+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Star-Trek-Manga geplant

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard Star-Trek-Manga geplant

    Von TrekNews:

    Joshua Ortega, Autor der bekannten Comicserie Necromancer, beschäftigt sich derzeit mit einem neuen Projekt, nämlich einem TOS-Comic im Manga-Stil.
    In einem Interview erklärte der Autor, er hoffe, mit diesem Comic einen Beitrag zum 40. Geburtstag von Star Trek leisten zu können. Nun, wo weder neue Filme noch eine Serie im Fernsehen laufe, könne dies eine Erinnerung für die Fans sein, die sich damals „in die Original-Serie verliebt hatten“.

    „Abgesehen von der Twilight Zone,“ so Ortega, „gibt es in meinen Augen keine Serie, die einen größeren Einfluss auf mich hatte als das klassische Star Trek. In vielen Bereichen war es einfach bahnbrechend. Ich liebte Kirk, Spock und McCoy. Ihre Dynamik und Persönlichkeit war so unterschiedlich und dennoch die Art und Weise, wie sie miteinander umgingen … es war großartig.“ Daher wird es wohl auch für niemanden verwunderlich sein, dass sich Ortegas Comic hauptsächlich um das beliebte Trio drehen wird.

    Der Comic wird den Titel „Anything But Alone“ tragen und laut dem Autor wird er sein Bestes geben, um den klassischen Geist und das 60er Jahre Feeling der Serie wieder aufleben zu lassen. „Faszinierende Technologien, interessante Charaktere und natürlich ein moralisches Dilemma werden darin vorkommen.“
    Seiner Meinung nach sei der Comic nicht nur für Trekker geeignet, sondern auch für jeden anderen SciFi Fan.
    „Ich denke jeder, der an guten SF-Stories interessiert ist, wird in der Lage sein, den Comic zu genießen. Aber auch echte Hardcore-Trekker werden die Story mögen.

    Bisher hat Tokyopop, die den Comic veröffentlichen werden, noch nicht den Namen des Zeichners bekannt gegeben.
    Kennt irgendjemand diesen Autor bzw. das von ihm verfasste Necromancer? Was darf ich mir als Comic-Unerfahrener unter einem Manga vorstellen? Ich weiß im wesentlichen nur, daß es sich dabei um ein von rechts nach links zu lesendes Comic handelt. Was ist noch bei einem ST-Manga zu erwarten?

  2. #2

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Zitat Zitat von Lars
    Von TrekNews:

    Kennt irgendjemand diesen Autor bzw. das von ihm verfasste Necromancer? Was darf ich mir als Comic-Unerfahrener unter einem Manga vorstellen? Ich weiß im wesentlichen nur, daß es sich dabei um ein von rechts nach links zu lesendes Comic handelt. Was ist noch bei einem ST-Manga zu erwarten?
    Ich kenne weder den Autor noch seinen Comic, und ich weiß auch nicht so genau, was man sich unter einem Star Trek-Manga vorstellen soll. Wenn er wirklich wie ein 'typischer' Manga werden soll, kann ich mir schwer vorstellen, daß dabei ein richtiges Star Trek-Feeling aufkommt...

    Was eine generelle Definition von Manga angeht: Die ist schwierig. Auf Comicforum.de wurde das Thema kürzlich diskutiert; ich habe jetzt nicht die Zeit, das alles zusammenzufassen, aber Du kannst es ja selbst mal überfliegen: http://www.comicforum.de/showthread.php?t=71341 - Wie Du siehst, weicht *meine* 'Definition' ein wenig von der der Mehrheit ab, insofern als ich mich weigere, den 'Manga' als einen Stil zu definieren, sondern ihn statt dessen als eine geographische Kategorie betrachte, was natürlich bedeuten würde, daß ein 'amerikanischer Manga' streng genommen nicht möglich ist. Allenfalls einen an Manga orientierten amerikanischen Comic kann es für mich geben.

  3. #3

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Wenn es das Necromancer ist was ich kenne (gibt es sofern nur 3 Ausgaben von und kennt an sich wirklich kaum einer) und von TopCow (Tomb Raider, Witchblade) rausgebracht wird kenn ich den Künstler. Der Zeichenstyle ist gut, aber die Stories sind blutig und etwas schwer zu verfolgen, besonders weil er sehr verworren erzählt.

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    @Captain Garan
    Das klingt nicht gut. Schließlich scheint Ortega nur die Story zu liefern und nicht die Zeichnungen. Wenn er jetzt ausgerechnet in diesem Bereich schwächelt ... aber abwarten.

    @Hmpf
    Auch auf die Gefahr hin, etwas spitzfindig zu klingen:
    Manga ist also für Dich jedes Comic-Heft, welches aus Japan kommt/von japanischen Künstlern stammt, richtig. Du lässt aber an Mangas orientierte Comics aus anderen Ländern zu. Woran erkennst Du denn, daß es diese Comics an Mangas orientieren? Es muss demzufolge Stilelemente geben, die ein/en Manga ausmachen, oder?

    Und etwas off-topic: Das/der Comic? Das/der Manga?

  5. #5

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Zitat Zitat von Lars
    @Hmpf
    Auch auf die Gefahr hin, etwas spitzfindig zu klingen:
    Manga ist also für Dich jedes Comic-Heft, welches aus Japan kommt/von japanischen Künstlern stammt, richtig. Du lässt aber an Mangas orientierte Comics aus anderen Ländern zu. Woran erkennst Du denn, daß es diese Comics an Mangas orientieren? Es muss demzufolge Stilelemente geben, die ein/en Manga ausmachen, oder?

    Und etwas off-topic: Das/der Comic? Das/der Manga?
    Re: das/der: Gute Frage. Nächste Frage? ;-) Ich bin in beiden Fällen für 'der', aber ich glaube, beides ist zulässig - in beiden Fällen.

    Re: Manga-Stilelemente. Klar gibt es typische Stilelemente. Das Vorhandensein derselben reicht aber nicht, um einen Manga zu definieren, weil, wenn man die Definition *darauf* aufbauen würde, alle möglichen 'echten' Manga, also Comics aus Japan, durch die Maschen der Definition fallen würden, und außerdem keines dieser Stilelemente auf Japan beschränkt ist. Es ist in Deutschland nicht so bekannt, aber es gibt in Japan eine Menge Manga, die nicht besonders typisch aussehen, abgesehen vom Taschenbuchformat und der Tatsache, daß sie schwarz-weiß sind. Viele der 'typischen' Stilelemente findet man auch in amerikanischen Independent-Comics. Das Comic- und Mangafandom versucht seit vielen Jahren, eine schlüssige Definition zu finden, was denn nun eigentlich ein Manga sei, doch mir ist noch keine überzeugende begegnet. Für ein Beispiel jener Diskussion verweise ich auf oben verlinkten Thread (inklusive Bildbeispielen).

    Ein paar Beispiele aus diesem Thread: Wenn das hier farbig wäre, könnte es ohne weiteres ein französischer Comic sein; es ist aber ein Manga:

    http://taniguchi.piyopiyo.org/tanigu...agejournal.gif

    http://taniguchi.piyopiyo.org/tanigu...equartier2.gif

    Das hier erinnert mich stark an amerikanische Independent-Comics:

    http://taniguchi.piyopiyo.org/taiyo_...pagefreres.gif

    http://taniguchi.piyopiyo.org/taiyo_...eprintemps.gif

    Das hier könnte sowohl französisch als auch amerikanisch sein, ist aber ebenfalls japanisch:

    http://www.kodanclub.com/db_img/0002...27_01_002R.gif

    Das hier ist wieder 'amerikanischer':

    http://www.allabouthmpf.com/Freesia.jpg

    Etc.

    Was wir in Deutschland zu sehen bekommen, sind nur die 'typischen' Sachen, weil die deutschen Leser sich an einen bestimmten Stil gewöhnt haben und sich nur Sachen, die den Vorstellungen der Leser entsprechen, hier gut verkaufen. Der Comicmarkt in Japan ist aber sehr viel vielfältiger, sowohl was Stile als auch Themen angeht. Jede Definition von Manga, die das übersieht, ist für mich keine funktionsfähige Definition.

  6. #6
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Neues vom ST-Manga: TrekWeb - im September soll der erste Band mit fünf in der TOS-Zeitlinie angesiedelten Geschichten erscheinen.

    Hier die Original-Meldung: ICv2 - "a tale of the last survivors of a gender war who live on as spirits in machinery and take control of the Enterprise, the story of a dying race that unwittingly creates the ultimate resistance to disease, the ironic saga of a small colony trying to cheat death by uploading its collective consciousness to a satellite, a very manga-esque narrative about a group of teen warrior-robot pilots who turn to pillaging out of boredom, and the chronicle of failed diplomatic efforts between two warring planets exchanging peace offerings, one of which turns deadly, via the Enterprise."

  7. #7
    Moderator Avatar von Khaanara
    Dabei seit
    24.08.2005
    Ort
    Schwalbach a.Ts,
    Beiträge
    1.092

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Also vom Autor Joshua Ortega kenne ich jetzt nur Spider-Man Unlimited #8 und die Star Wars Tales, kann aber jetzt nicht mehr sagen, ob er mir da jetzt über positiv oder negativ aufgefallen ist. Lassen wir uns überraschen und ich denke , das Tokyopop es auch hierzulande schnell veröffentlicht

    Hier ist übrigens seine Homepage: http://www.omegapp.com/comnov.html

    Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/

  8. #8
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    25.07.2003
    Beiträge
    962

    Standard AW: Star-Trek-Manga geplant

    Leicht off-topic:
    Es gibt ein neues TNG-Comic - alles weitere auf TrekWeb. Und wie ich gerade sehe, ist das bereits die zweite Ausgabe - weitere Informationen, ein Interview mit dem Autor und noch mehr Bilder aus den Comics bei ComicBookResources.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Star Trek XI
    Von Lope de Aguirre im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 491
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 00:35
  2. Star Trek XI oder Star Trek 0,der nächste Kinofilm
    Von Amujan im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 12:05
  3. TRIPLE TREK - Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 22:56
  4. Star Wars vs. Star Trek Mod
    Von Firestorm im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2001, 09:54
  5. 'Star Trek X: Nemesis': Bezug zur Star Trek-Geschichte
    Von Firestorm im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2001, 20:48

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •