+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Larry Niven: Ringwelt

  1. #1
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    Diesesmal möchte ich einen Klassiker Vorstellen, der einfach nicht fehlen darf:




    Titel: Ringwelt (Ringworld)
    Autor: Larry Niven
    Erscheinungsdatum: 3.dt.Auflage: 11.1999; Original: 1970
    ISBN: 3404242386
    Verlag: Lübbe
    Seiten: 440

    Louis Wu feiert seinen zwiehundertsten Geburtstag und verdrückt sich klammheimlich von seiner Party. Während er per Transferkabinen von einer Stadt zur Anderen reist, wird er von Nessus, einem Pierson - Puppenspieler, dessen Rasse seit langem den Bekannten Weltraum fluchtartig verlassen hat, kontaktiert. Der Puppenspieler macht ihm ein Angebot, an einer Expedition unbekannten Zielorts teilzunehmen. Der Lohn dafür wäre der Quantum II Hyperantrieb, um ein Vielfaches schneller als der normale Hyperantrieb. Nachdem Louis zugesagt hat, rekrutieren sie noch den Kzin Der-Zu-Den-Tieren-Spricht, und Teela Brown, eine sehr merkwürdige Frau.
    Auf der Reise zum Expeditionsziel machen sie einen Zwischenstopp auf der Weltenflotte der Puppenspieler, welche lieber mit ihre fünf Planeten zur Maggelanschen Wolke reisen als mit Überlichtschnellen Schiffen. Dort werden sie über ihr Ziel, die Ringwelt aufgeklärt und bekommen die ‚Lying Bastard’, um zur Ringwelt zu gelangen. Als sie in das Ringweltsystem eintreten, erforschen sie das Artefakt aus dem Orbit. Alle Kontaktversuche schlagen fehl, und als sie die Schattenblenden untersuchen wollen, werden sie von der Meteroitenabwehr abgeschossen und stürzen auf die Ringwelt. Da nur alle Antriebe für den Normalraum zerstört waren, der Hyperantrieb aber einsatzfähig blieb, brauchen sie „nur“ die Lying Bastard von der Ringwelt zu schaffen, die hohe Rotationsgeschwindigkeit, welche für Schwerkraft sorgt, reicht aus, um ihr Schiff aus dem Einflussbereich des G2 Sterns zu schleudern.
    Also machen sie sich auf die Suche nach einer Möglichkeit, ihr Schiff abzuschleppen und stossen auf unerklärliche Rätsel.

    Ein Klassiker der SF, wer ihn noch nicht gelesen hat, sollte es jetzt unbedingt nachholen. Spannend geschrieben, eine phantastische Story, gut beschriebene Alien Rassen, und ein Haufen Gesellschaftstheorien sorgen dafür, dass man es nicht mehr so schnell aus der Hand legt.







    Titel: Ringwelt - Ingenieure (The Ringworld Engeneers)
    Autor: Larry Niven
    Erscheinungsdatum: 2.dt.Auflage: 5.2001; Original: 1980
    ISBN: 3404242394
    Verlag: Lübbe
    Seiten: 476

    27 Jahre nach dem ersten Kontakt mit der Ringwelt wird der Drahtkopf (Menschen lassen sich einen Draht einbauen, über den das Lustzentrum des Gehirns stimuliert wird) Louis Wu und der Kzin Der-zu-den-Tieren-spricht, der nun Chmee heisst, von dem Puppenspieler Hinterster entführt. Sie brechen mit der „Hot Needle Of Inquiry“, dem Schiff des Puppenspielers auf die zweijährige Reise zur Ringwelt auf (diesmal gibt es keinen Quantum II Hyperantrieb). Der Hinterste war der Führer der Puppenspieler, doch in letztter Zeit hatt eine andere Partei die Macht übernommen. Nun sucht er auf der Ringwelt eine Maschine, welche Materie beliebig umwandeln kann.
    Auf der Ringwelt angekommen, entscheiden sie sich das Kontroll-Zentrum der Ringwelt zu suchen, denn dort vermuten sie die „Wundermaschine“. Nach einiger Zeit stellt sich jedoch heraus, dass die Ringwelt unwucht läuft und in wenigen Jahren in die Sonne stürzen wird.

    Der Nachfolger von Rinwelt erzählt wieder eine Phantastische Geschichte und gibt Antworten auf Fragen, die im ersten Teil unbeantwortet geblieben sind. Wie zum Beispiel: Wer hat die Ringwelt gebaut? Warum leben alle bekannten Alienrassen darauf?...
    Der Band ist unbedingt zu empfehlen, man kann ihn auch verstehen, wenn man Ringwelt nicht gelesen hat.



    Titel: Ringwelt – Thron (The Ringworld Throne)
    Autor: Larry Niven
    Erscheinungsdatum: 2.dt.Auflage: 5.1999; Original: 1996
    ISBN: 340424236X
    Verlag: Lübbe
    Seiten: 506


    Die Ringwelt ist stabilisiert, Chmee hat sich auf der Karte der Erde niedergelassen, der Hinterste sitzt in der Hot Needle Of Inquiry, die im Kontrollzentrum mit heisser Lava übergossen wurde und fühlt sich sicher und Louis Wu reist über die Ringwelt und wird bei den Eingeborenen als Zauberer und Lehrer angesehen.
    Die Vampire (unintelligente, sich von Blut ernährende Humanoiden) vermehren sich mit rasender Geschwindigkeit und decken ein grosses Gebiet ab. Valavirgilin, eine Frau des Maschinenvolkes, das sich ein Handelsimperium aufbaut, unternimmt eine Expedition, um neue Verträge und Handelsrouten abzuschließen. Dabei werden sie von massiv von Vampiren angegriffen. Also schließen sich einige Völker zusammen, um sie aus dem Schattennest unter einer schwebenden Fabrik zu vertreiben. Dort findet das Nachtvolk ein Web Auge, ein Spionagewerkzeug des Hintersten, und bringen es auf einen Schüttberg, um Louis Wu den eingang zum Randwalltransportsystem zu zeigen.
    Louis Wu arbeitet inzwischen wieder für den Hintersten und steckt mitten in einem Machtkampf von Protektoren, die alle die Ringwelt beschützen und Verwalten wollen. Protektoren sind mutierte Humanoide, hochintelligent, stark und praktisch unüberwindbar. Für sie gilt nur eines: ihr Volk um jeden Preis zu beschützen.


    Larry Niven schafft es wiedermal die Leser mit einer spannenden Story zu fesseln. Das Intrigenspiel zwischen Hinerster und Louis Wu und der Machtkampf zwischen deb Protektorern ist wie gewohnt geschrieben, aber die Vampierjagt öffnet neue Perspektiven.

    EMPFEHLUNG: Unbedingt ALLE 3 LESEN


    mfg
    cronos



    Last edited by cronos at 18.10.2002, 20:53
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men's hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  2. #2
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    28

    Standard

    Danke für den Tip, aber leider kenne ich das Ringweltuniversum schon.
    Ich habe zwar nicht alle Bücher davon gelesen, aber dieses eine schon.
    Na ja, vielleicht ist ja später noch eins dabei, das ich noch nicht kenne und das mir gefallen würde.

    P.

  3. #3
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    stell doch die bücher vor, die du gelesen hast

    mfg
    cronos



    Last edited by cronos at 18.10.2002, 18:30
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men&#39;s hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  4. #4
    Warmgepostet
    Dabei seit
    12.10.2002
    Beiträge
    300

    Standard

    Ich bin ein Fan des Ringwelt-Universums, seit mir vor Jahren "Ringwelt-Ingenieure" in die Finger fiel. Zwar habe ich Einiges nicht verstanden, weil mir der erste Roman fehlte, aber um so faszinierender war es, als sich das Bild schließlich abrundete.
    <span style='font-family:Arial'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
    I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
    (Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)</span></span>

  5. #5
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    45

    Standard

    Die ersten beiden sind wirklich genial - das 3. ist mir unbekannt: Danke für den Tip&#33;

    Ich habe gerade Haldemann ("Der ewige Krieg" "Der ewige Frieden" zwei echte Klassiker) gekauft - mal sehen ob die Kritiker recht haben und hier 2 geniale Bücher auf mich warten&#33;
    L&#39;enfer c&#39;est les autres&#33;

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Larry Niven & Jerry Pournelle
    Von Criss im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 16:22
  2. Leisure Suit Larry
    Von Last_Gunslinger im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 17:05

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •