Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Der 33. Asterix liegt in den Startlöchern.

  1. #1
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard Der 33. Asterix liegt in den Startlöchern.

    Neuer "Asterix" vorgestellt
    Fällt den Galliern der Himmel auf den Kopf?


    Titelbild des neuen Asterix-Bands "Gallien in Gefahr"

    Dank ihres Zaubertrank müssen sie nichts und niemanden fürchten: Die tapferen Gallier aus den Asterix-Comics haben eigentlich nur Angst davor, dass ihnen irgendwann einmal der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Der Titel des neuen Bandes deutet aber genau dies an: "Le ciel lui tombe sur la tete" (Der Himmel fällt ihm auf den Kopf) heißt das 33. Abenteuer von Asterix und Obelix.

    Welchem der bärtigen Krieger Unheil droht, und ob sich die Wolken am Ende doch wieder lichten, verriet Autor und Zeichner Albert Uderzo nicht bei der Vorstellung des Comics in Brüssel. Nur so viel: Der neue Band sei "ganz anders" als die bisherigen Geschichten. Am 14. Oktober soll das neue Abenteuer in einer Auflage von acht Millionen in 27 Ländern gleichzeitig erscheinen. Der zuletzt erschienene Band "Asterix und Latraviata" ging seit seinem Erscheinen 2001 rund zehn Millionen Mal über die Ladentische.
    Beispiellose Erfolgsgeschichte

    Der heute 78-jährige Uderzo war ursprünglich der Zeichner der Comics. Als sein Partner und Texter René Goscinny 1977 starb, führte Uderzo die Serie alleine fort. Seit Erscheinen des ersten Comics 1961 wurden mehr als 310 Millionen Bände von "Asterix und Obelix" in 107 Sprachen und Dialekten verkauft. Zahlreiche Abenteuer der beiden wurden bereits verfilmt.
    Tagesschau
    Hehe, ich wußte gar nichts davon. Um so weniger kann ich es erwarten ihn in Händen zu halten.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard AW: Der 33. Asterix liegt in den Startlöchern.

    Nun, ich hab ihn gelesen. Was soll ich sagen. Albert Uderzo sollte das tun, was er kann: Zeichnen.

    SPOILER !
    Achtung Spoiler!


    Alles in allem: Der schlechteste Asterix, den es je gab. Nach dem Tod von René Goscinny hätte man Asterix auch begraben sollen. Auf jeden Fall war Uderzo wohl ziemlich auf Drogen, als er den Asterix gemacht hat. Asterix heißt Römer verkloppen, Wildschweine jagen, und nicht SciFi. Bäh.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  3. #3

    Standard AW: Der 33. Asterix liegt in den Startlöchern.

    Ich selber habe nur in den Band hinein geschaut und ihn gleich beseite gelegt. Ich habe diesen Außerirdischen gesehen und sofort das Gefühl gehabt, das passt nicht zu Asterix und seinem Ambiente (jaja jetzt kommt die Rollenspielerin in mir hoch ^^). Daher werd ich ihn mir auch nie holen.

  4. #4
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard AW: Der 33. Asterix liegt in den Startlöchern.

    Am letzen WE habe ich ihn endlich gelesen. Die Erwartung war wie immer sehr hoch, aber diesmal war ich so enttäuscht wie noch nie.

    Alles in allem: Der schlechteste Asterix, den es je gab. Nach dem Tod von René Goscinny hätte man Asterix auch begraben sollen. Auf jeden Fall war Uderzo wohl ziemlich auf Drogen, als er den Asterix gemacht hat. Asterix heißt Römer verkloppen, Wildschweine jagen, und nicht SciFi. Bäh.
    Dem kann und will ich einfach nichts hinzufügen.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mars-Eis liegt oft nur Millimeter tief
    Von Reiner im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 14:26

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •