Umfrageergebnis anzeigen: Wie hat dir "SG-1 9.11 The fourth horseman Part II" gefallen?

Teilnehmer
3. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 5 Sterne

    0 0%
  • 4 Sterne

    1 33,33%
  • 3 Sterne

    2 66,67%
  • 2 Sterne

    0 0%
  • 1 Stern

    0 0%
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: SG-1 9.11 The Fourth Horseman - Part II

  1. #1
    Flinker Finger Avatar von Swiss
    Dabei seit
    13.09.2005
    Beiträge
    753

    Standard SG-1 9.11 The Fourth Horseman - Part II



    Während das Team weiterhin nach einem Gegenmittel gegen das tödliche Virus sucht, das von den Ori auf der Erde freigelassen wurde, fürchtet General Landry, dass der Virus sich schneller ausbreitet als zuerst angenommen. Bald schon könnte man mit einer weltweiten Infektion rechnen! Um es noch schlimmer zu machen, baut Gerak, der nun komplett die Lehren der Ori übernommen hat und zu einem Boten geworden ist, eine Jaffa-Armee auf. Die Spannungen steigen und Teal'c befürchtet einen Bürgerkrieg zwischen den Jaffa.

    Unterdessen brechen Mitchell und Daniel auf eine Mission auf, ob eine Blutprobe von einem Boten zu Carter zu bringen. Sie arbeitet an einem Gegenmittel, doch benötigt noch die Blutprobe. Durch den Gebrauch eines bislang unbenutzten Antiker-Gerät, schafft man es dem Boten seine Fähigkeiten zu nehmen. Zusammen mit der Blutprobe, kehren die beiden zum Stargate Kommando zurück und bringen den geschwächten Boten gleich mit.

    Ihre Anstrengungen zeigen sich als vergebens, denn Carter erkennt, dass die Blutprobe als Bestandteil des Gegenmittels wertlos ist. Doch während Geraks Streitkräfte weiter an Stärke gewinnen und sich der Virus weiter ausbreitet, ist SG-1 geschockt als der gefangen genommene Bote die Pläne der Ori darlegt: die komplette Ausrottung der Antiker.
    Quelle: stargate-project.de
    Endlich ist SG-1 wieder zurück!
    Leider mit meiner Meinung nach einer eher durchschnittlichen Folge, was aber nicht heisst, dass sie schlecht war. Ich habe halt grosse Ansprüche, was Stargate angeht.
    Den Charakter Orlin fand ich schon immer spannend. Leider wurde daraus nicht so viel gemacht. Der Junge war nämlich spitze und man hätte ihm ruhig noch etwas mehr Gewicht geben können. Auch dass er am Schluss Sam nicht mehr gekannt hatte war etwas billig. Am Schluss wurde einfach gesagt, dass jetzt ein Gegenmittel hergestellt werden konnte dank Orlin und dem Prior Gerak. Gesehen hat man das auch nicht. Orlin war ja voher nicht erfolgreich gewesenen. Das war mir auch etwas zu billig. Da hätte man lieber ein bis zwei Mal Carter weniger zu Orlin ins Labor schicken können. Das war nämlich immer dasselbe und langweilig. Ihre komplizierte Beziehung war dann irgendwie auch fast vergessen. Immerhin war er ja in Sam verknallt.
    Ansonsten ist es toll, wieder den Sci-fi Friday zurück zu haben!

    Carter: "I feel compelled to warn you, most of the guys I’ve dated recently have died." - ("Chimera" S7)

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von Crystal
    Dabei seit
    23.05.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.216

    Standard AW: SG-1 9.11 The Fourth Horseman - Part II

    Ich fand, dass Teil 2 genauso wie der Vorgänger schwächelte. Besonders, dass immer noch nichts von der Epidemie auf der Erde gezeigt wurde (und damit wohl auch nicht mehr gezeigt wird), hat die Dramatik fehlen lassen, die man hätte einbauen lassen. Ein paar Statusberichte zwischendurch, wohin sich das Ori-Virus schon übertragen hat sind nun mal nur ein paar dahingeschleuderte Sätze. Hat nicht wenigstens irgendjemand im SGC Familie da draußen, um die er sich Sorgen macht?

    Auch das Ende fand ich etwas abrupt. Ich dachte noch, die Story wird vielleicht noch in die nächste Folge gezogen, als sich dann plötzlich Gerak als einziger Ori innerhalb kurzer Zeit bekehren lässt, das SGC heilt und dadurch blitzschnell ein Heilmittel hergestellt werden kann, das massenweise auf der ganze Erde verteilt wird. Irgendwie soll dann auch noch Orlins Wissen da rein gespielt haben, aber keine Ahnung, denn wie schon gesagt wurde auch das ausgelassen.

    Am besten gefallen hat mir da die Jaffa-Storyline (ok, bis auf die schnelle Bekehrung halt). In der kam auch die lange Hintergrundgeschichte um den Kampf gegen die Goa'uld und den Zusammenhalt von Teal'c und Bra'tac gut zum Vorschein ohne sie übermäßig zu betonen. Mal wieder müssen sich die beiden gegen eine Übermacht verbünden, um die Freiheit der Jaffa zu retten. Einzig problematisch finde ich daran, dass der Normaljaffa dadurch einfach als ziemlich leichtgläubig und politisch inkompetent dargestellt wird. Ich meine, der ganze Rat der Jaffa hört auf den Kerl mit den weißen Augen und seinem Stab, nur weil der ein paar Bücher schweben lässt? Ein bisschen Skepsis gegenüber Leute, die von den wahren Göttern reden wäre im Moment doch wirklich angebracht.

    Auch positiv fand ich, dass der Prior sich nicht so schnell überzeugen ließ, nachdem er seine Fähigkeiten verloren hatte. Ich hatte wirklich Bedenken, dass sie etwas auf ihn einreden, wie ihn die Ori belogen hatten und plötzlich wirft er seinen ganzen Glauben ab. Stattdessen brauchte es dazu einen Antiker, wobei ich einfach mal unterstelle, dass er Dank seiner Fähigkeiten oder seines zusätzlichen Wissens erkannt hat, dass der ihm die Wahrheit erzählt.

    Gerak sehen wir dann wohl nicht mehr wieder, nachdem der nach seinem Verrat in Flammen aufgegangen ist. So einfach wird es jetzt also nicht, die Macht der Priors für SG-1 zu nutzen.

    Naja, und Orlin... irgendwie traurig, dass der als Antiker jetzt in einem Altersheim (?? - sah zumindest so aus) festsitzt. Erinnerte mich zusammen mit der Puzzleszene an Merrin aus "Learning Curve" aus der 2.Staffel. Ist schon schade, dass wir den dadurch wahrscheinlich auch nicht mehr wiedersehen, da die Antiker ihm wohl nicht helfen werden.

  3. #3
    Flinker Finger Avatar von Swiss
    Dabei seit
    13.09.2005
    Beiträge
    753

    Standard AW: SG-1 9.11 The Fourth Horseman - Part II

    Teil 1 versprach ja noch einiges was der 2. Teil dann nicht halten konnte.
    Aus dem 2. Teil hätte man bestimmt so an die 1-2 Episoden machen können. Ausserdem hatte ich auch das Gefühl, die Erde sei nicht wirklich bedroht. Das finde ich an BSG TNS so genial. Da spührt man die Spannung und das Elend immer richtig heftig.
    Gerak werde ich übrigens nicht vermissen. Der hat mich immer bloss genervt (und damit als Schauspieler natürlich alles richtig gemacht).

    Carter: "I feel compelled to warn you, most of the guys I’ve dated recently have died." - ("Chimera" S7)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 00:50
  2. SG-1 9.10 The Fourth Horseman - Part I
    Von Swiss im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 12:23
  3. SG-1 10.11 The Quest - Part 2
    Von Swiss im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 12:34
  4. SG-1 10.10 The Quest - Part I
    Von Crystal im Forum STARGATE: Episoden
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 18:16
  5. Unimatrix Zero Part I
    Von FREAK im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 23:15

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •