Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 47

Thema: Feedback zum SFC-Award 2004

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    EDIT 03. 02.:
    Da der "Vorschlag" angenommen wurde, dient dieser Thread von nun an als Anlaufstelle für Fragen, Wünsche und Beschwerden eurerseits. Beachtet aber bitte, dass der Award dieses Jahr etwas überhastet durchgeführt wurde (sorry, mein Fehler) und ich mich zwar Bemühen werde, all eure Einwände zu berücksichtigen, dies jedoch teilweise dieses Jahr unter Umständen nicht mehr möglich sein wird. Betrachtet diesen Award daher einfach als eine Art Probelauf, um daraus zu lernen und es 2005 dann richtig (besser) zu machen...


    Nachfolgend mein alter Thread, der die ganze Sache ins Rollen gebracht hat

    Hallo Leute!

    Um etwas mehr Leben in dieses Forum zu bringen hätte ich einen Vorschlag für euch: Das Jahr 2004 ist ja nun zu Ende, und die Award-Saison hat offiziell begonnen. Daher meine Frage: Wärt ihr daran interessiert, eine Art SFC-Award zu vergeben?

    Hier einmal die Gedanken, die ich mir in dieser Hinsicht bereits gemacht habe - wobei alles davon nur als VORSCHLAG zu interpretieren ist, gerne nehme ich Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge auf.

    Ich würde mir ein Oscar-ähnliches System vorstellen, dh. zuerst werden Nominierungen für die verschiedensten Kategorien gesammelt, und über die 5 Filme, die am meisten Nominierungen erhalten haben, wird dann noch einmal extra abgestimmt, um den Gewinner zu erahlten. Auch was die Kategorien anbelangt, könnte man sich meines Erachtens ziemlich an den Academy Awards orientieren, wobei ich einige der technischen Oscars (bester Ton, bester Tonschnitt) weglassen würde und statt einer Auszeichnung für den besten Trickfilm die Kategorie "Bester Genrefilm" vorschlagen würde - wo dann in Anlehnung an die Thematik des Forums der beste Film aus den Gernes SF & Fantasy ausgewählt wird. In Frage kommen sollten dabei nur Filme, die 2004 regulär in die Kinos gekommen sind - wobei man über einzelne Direct to video-Kategorien noch diskutieren könnte.

    Die wichtigste Frage ist aber natürlich, inwiefern von eurer Seite aus an solch einem Projekt überhaupt Interesse besteht. Daher vorweg gleich mal die (Um)Frage: Haltet ihr das für sinnvoll, oder interessiert euch so etwas eher weniger?

    Um eure Meinung und (bei positiver Entscheidung) Vorschläge wird gebeten.

    HAVE A NICE DAY
    cornholio1980
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  2. #2
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    An sich sind solche Statistiken ja ganz interessant, aber so wie du das beschreibst, halte ich das für etwas aufwändig. Da wir sowas noch nie so richtig gemacht haben, würde ich daher erstmal etwas einfacher anfangen und nach dem besten Kinofilm (oder eigentlichen Kinofilm) des Jahres 2004 fragen.

    Man müsste dann eben die Randbedingungen festlegen., z.B.:
    - Kinostart Deutschland/Österreich 2004
    - DVD Veröffentlichung in Deutschland/Ö 2004, aber nicht 2003 im Kino gelaufen
    - DVD Veröffentlichung im Ausland, aber nicht 2003/04 in Deutschland/Ö im Kino gelaufen und nicht 2004 in D/Ö auf DVD veröffentlicht

    Dann könnte man 2 bis 3 Wochen Nominierungen sammeln und dann nochmal 2 bis 3 Wochen abstimmen. (aus den 10 meistgenannten)

    Und wenn das dieses Jahr ganz gut klappt, könnnten wir nächstes Jahr das immer noch aufwändiger machen.

  3. #3
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Ich sehe dass ähnlich wie Kaff, eine komplexe Auslosung wie bsp.weise bei den Academy Awards oder den Golden Globes is gar nicht möglich, da jeder der eine Stimme erhält den Film bzw. alle nominierten Filme auch gesehen haben müsste für eine objektive Wahl, gleiches gilt natürlich für Kategorien wie etwa beste® Nebendarsteller(in) o.ä.. Wenn man das stark begrenzt wie vorgeschlagen wäre das sinnvoller.

    Amu

  4. #4
    Dauerschreiber Avatar von RocketMan
    Dabei seit
    01.06.2001
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Eine solche Aktion ist ein zweischneidiges Schwert.

    Einerseits würde hier sicher keine bestechliche Abstimmung wie bei den Academy Awards herauskommen. Soweit, so gut.

    Andererseits haben gerade in einem SciFi-Forum bestimmte Genres einen Heimvorteil. Klar, das kann man nicht pauschal sagen, aber auszuschließen ist es auch nicht.

    Die wichtigste Frage ist wohl: Was machen wir mit dem Award nach der Abstimmung? Verleihen können wir ihn voraussichtlich niemandem, und wir selbst können uns auch nur sagen: "Och, das ist also dabei herausgekommen. Sieh mal einer an."

    Fazit: Irgendwie sinnvoll, aber auch irgendwie wertlos. Kann mich beim besten Willen nicht entscheiden.

  5. #5
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Die Mehrheit ist interessiert, der Idee einer einfachen Version mit der Umfrage nach dem besten Film ist keiner abgeneigt. Also sieht es doch nach einer guten Idee aus, das ganze mal zu beginnen. Bis zur Oscar-Verleihung könnten wir das schaffen. Je zwei Wochen für nominieren und fürs Abstimmen könnte doch noch etwas Leben in die Bude bringen. Will mich natürlich nicht über die Mods hinwegsetzen, daher meine Frage: und nu?

  6. #6
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    ist ne super idee, cornholio! sobald das konzept steht, werden wir dich natürlich soweit es geht (z.b. in den "ankündigungen") unterstützen, um genügend aufmerksamkeit und somit eine große beteiligung zu erreichen!

    man könnte das ganze z.b. auch über Chat-Themenabende durchführen. ich sage das bewusst in der mehrzahl, weil ich denke, ein abend allein wäre nicht ausreichend. schließlich haben nie alle an einem abend zeit, um sich zu beteiligen. wenn man das ganze allerdings aufsplittet, z.b. in 3 abende, könnte es ein solides ergebnis bringen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Mann bin ich dämlich... und da ich dies heute nun schon zum 3. Mal in verschiedensten Foren schreibe, fürchte ich fast, mein Alter macht sich langsam aber sicher bemerkbar (ich gehe auf ein vierteljahrhundert zu! *hilfeeeee*)...

    Scherz beiseite: Ich hab zu dieser Frage natürlich brav eine Umfrage gestartet, dann aber nur die Beiträge berücksichtigt... daran, auch mal die Auswertung der Umfrage anzuschauen, ahbe ich erst gedacht als Kaff mich auf die vornehmlich positiven ANtworten hingewiesen hat.

    In dieser Hinsicht gleich mal ein ganz großes Sorry...

    Nu denn, wenn das geklärt ist, würde ich sagen: Ran ans Werk. Um unsere geschätzten user nicht unnötig zu verwirren, werde ich für die Nominierungen einen neuen Thread aufmachen (damit auch wirklich kalr ist, dass wir nun die Vorschlags-Phase hinter uns haben und zur Tat schreiten). Zu den Nominierungen gehts also hier.
    Geändert von cornholio1980 (07.11.2005 um 15:03 Uhr)
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  8. #8
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Nun, endlich geht's los.

    Das große Problem das ich habe ist, daß ich kaum mehr weiß was ich denn alles gesehen habe und wann denn nun wirklich die Starttermine waren. So habe ich mich mal kurz auf die Suche gemacht und folgende Seite gefunden, die die Kinostarts jeweils pro Monat auflistet: Kinostarts

    Könnte für den einen oder anderen vielleicht hilfreich sein. Für meine persönliche Vorauswahl war sie das jedenfalls.

    Das gleich Problem habe ich mit den Videostarts. Hier ist die Suche ungleich schwieriger, werde mir aber mal den Link von @Cornholio1980 näher anschauen.

    Bezüglich dem Genrefilm bräuchte ich noch eine Klarstellung: Du führst z.B. Butterfly Effect auf. Ein Film den ich nicht unbedingt im engeren Kreis des SciFi-Genres ansiedeln würde, da ich ihn eher zu der Abteilung Horror zählen würde. Andererseits wird Horror gerne als Darkfantasy bezeichnet und müßte dann auch zulassen werden. Wäre z.B. ein Film wie "Dawn of the Dead" ein Genrefilm. Und wie wäre es mit dem Pixar-Film "Die Unglaublichen", der nur eine reine Animation ist.

    So jetzt mache ich mir mal weitere Gedanken.

    Viele Grüße
    wu-chi

    edit:
    ich habe noch eine Videothekenseite gefunden, die auch über ein Archiv, ähnlich der schon genannten von @Cornholio1980. Medienhouse

    @Cornholio1980
    Donnie Darko wurde doch schon Ende 2003 als Verleih-DVD veröffentlicht.
    Zählt nun der Start als Verleih-DVD oder der Start der Kauf-DVD
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  9. #9
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Ich finde es nicht so gelungen die SEE von ROTK als direct-to-video Release zu werten. Gut, genau genommen stimmt es, aber das trifft dann ja auch auf jeden DC zu der nur als normale Version im Kino lief.
    Ich denke das sprengt den Rahmen etwas. Und diese Kategorie sollte wirklich Filmen vorbehalten sein, die es nicht in die Kinos geschafft haben.
    Z.B.: Beyond Re-Animator oder Starship Troopers 2
    Und noch ein Einspruch:
    Der GENIALE Oldboy lief sehr wohl im Kino.

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by wu-chi@03.02.2005, 07:23
    Bezüglich dem Genrefilm bräuchte ich noch eine Klarstellung: Du führst z.B. Butterfly Effect auf. Ein Film den ich nicht unbedingt im engeren Kreis des SciFi-Genres ansiedeln würde, da ich ihn eher zu der Abteilung Horror zählen würde.
    Du sprichst da ein ganz wichtiges und großes Problem an, ja... wobei ich die Problematik bei Butterfly Effect nun wirklich nicht sehe. Ein Mann, der durch sein Tagebuch in die Vergangenheit springen und die Zukunft verändern kann - wenn das nicht SF ist, dann weiß ich's nicht .

    Zur Problematik generell: Tatsächlich ist die Einteilung nicht leicht. Grundsätzlich würde ich zu folgendem Ansatz tendieren: Alle Filme mit phantastischen Elementen dürfen genannt werden (wobei phantastisch natürlich NICHT im Sinne von "gut" zu verstehen ist ). Es muss also kein reinrassiger SF-Streifen sein, sondern halt einfach aus dem Genre der "phantastischen" Kino-Unterhaltung. WIe man Filme hier jetzt einzeln klassifiziert und dass jeder unter "phantastisches" Kino etwas anderes versteht, ist klar. Ich würde vorschlagen: Teilt mir einfach eure Nominierungen mit, wenn etwas wirklich mal überhaupt nichts in dieser Kategorie zu suchen hat (z.B. Bridget Jones 2 oder was weiß ich), weise ich euch darauf hin und ihr könnt ja noch editieren. Im Großen und Ganzen denke ich allerdings, dass sich das Problem durch die Nominierung (und utner der Voraussetzung einer regen Teilnahme) von selbst lösen wird - solche Filme, die nur von 1 oder 2 Leuten als Genre-Filme angesehen werden, wrden einfach nicht genug Punkte erhalten, um sich in dieser Kategorie zu behaupten... versuchen wir's also dieses Jahr (da leider die Zeit für eine genauere Bestimmung von Genre-Regeln gefehlt hat) mit dem Gesetz der natürlichen Auslese... von wirklich groben Fällen mal abgesehen.

    Donnie Darko wurde doch schon Ende 2003 als Verleih-DVD veröffentlicht.
    Mist, das hatte ich vergessen...

    Zählt nun der Start als Verleih-DVD oder der Start der Kauf-DVD
    In diesem Fall würde ich zum Release der Verleih-DVD tendieren, womit Donnie Darko leider rausfällt (da blutet mir zwar mein Herz, aber ist wohl besser, ansonsten kommen wir noch vollkommen durcheinander, insbesondere wenn wir uns bei den DVD-Releases nach den Internet-Seiten von Videotheken richten). Ich werde sowohl den Start-Thread als auch meine Nominierungen dementsprechend updaten...

    Ich finde es nicht so gelungen die SEE von ROTK als direct-to-video Release zu werten. Gut, genau genommen stimmt es, aber das trifft dann ja auch auf jeden DC zu der nur als normale Version im Kino lief.
    Guter Punkt, der hiermit angenommen wurde . Auch hier folgt gleich ein Edit.

    Und noch ein Einspruch: Der GENIALE Oldboy lief sehr wohl im Kino.
    Ups... ja, du hast recht. Sorry...

    PS: Habe eure beiden Beiträge (und meine Antwort) in den alten Vorschlags-Thread (jetzt "Feedback") verschoben, um hier wirklich nur die Nominierungen zu haben. Ist wie ich finde übersichtlicher...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  11. #11
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Hmm, ich würde sagen, wir starten es einfach mal und sehen was wird. Ist natürlich blöd, dass Deutschland so hinterher hinkt, wenn es um Nicht-Mainstream-Filme geht. So wär mein Favorit in Kategorie 2 eindeutig "Ghost in the Shell 2", der in Japan schon längst im Kino lief, während in Deutschland noch nicht enmal in Termin fest steht. Na so wird vielleicht AVP einen Weg in die Liste finden. :P

    Bei der IMDB kann man sich auch anzeigen lassen, was 2004 in Deutschland lief. Allerdings sind da auch Direct-to-DVD veröffentlichungen dabei, was man aber erst auch rausfindet, wenn man zu den Filmseiten direkt geht und sich dort die Release Liste anschaut. Liste

    So jetzt genug geredet, werd mal sehen, ob ich alles zusammen kriege.

  12. #12
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    ARGS jetz hab ich mit "Was das Herz begehrt" als Genrefilm ja was losgetreten. Ich dachte damit sei generell gemeint aus den Gebieten "beste Romanze", "beste Comedy", "bestes Drama" etc. dabei war damit das Genre SciFi/Fantasy gemeint *gerade erst gelesen hat*

    Soll heissen weder Along comes Polly, noch 7 Zwerge (naja is das Fantasy?), noch Open Range oder Liebe mich wenn Du Dich traust gehören in die Kategorie

    Sry. Amu

  13. #13
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    aber die genres in diesem forum sind doch schon lange nicht mehr ausschließlich auf science-fiction, mystery und fantasy beschränkt. das zeigen die threads im boardkino und der flimmerkiste ziemlich eindeutig.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  14. #14
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    Originally posted by Dr.BrainFister@04.02.2005, 16:18
    aber die genres in diesem forum sind doch schon lange nicht mehr ausschließlich auf science-fiction, mystery und fantasy beschränkt. das zeigen die threads im boardkino und der flimmerkiste ziemlich eindeutig.
    Das ist sicher richtig, aber in diesem Fall ist mit "Genre-Film" SF und Fantasy gemeint, schließlich steht oben:

    "Bester Genre-Film des Jahres" (also nur Filme aus dem Gerne SF/Fantasy, gemäß der Ausrichtung dieser Community).

  15. #15
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Ach seid doch nicht so, für unseren @Brainy gehört doch schon ein Western SciFi.

    Aber mal im Ernst, auch wenn wir viel über andere SciFi-fremde Filme diskutieren, sollten wir uns bei den Genre-Filmen wirklich nur auf SciFi konzentrieren. Schließlich nennen wir uns SF-Community.

    Viele Grüße
    wu-chi

    PS: Eigentlich ist diese Diskussion wieder off-topic. Viel Spaß beim Verschieben, @Cornholio.
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  16. #16
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by Amujan+04.02.2005, 14:59--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Amujan &#064; 04.02.2005, 14:59)</td></tr><tr><td id='QUOTE'>ARGS jetz hab ich mit "Was das Herz begehrt" als Genrefilm ja was losgetreten. Ich dachte damit sei generell gemeint aus den Gebieten "beste Romanze", "beste Comedy", "bestes Drama" etc. [/b]

    Na ja, und worin würde dann der Unterschied bestehen zwischen bester Film und bester Genre-Film, wenn letzteres erst recht wieder alle Genres umfasst?

    Originally posted by Amujan@04.02.2005, 14:59
    dabei war damit das Genre SciFi/Fantasy gemeint *gerade erst gelesen hat*
    Kein Problem, editier&#39;s halt einfach bis zum 15. 02.

    Originally posted by Amujan@04.02.2005, 14:59
    Soll heissen weder Along comes Polly, noch 7 Zwerge (naja is das Fantasy?), noch Open Range oder Liebe mich wenn Du Dich traust gehören in die Kategorie
    7 Zwerge könnte man wenn man alle Augen zudrückt noch akzeptieren, Along comes Polly und Open Range sind in dieser Kategorie allerdings in der Tat fehl am Platz. Ich bitte die entsprechenden User, ihre Listen upzudaten (nur für den Fall dass dies hier nicht gelesen wird - ich werde dann am Montag auch nochmal per PN auf allfällige ungültige Nominierungen aufmerksam machen). Bei "liebe mich wenn du dich traust" kann ich es nicht beurteilen, da ich zwar schon vom Film gehört habe, ihn aber nicht unmittelbar kenne - inwiefern da also phantastische Elemente enthalten sind, ist mir nicht bekannt - da vertrau&#39; ich also einfach mal auf euer Urteil .

    Im Prinzip tritt genau das ein, was ich befürchtet hatte: Die Bezeichnung Genre-Film ist wohl leider nicht so eindeutig, wie ich das gehofft hatte... da werden wir uns für nächstes Jahr dann eine andere Lösung überlegen müssen...

    Originally posted by Dr.BrainFister@04.02.2005, 16:18
    aber die genres in diesem forum sind doch schon lange nicht mehr ausschließlich auf science-fiction, mystery und fantasy beschränkt. das zeigen die threads im boardkino und der flimmerkiste ziemlich eindeutig.
    Da hast du recht... deshalb stimmen wir ja nicht nur über den besten SF-Film ab, sondern über den besten Film generell. Aufgrund der Ausrichtung der Community, die sich doch eher an SF (& Fantasy)-Fans richtet, hielt ich jedoch einen eigenen Award für eben solche Filme für sinnvoll. Ähnlich wie in einem Adventure-Forum über das beste Computerspiel generell und eben das beste Adventure abstimmen zu lassen...

    Originally posted by Falcon@04.02.2005, 17:47
    Das ist sicher richtig, aber in diesem Fall ist mit "Genre-Film" SF und Fantasy gemeint, schließlich steht oben: "Bester Genre-Film des Jahres" (also nur Filme aus dem Gerne SF/Fantasy, gemäß der Ausrichtung dieser Community).
    Ich hätte wohl wirklich "Bester SF/Fantasy-Film" hinschreiben sollen, um allfälligen Missverständnissen vorzubeugen, da ich jedoch den Begriff durchaus auch etwas offener verstehen will (also eben generell Filme mit phantastischem Einschlag, dementsprechend ist auch Horror à la "Dawn of the Dead" z.B. zulässig), wollte ich eine genauere Bezeichnung unterlassen. Außerdem hat mir die Bezeichnung "Genre-Film" so gut gefallen...

    Originally posted by wu&#045;chi@04.02.2005, 20:17
    Aber mal im Ernst, auch wenn wir viel über andere SciFi-fremde Filme diskutieren, sollten wir uns bei den Genre-Filmen wirklich nur auf SciFi konzentrieren. Schließlich nennen wir uns SF-Community.
    Ich hatte auch darüber nachgedacht, die Kategorie wirklich auf reine SF-Filme zu beschränken, da in diesen Foren jedoch durchaus auch immer wieder über Fantasy diskutiert wird, wollte ich auch dieses Genre nicht vollkommen außen vor lassen...

    Wie gesagt, nächstes Jahr werden wir mit dem ganzen gleich viel früher losstarten, und kann können wir solche Fragen im Detail besprechen...

    <!--QuoteBegin-wu&#045;chi
    @04.02.2005, 20:17
    PS: Eigentlich ist diese Diskussion wieder off-topic. Viel Spaß beim Verschieben, @Cornholio.[/quote]
    Danke, den hatte ich
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  17. #17
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Originally posted by Thandor@04.02.2005, 15:44
    Bester direct-to-video Release 2004
    kenn ich keine - was ist das? ^^
    Das sind Filme, die eben direkt auf DVD veröffentlicht werden und (hierzulande) nicht ins Kino kommen. Das sind zwar meistens Filme, die auch für das Kino gedreht wurden. Nur findet sich dann hierzulande kein Verleih, der den Film ins Kino bringt (weil man keinen Zuschaueranklang erwartet, da ein Riddick oder ein Bully nun mal mehr Geld einbringen). Meistens dauert es dann eine Ewigkeit, bis er hierzulande überhaupt auf DVD erscheint.

    Und ich finde es schade, dass die Kategorie so wenig Anklang findet. Haben doch beispielsweise Donnie Darko, Equilibrium und viele asiatische Filme bewiesen, dass da viele Filmperlen dabei sind.

    Also Augen auf beim nächsten Videotheken besuch: nicht nur zu den Filmen gucken, die es in zigfacher Ausführung gibt, sondern auch zu denen es mal nur ein Exemplar gibt (notfalls reservieren lassen, falls vergriffen). Es könnte sich durchaus um einen guten/besseren Film handeln.

  18. #18
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    von cornholio1980:
    Aber mal im Ernst, auch wenn wir viel über andere SciFi-fremde Filme diskutieren, sollten wir uns bei den Genre-Filmen wirklich nur auf SciFi konzentrieren. Schließlich nennen wir uns SF-Community.
    Ich hatte auch darüber nachgedacht, die Kategorie wirklich auf reine SF-Filme zu beschränken, da in diesen Foren jedoch durchaus auch immer wieder über Fantasy diskutiert wird, wollte ich auch dieses Genre nicht vollkommen außen vor lassen...
    Noch eine kleine Ergänzung:
    Damit meinte ich eigentlich, daß deine Genre-Definition mit der Einbeziehung von Fantasy absolut okay ist. Insofern ergänze ich meine Aussage: ... nur auf SciFi und Fantasy konzentrieren.

    Ich hätte wohl wirklich "Bester SF/Fantasy-Film" hinschreiben sollen, um allfälligen Missverständnissen vorzubeugen, da ich jedoch den Begriff durchaus auch etwas offener verstehen will (also eben generell Filme mit phantastischem Einschlag, dementsprechend ist auch Horror à la "Dawn of the Dead" z.B. zulässig), wollte ich eine genauere Bezeichnung unterlassen. Außerdem hat mir die Bezeichnung "Genre-Film" so gut gefallen...
    Ich stimme mit dir vollkommen überein.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  19. #19
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Originally posted by wu-chi@05.02.2005, 21:24
    Ich stimme mit dir vollkommen überein.
    @Simara: Lies es, lern es, lebe danach... SO müssen Mod-Kollegen (auch forenübergreifend) zusammenhalten
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  20. #20
    Moderator Avatar von Amujan
    Dabei seit
    19.04.2001
    Ort
    Schönefeld b. Berlin
    Beiträge
    3.146

    Standard

    Originally posted by Kaff+05.02.2005, 14:36--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Kaff @ 05.02.2005, 14:36)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Thandor@04.02.2005, 15:44
    Bester direct-to-video Release 2004
    kenn ich keine - was ist das? ^^
    Das sind Filme, die eben direkt auf DVD veröffentlicht werden und (hierzulande) nicht ins Kino kommen. Das sind zwar meistens Filme, die auch für das Kino gedreht wurden. Nur findet sich dann hierzulande kein Verleih, der den Film ins Kino bringt (weil man keinen Zuschaueranklang erwartet, da ein Riddick oder ein Bully nun mal mehr Geld einbringen). Meistens dauert es dann eine Ewigkeit, bis er hierzulande überhaupt auf DVD erscheint.

    Und ich finde es schade, dass die Kategorie so wenig Anklang findet. Haben doch beispielsweise Donnie Darko, Equilibrium und viele asiatische Filme bewiesen, dass da viele Filmperlen dabei sind.

    Also Augen auf beim nächsten Videotheken besuch: nicht nur zu den Filmen gucken, die es in zigfacher Ausführung gibt, sondern auch zu denen es mal nur ein Exemplar gibt (notfalls reservieren lassen, falls vergriffen). Es könnte sich durchaus um einen guten/besseren Film handeln. [/b][/quote]
    Das Problem dabei ist aber, dass dabei manchmal nur Schrott herauskommt (vor allem 2. und 3. Teile von eh schlechten Filmen), wie z.B. diese Machwerke wie Skulls 2 & 3 oder Starship Troopers 2 oder Mimic 2. Sowas kann ich nich nominieren weil z.B. Starship Troopers 2 habe ich nicht gesehn und ich kaufe mir auch selten was auf blauen Dunst. Donnie Darko war doch aber nicht 2004 oder? Wenn doch, kann ich den nominieren - weil den hab ich *g*

    Und wenn ich dochmal zufällig sowas habe, weiss ich nicht ob&#39;s den wirklich nur dirket auf Video/DVD gab und nicht doch im Kino. Soll heissen ohne Expertise kann ich da nichts nominieren...

    Amu

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der SFC-Award 2004: Das Ergebnis
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 19:52
  2. Der SFC-Award 2004: Die Abstimmung
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 01:03
  3. Der SFC-Award 2004 - Nominierungen
    Von cornholio1980 im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 23:22
  4. Space-View-Award
    Von fradjo im Forum Serien & TV: Internationale Ausstrahlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 15:34
  5. Der Darwin-Award
    Von Mara im Forum Quiz, Spiel & Spaß
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2002, 00:55

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •