+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Enterprise 2x05 - Eine Nacht Krankenstation

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    175

    Standard



    Porthos fängt sich auf einem fremden Planeten einige Pollen ein und wird zum ersten Nicht-Humanoiden im Dekontaminationsbereich. Captain Archer kümmert sich um sein putziges Haustier, doch trotz der bekannten Gel-Behandlung muss er in der Krankenstation übernachten - zusammen mit seinem Besitzer.
    Ich finde die folge sehr gelungen, endlich mal wieder eine witzige Folge in der mehr Details über die Charaktere (allen voran Doc. Phlox) enthüllt werden.

    So wissen wir nun, dass der Doc. 6 Abschlüße in Veterinärmedizin, einen in Psychologie und mehrere in Humanmedizin hat, dass er sich einmal in der Woche die Fußnägel schneiden muss und sich seine Zunge anschabt. Er hat 3 Frauen, die jeweils auch zwei weitere Männer haben. Er ist Vater von 5 Kindern, zwei Mädchen (Chirurgin und Bio-Chemikerin) und drei Burschen (Töpfer und die zwei jüngsten hat er noch gesehen).
    "Die USA waren auf alles vorbereitet, außer auf einen Gegner" (Raimund Löw/ORF)

  2. #2

    Standard

    Hehe, ich fand die Episode klasse

    Am besten waren die Szenen, als T´Pol das Essen auf die Krankenstation gebracht hat und als Archer später den Baum angeschnitten hat. Er sah dabei einfach zu lächerlich aus

  3. #3
    KasiHasi (+TubeMaster) Avatar von Kasi
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    20.873

    Standard

    Ich möchte unbedingt eine Folge, die sich nur um den Hund dreht. "Ein Tag im Leben von Porthos" wäre schön. Ich find das Hundi einfach zu knuffig.

    Eine sehr lustige Folge, vorallem das Fledermausfangen, des Captains Träume und das "Wir schneiden einen Baumstamm"- Gehüpfe.^^

    Achja, mit was schmieren die sich da eigentlich immer ein in ihrem Kämmerchen?

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Eine außergewöhnliche Episode mit gleich zwei Details, die man nicht oft in ST zu sehen kriegt:
    Die Einblendung der Uhrzeit like "24" und das Wort "orinieren".
    Aber mußten die wieder "Admiral Forest" ins Alien-Kostüm packen?
    Als gebe es keine unbekannten Schauspieler, die das auch bewältigen könnten.

    P.S. Beim Intro singe ich immer noch fleißig mit.

    Mit einem Klingonen (mehrere), Hirogen, Borg, Cardassianer (mehrere), Vidiianer, Romulaner und Kretassen (mehrere) ist Vaughn Armstrong Rekordhalter unter den Gaststars.

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Eine geniale Folge... war echt witzig, Porthos ist echt schnuffig. Und die Träume... oh je!
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  6. #6

    Standard

    Originally posted by Whyme@20.09.2003, 21:07
    ..Porthos ist echt schnuffig...
    die fledermaus war aber auch süß
    und wie hoshi in der situation wieder gerockt hat.. ^^

    ayo kann mich natürlich nur anschließen.. coole episode!

  7. #7
    Dauerschreiber Avatar von CaptProton
    Dabei seit
    11.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    814

    Standard

    Originally posted by Whyme@20.09.2003, 20:07
    Und die Träume... oh je!
    Das muss man(n) verstehen...der ist seid über 2 Jahren auf "Entzug"

  8. #8
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Originally posted by Agamemnon@20.09.2003, 21:07
    Eine außergewöhnliche Episode mit gleich zwei Details, die man nicht oft in ST zu sehen kriegt:
    Die Einblendung der Uhrzeit like "24" und das Wort "orinieren".
    also eigentlich hat das schon Akte-X so gemacht und nicht erst 24

    und zur Folge: irgendwie kam man sich da vor als wollte man unbedingt ne Folge produzieren womit sich alle frühpubertären Trekkis identifizieren können (gelaber über "intime" Kontakte und Arscher hat sogar nen feuchen Traum <_< )

  9. #9
    Dauerschreiber Avatar von CaptProton
    Dabei seit
    11.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    814

    Standard

    War ja klar das sich darüber jemand wieder aufregen muss.... Schau dir mal TOS an... da laufen alle weiblichen Crewmitglieder mit Ultrakurzen Minis rum. Dann war selbst das nur für uns "frühpubertären" Trekies <_<

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Und die erotischen Träume hören auch nicht mit der Pubertät auf... da sucht jemand zwingend einen Grund um diese FOlge schlecht zu machen.
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  11. #11
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Ohne Frage war Paul Baillergeon (Musik) einer von ihnen. Der Typ ist so konventionell wie ein "Vulkanier" und durchschaubar wie "transparentes Aluminium". Den erkenne ich bereits nach 2min Enterprise.

  12. #12
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.988

    Standard

    Für jemanden wie mich, der dem Doktor nicht gerade viel abgewinnen kann, und der diese ewigen Sex-Anspielungen schon mehr als satt hat, ist diese Folge der blanke Horror. Gleich zu Beginn wird wieder mal der "Darkroom" eingesetzt, um knisternde Erotik (??) zu versprühen. Und, Skandal&#33;, diesmal ist sogar ein Hund mit dabei&#33;&#33;&#33; Pfui deibel......

    Ok, genug gescherzt. Wer meine Reviews bisher gelesen hat, weiß, dass ich diese dauernden Erotik-Einlagen bei Enterprise absolut lächerlich finde, und sie als so ziemlich das Überflüssigste an der ganzen Serie erachte (ja, sogar noch vor Mayweather&#33. Nun, "Eine Nacht Krankenstation" bietet mehr "Sex" als jede bisherige Episode. Ok, wir haben zwar keine Hoshi, die rein zufällig ihr Top verliert, und auch benutzt Archer T&#39;Pols vulkanische Brüste nicht als Polster. Dafür haben wir einen erotischen, absolut lächerlichen (feuchten?) Traum von Archer, und jede Menge Sex-Talk über erzwungene Enthaltsamkeit im All, dargebracht von Doktor Freud... äh, entschuldigt, Phlox. Die Krönung ist aber schließlich Archers Gespräch mit T&#39;Pol, wo diese quasi (wenn auch SEHR subtil) ihre erotischen Gefühle für Archer andeutet&#33;&#33;&#33; Also bitte schön, Leute...

    Auch die Handlung rund um Portos bzw. die Nacht in der Krankenstation hat mich alles andere als begeistert, was allerdings, das sage ich ganz offen, damit zu tun hat, dass ich Phlox ganz einfach immer noch nichts abgewinnen kann. Wer zur Fangemeinde dieses Denobulaners gehört, dürfte an diesen Stellen der Episode seine helle Freude haben.
    In gewisser Weise ein Pluspunkt für die Folge, aber gleichzeitig ein ziemliches Armutszeugnis für die Serie: Die Möglichkeit, dass der gute Portos aus dem Leben scheidet, hat mich mehr mitgenommen, als Mayweathers Scheintod in der Episode davor. Das sagt eigentlich schon alles...*

    Zuletzt muss natürlich auch noch auf den deutschen Titel eingegangen werden. Zahlt Paramount seit kurzem für jeden Buchstaben im Titel extra? Oder wie ist es sonst zu verstehen, dass man statt "Eine Nacht AUF DER Krankenstation" die beiden groß geschriebenen Worte weggelassen hat, was einen grammatikalisch bedenklichen, und auch sonst irgendwie arg gebrochen klingenden deutschen Titel ergibt?

    Fazit: Ich will ja nicht verschweigen, dass diese Folge auch ihre guten Momente hatte. Gerade die "Entschuldigung" Archers war wirklich sehr witzig. Aber das reicht einfach bei weitem nicht, um mich für die vorangehenden schwachen 35 Minuten zu entschädigen. Hoffen wir, dass Archer & Co. demnächst wieder einen Aufenthalt auf Risa einschieben, damit uns weitere derartige Träumereien und Talkereien erspart bleiben.
    3/10
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Date Night - Gangster für eine Nacht
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 00:24
  2. 2x05 Fight or Flight
    Von Vile im Forum Heroes: Episoden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 17:13
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 00:23
  4. Raumschiff Enterprise: eine Linkreise durch den Webraum
    Von MoePerry im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 00:12
  5. neue Enterprise Bilder aus eine kanadischen Promo
    Von Amujan im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2001, 22:37

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •