2007 um 21:58 Uhr)

  17. #57

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    The Abominable Charles Christopher

    Autor: Karl Kerschl
    Genre: Fantasy
    Setting: in freier Wildbahn ;-)
    Protagonisten: the Abominable Charles Christopher (dem Anschein nach eine Art freundlicher, naiver, an einem Schnuller lutschender Yeti) und die Tiere des Waldes. Die Tiere sprechen. Charles Christopher nicht.
    Besonderer Reiz: Wunderschön gezeichnet und witzige Dialoge
    Beispielseite: http://www.transmission-x.com/_abominable/?p=40
    Updates: mittwochs
    Archivlänge: 21 Seiten. Eigentlich noch etwas zu kurz, um hier empfohlen zu werden, aber der Comic ist einfach zu hübsch, um ihn hier nicht zu empfehlen.

  18. #58
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Daumen hoch AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Unsere WebComic-Spezialistin Hmpf (Christina Hansen) hat nun auch innerhalb unserer Empfehlungskolumne "FollowTheBox" eine Reihe zu WebComics gestartet:

    >> FollowTheBox #12: Die Welt der WebComics


    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  19. #59

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Freak Angels

    Autor: Warren Ellis
    Zeichner: Paul Duffield
    Genre: SF
    Setting: London, augenscheinlich nach dem Abschmelzen der Polkappen
    Protagonisten: kann dazu noch nicht viel sagen, der Comic ist erst sechs Seiten lang.
    Besonderer Reiz: Professioneller Autor. Atemberaubendes Artwork. Normalerweise empfehle ich keine Comics, die erst sechs Seiten haben, aber bei diesem Projekt kann ich es verantworten, denke ich. Mit Transmetropolitan hat Warren Ellis eine meiner Lieblingsserien verfaßt, und selbst, wenn er hier keine gute Story abliefern sollte, sind die Zeichnungen allein es schon wert, diesen Comic regelmäßig zu 'besuchen'.
    Beispielseite: http://www.freakangels.com/2008/02/15/episode-0001/5/
    Updates: einmal pro Woche, Freitag
    Archivlänge: 6 Seiten

  20. #60
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: Der offizielle Webcomic-Empfehlungs-Thread

    Nach dem Link auf boing boing habe ich mich schon gefragt, wie lange es dauern würde, bis Freak Angels hier auftaucht.

    Danke nochmals für deine vielen Empfehlungen Hmpf. Solangsam wächst mein Piperka-Accout.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Farscape-Musikvideo-Empfehlungs-Thread
    Von Hmpf im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 23:27
  2. Webcomic: It's Walky!
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 21:47
  3. Webcomic: Arcane Times
    Von Prospero im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 02:57
  4. Webcomic-Fanfiction
    Von Hmpf im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 20:15
  5. MMOG-Webcomic
    Von Estefan im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 11:20

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •