+ Antworten
Seite 1 von 50 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 984

Thema: Ich lese gerade...

  1. #1
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    So, nach den Lesetipps denk ich ma könnt das hier noch recht (un-)sinnig sein .

    Egal was ihr lest, sei es ein Schulbuch, Roman, Comic, schreibt es hier rein und auch n bissl um was es geht und obs euch bisher gefällt

    Fang ich ma an:

    Ich lese gerade Star Wars - The New Jedi Order #14: Destiny's Way von Walter Jon Williams.

    Nach jahrelangem Rückzugskrieg gegen die Yuuzhan Vong scheint nun durch die Rückkehr Admiral Ackbars und die Gründung eines Jedi Coucil neue Hoffnung zu bringen. Ausserdem kehrt ein tot geglaubter Held zurück. Supreme Overlord Shimrra kommt höchstpersönlich in der Galaxis an, um den restlichen Widerstand zu brechen.

    Ein geiles Buch, nach nur 40 Seiten eine riesige Raumschlacht, diplomatisches Gemetzel . Echt ein Wahnsinnsbuch, in einer Wahnsinnsserie.
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von DRD Pike
    Dabei seit
    26.12.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Tja, das Semester hat wieder angefangen, und schon darf ich mich wieder durch die Fachbücher quälen.
    Das sind im Moment:
    "Finanzbuchhaltung und Gemeinkosten-Controlling mit SAP" von Andreas Gadatsch (der gleichzeitig auch noch der Dozent der dazughörigen Lehrveranstaltung ist)
    Ob's mir gefällt? Naja, es ist auf jeden Fall sehr gut strukturiert und einfach geschrieben. Und es natürlich ein Vorteil, dass sich die Lehrveranstaltung an diesem Buch orientiert. Jedoch hab ich gestern mal wieder festgestellt, dass ich eigentlich keine Ahnung von Buchführung hab. Deshalb wird wohl demnächst auch noch ein Buch zu diesem Thema hinzukommen. *seufz*
    Und ja, ich habe tatsächlich 6 Semester Wirtschaftsstudium und mehrere Praktika überlebt, ohne jemals grossartig mit Buchführung in Berührung zu kommen.

    Dazu kommt noch: "Marktforschung" von Berekoven/Eckert/Ellenrieder. Keine weiteren Kommentare. Hab seit Wochen nicht mehr reingeschaut. *schäm*

    Diese Liste wird sich noch verlängern, da in einigen Fächern die Veranstaltungen noch nicht wieder richtig begonnen haben.
    Aber ich will euch nicht langweilen, kommen wir zu dem interessanten Kram.

    In der Bahn les ich im Moment mal wieder den ersten Band von "Per Anhalter durch die Galaxis". Einfach lustig und entspannend, genau das Richtige für den Heimweg.
    Und es macht mir inzwischen auch gar nichts mehr aus, wenn die Leute mich blöde anschauen, wenn ich plötzlich anfange zu kichern.

    Und sobald ich in der Bücherei war, werd ich mich auf "An den Feuern von Hastur" von MZB stürzen. Mehr dazu im Darkover-Thread.



    Last edited by DRD_Pike at 23.10.2002, 11:09
    Bunt ist das Dasein und granatenstark.

  3. #3
    Tastaturquäler
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.240

    Standard

    zu meinem vergnügen lese ich zur zeit wieder mal harry potter and the philosopher's stone.
    Außerdem lese ich ein paar Bücher für meine Facharbeit, z. B. Thermische Solaranlagen von Khartchenko, Sonnenenergie-Thermische Nutzung von Goetzberger und Wittwer, Solaranlagen von Landerer und Späte ...
    Desweiteren kommen noch zahlreiche Broschüren zum Thema erneuerbare Energien hinzu.
    <span style='color:orange'><span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.</span></span>

  4. #4
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von FloVi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Also, legen wir mal los:

    Die Orks
    Fantasy-Epos, das die Titel gebenden Antagonisten von einer anderen Seite zeigt. Liest sich für mich momentan ziemlich zäh...

    Die Marsianer von Kim Stanley Robinson
    Klassische "Wir besiedeln mal eben den Mars"-Story, flott geschrieben und bis jetzt (Hälfte) ohne großen Überraschungen.

    Net Force, Band 3: Der Jungfernflug von Tom Clancy und einem Steve irgendwas...
    Da ich die ersten beiden Bände gelesen habe, schlug ich zu, als ich diesen in einer Grabbelkiste bei Woolworth fand. Bin halb durch, ohne dass es einen vom Hocker reißt.

    In den Tiefen der Zeit von Roger MacBride Allen
    Hard-SF und das beste der Bücher, die ich zurzeit lese. Spielt im Jahr Fünftausendnochwas und die Raumfahrt hat nicht einmal annähernd die Lichtgeschwindigkeit erreicht, stattdessen wurschtelt man mit Zeitportalen im Umfeld von Singularitäten herum. Leider springt der Autor ständig ein paar hundert Jahre in der Zeit herum, so dass man sicht kaum an einen Protagonisten gewöhnen kann. Trotzdem empfehlenswert.

    Dienstlich lese ich gerade das Handbuch zu unserer neuen Projektplanungs-Software <g>

  5. #5
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    45

    Standard

    Ich lese gerade:

    1) Quammen, David: Der Gesang des Dodo (Evolution lebendig erzählt)
    ein Klasse-Buch (aber nur für den Interessierten&#33
    2) Haldeman, Joe: Der ewige Krieg (SF-Klassiker von 1973)
    3) Tolkien: HdR (mal wieder, weil ich das CD-Hörspiel noch im Ohr hab und vergleichen will - NICHT den Film)
    4) Cruz-Smith: Havanna (Arkadi Renko-Roman): Klasse Krimi mit viel Lokalkolorit

    meist abwechselnd - den Quammen schon länger
    L&#39;enfer c&#39;est les autres&#33;

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher Avatar von scififan
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    196

    Standard

    ich bin grad völlig fasziniert von ken follett - Der Dritte Zwilling
    komm nur irgendwie in letzter zeit nicht voran, ob ich zu oft im internet bin?
    im buch gehts um das projekt einer uni, bei dem zwillingspaare, die getrennt voneinander aufgewachsen, sind untersucht werden. eines dieser paare sind brüder, die noch nicht einmal voneinander wussten. einer sitzt im gefängnis während der andere, ein brillianter jura-student, eines schlimmen verbrechens beschuldigt wird. er beschwört unschuldig zu sein. gibt es vielleicht noch einen dritten zwilling?
    danach werde ich mich an ein darkover buch heranmachen ( ), von dem ich grad erfahren hab, dass es dies jetzt in deutschland gibt. Der Untergang von Neskaya
    ... und dann bekomme ich bald eine trilogie, über die ich noch nicht das geringste weiß, auf die ich mich aber auch schon freue&#33; *zu FloVi hinschiel*

    liebe grüße,

    steffi
    TUE ES ODER TUE ES NICHT - ES GIBT KEIN VERSUCHEN! (Yoda)

  7. #7
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von FloVi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Originally posted by scififan@23.10.2002, 18:18
    ... und dann bekomme ich bald eine trilogie, über die ich noch nicht das geringste weiß, auf die ich mich aber auch schon freue&#33; *zu FloVi hinschiel*
    Die ist am Montag rausgegangen. Bin mal gespannt, wann die ankommt <g>

  8. #8
    Warmgepostet Avatar von darksaber
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    372

    Standard

    - Die Bourne Identität (ich hasse es wenn ein Film offene Fragen bei mir hinterlässt)
    - Das Erbe der Jedi-Ritter: Das Verderben
    - Astronomie für Dummies (jeder fängt mal klein an)
    - Das Nibelungenlied
    - Digitaltechnik (sollte ich jetzt aber wirklich anfangen mich da durchzuackern, sonst sehe ich bei den nächsten Prüfungen schwarz für mich)

  9. #9
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    41

    Standard

    ich les "hitler eine bilanz" von Knopp...

    wieso lest ihr net erst ein buch zuende und greift dann zum nächsten???

    also ich kann net zwei "zugleich" lesen....

  10. #10
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    31

    Standard

    Jau, mehrere Bücher auf einmal lesen wäre mir auch nix...

    Aktueller Stand bei mir - zur Vorbereitung auf die Diplomarbeit:
    M. Peskin & D. Schroeder, "An introduction to Quantum Field Theory"
    S. Weinberg, "The Quantum Theory of Fields, Vol. II"
    M. Salmhofer, "Renormalization: An introduction"
    G. Naber, "Topology, Geometry, and Gauge Fields"

    "Privat" - hauptsächlich beim Zugfahren, da die Fachbücher (leider) doch den Hauptteil meiner Zeit beanspruchen - lese ich z. Zt.
    Steven Erikson, "The Malazan Book of the Fallen, Vol. III: Memories of Ice"
    (*wieder Werbung mach* s. auch Literatur-Tips-Thread). Habe jetzt ca. 150 von knapp 1200 Seiten hinter mir, und es ist absoluter Wahnsinn ... Mist, ich weiß jetzt schon, daß ich das Buch wieder viel zu schnell durchgelesen haben werde; zwar kommt schon im Dezember Bd. 4, aber danach heißt&#39;s dann ein Jahr warten... *seufz*
    Riker: &quot;Speak for yourself, Sir, but I plan to live forever.&quot;
    ---
    D&#39;Argo: &quot;I&#39;ve never put this in words before... but I LOVE shooting things&#33;&quot;
    ---
    The B5 Mantra: &quot;Ivanova is always right. I will listen to Ivanova. I will not ignore Ivanova&#39;s recommendations. Ivanova is God.&quot;

  11. #11
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    ich kann auch nciht mehrere bücher zugleich lesen darum muß ich im moment Iphigenie auf Tauris von J. W. Goethe lesen un kann nur *schnarch* (wörtlich zu lesen, passiert mir sonst selten dass ich am hellichten tage bei nem buch einschlaf aber das hats geschafft dazu sagen und für englisch kommt als nächstes Town and Country Lovers von Nadine Gordimer dran (soll ein roman während der apartheit in süd afrika sein und nach meiner englisch professorin wird er mir gefallen=) im laufe des jahres kommt nochmal Animal Farm von George Orwell dazu und jede menge anderer bücher von denen ich noch nicht den blassesten schimmer hab
    Could you do it slower and with more intensity?

  12. #12
    Mittlerer SpacePub-Besucher Avatar von scififan
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    196

    Standard

    animal farm ist echt klasse&#33; das lohnt sich&#33; aber auf englisch? ich weiß ja nicht&#33; wir haben im englisch lk shakespeare gelesen, das war spannend&#33; *g*

    ich hab früher auch immer mindestens zwei bücher gleichzeitig gelesen heute schaff ich das auch nihct mehr, leider&#33; meine mutter ist da sehr extrem die hat ungefähr in jedem raum ihrer wohnung mindestens ein buch liegen, das sie grade liest, das wären dann schonmal drei bis fünf, und zusätzlich noch ein buch für die arbeit, und so eins für überall&#33;

    (die hat aber auch kein internet&#33; )

    liebe grüße,

    steffi
    TUE ES ODER TUE ES NICHT - ES GIBT KEIN VERSUCHEN! (Yoda)

  13. #13
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    Originally posted by scififan@26.10.2002, 00:57
    animal farm ist echt klasse&#33; das lohnt sich&#33; aber auf englisch? ich weiß ja nicht&#33; wir haben im englisch lk shakespeare gelesen, das war spannend&#33; *g*
    ich habs ja schon mal gelesen und weiß worums geht hab halt leider ne leicht gekürzte version gelesen und werd dann halt die ungekürzte lesen, aber das buch ist wirklich toll wobei sein 1984 wesentlich besser ist ,)
    Could you do it slower and with more intensity?

  14. #14
    Warmgepostet
    Dabei seit
    12.10.2002
    Beiträge
    300

    Standard

    Ich lese derzeit:

    [x] "Raumschiff Titanic", Terry Jones nach einer Idee von Douglas Adams
    Soweit ganz gut und recht amüsant, aber bisher ist der Funke noch nicht wirklich übergesprungen.

    [x] "Der arme Heinrich", Hartmann von Aue
    Uni-Lesestoff, versteht sich. Ist aber gar nicht verkehrt, wenn man erst einmal soweit ist, das Gelesene simultan ins Neuhochdeutsche zu übertragen. Mein erster mittelhochdeutscher Text war die Hölle.

    [x] "Hannibals War" von John Peddie
    Freiwillige Lektüre für das Fach Antike Zivilisation. Sehr zu empfehlen für jeden, der sich für das Thema interessiert und des Englischen ausreichend mächtig ist.

    [x] Etliche Fach- und Sachtexte, die hier aufzuzählen den Rahmen sprengen würde. Das Meiste ist altphilologischer Sekundärkram.
    <span style='font-family:Arial'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Though my soul may set in darkness, it will rise in perfect light;
    I have loved the stars too fondly to be fearful of the night.
    (Sarah Williams: The Old Astronomer To His Pupil)</span></span>

  15. #15
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Ich kämpfe mich momentan durch Robin Cooks "Schock", ist aber genau wie sein vorheriges "Tauchstation" sowas von laaaangweilig.
    Da ich immer nur ein Buch lese kann ich es kaum erwarten das ich es durch habe, weil ich dann endlich mit dem relativ neuen King "Everythings Eventual " anfangen kann.

  16. #16
    Frischling
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    15

    Standard

    Normalerweise lese ich auch nicht mehrere Bücher auf einmal, aber im Moment muss ich da eine Ausnahme machen, denn:

    1. Hab ich mit "Die Säulen der Erde" von Ken Follet angefangen, aber die ersten 10o-200 Seiten sind noch net so toll, aber das soll sich ja noch ändern. Also beiss ich mich duch.
    2. Brauch ich also zur Entspannung (und weil ichs zum Geburtstag bekommen hab) "Die Rebellin von Avignon" von Henny Alders.
    3. Muss ich ein Kinderbuch "das Geheimnis der 7. Hexe" lesen, weil wir das als theaterstück spielen wollen.

    Zu 1: Ich glaube die meisten haben schon was davon gehört.
    Zu 2: Anfang des 13. Jahrhunderts in Frankreich: Der junge ritter Amaury schließt sich dem christlichen Heerzug an, um die angeblich ketzerische Sekte der Katharer zu bekämpfen. Doch dann lernt er inmitten von Blut und Tod Colomba kennen - und durch sie den wahren katharischen Glauben. Von da an teilen Colomba und Amaury ein Schicksal bis zur alles entscheidenden Belagerung von Montségur. Bin noch nicht sehr weit, aber es liest sich gut&#33;&#33;&#33;
    Zu 3: Is echt voll putzig. Der böseste magier will endlich in den Ruhestand, aber kein Zauberer is böser als er. Was also tun? Natürlich einen abgrundtiefbösen Nachwuchs zeugen. DOch dazu braucht die Natur ja bekanntlich immer 2. Also muss ein böse Hexe her und zwar die beste (böseste). Er veranstaltet einen WEttstreit, wer diesen gewinnt wird seine Frau.....

    Tjai ch hab Ferien, muss also nichts aus der Fachliteratur lesen. Obwoh lich vielleicht mal wieder einen Blick in meine Griechischgrammatik werfen sollte

    bye
    &quot;In dieser Gesellschaft kann man es zu etwas bringen, vorrausgesetzt man ist ein Arschloch und ein Mann!&quot; &gt;10 Dinge, die ich an dir hasse&lt;

  17. #17
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    62

    Standard

    Ich lese gerade Star Wars - Das Letzte Kommando. Ich habe zum Ende der Semesterferien mit dem ersten Buch der Thrawn Triologie angefangen (mal wieder ). Allerdings versuch ich jetzt mich zu beeilen, da schon Star Wars - The New Jedi Order #14: Destiny&#39;s Way gespannt darauf wartet gelesen zu werden (na ja eigentlich steht es nur im Schrank ).

  18. #18
    Tastaturruinierer Avatar von Lightshade
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Simmern
    Beiträge
    1.704

    Standard

    *muhahahahahahaha* Lass es nicht warten&#33; Der Hammer.

    Schon allein der Satz It&#39;s the turning point. zieht sich durch das ganze Buch, gesprochen von den verschiedensten Personen. B) *weiterlesen renn*
    How do you show someone real love when you don't even know what it feels like?



    Fabriken stehen Schlot an Schlot,
    Vorm Hurenhaus das Licht ist rot.
    Ein blinder Bettler starrt zur Höh,
    Ein kleines Kind hat Gonorrhoe.
    Eitrig der Mond vom Himmel trotzt.
    Ein Dichter schreibt. Ein Leser kotzt.

  19. #19
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Moon palace, by Paul Auster..Ich gebs zu, ist für die Schule im English-LK...Ich muss das doch durchbekommen, aber bis jetzt war der Erzähler erst Student und dann Penner....Ich weiss ja nicht...
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if we let go.... that's who I am.

  20. #20
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    ich nehm mir gerade EINSTEINS TRAUM von STEPHEN HAWKING durch.

    die ersten 40 seiten wird man von seiner kindheit, unizeit berieselt, aber das bisschen relativitäts - und quantentheorie ist zu verstehn.

    hier mal die schrödingers Katze


    Es gibt ein berühmtes Gedankenexperiment - Schrödingers Katze. Eine Katze wird in eine
    festverschlossene Kiste gesprerrt. Auf sie ist ein Gewehr gerichtet, das einen Schuss abfeuert, wenn
    ein Radioaktiver Kern zerfällt, was mit einer fünfundfünfzigen Wahrscheinlichkeit geschieht.
    Wenn man die Kiste öffnet, ist die Katze entweder tot oder lebendig, aber bevor die Kiste geöffnet
    wird, ist der Quantenzustand der Katze eine Mischung aus dem Zustand "tote Katze" und dem Zustand
    "lebendige Katze". Damit können sich einige Philosphen der Naturwissenschaft nur schwer abfinden.
    DIe Katze kann nicht halb erschossen und halb nichterschossen sein, meinen sie, sowenig eine frau halb
    schwanger sein kann. Ihre Schwierigkeit kommt daher, dass sie sich implizit an einem klassischen
    wirklichkeitsbegriff orientieren, in dem ein Objekt nur eine einzige bestimmte Geschichte hat. Die
    Besonderheit der Quantenmechanik liegt darin, dass sie ein anderes Bild von der Wirklichkeit vermittelt.
    Danach hat ein Objekt nihct nur eine einzige Geschichte, sondern alle Geschichten, die möglich sind. In
    den meisten fällen hebt sich die Warscheinlichkeit, eine bestimme Geschichte zu haben, gegen die
    Wahrscheinlichkeit auf, eine etwas andere Geschichte zu haben; doch in bestimmten fällen verstärken sich
    die Wahrscheinlichkeiten benachbarter Geschichten Gegenseitig - und es ist eine dieser verstärkten
    Geschichten, die wir dann als die Geschihte des Objekts beobachten.
    hätte nicht gedacht, das sowas süchtig machen kann

    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men&#39;s hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

+ Antworten
Seite 1 von 50 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was spielt ihr gerade?
    Von Teylen im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 00:16
  2. Ich höre gerade...
    Von Herzmaschine im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 908
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 20:49
  3. 2008: Eure Lese-Hits und -Flops
    Von Brettermaier im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 11:50
  4. Was denkt ihr gerade ?
    Von Brettermaier im Forum Quiz, Spiel & Spaß
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 00:36
  5. Ich sehe gerade...
    Von darksaber im Forum Quiz, Spiel & Spaß
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 22:21

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •