+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Perry Rhodan

  1. #1
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Also ich halte es ganz schlicht und anspruchslos mit "Perry Rhodan" und "Maddrax". Ist zwar alles reichlich trivial, aber zum Zeitvertreib und Ablenkung für Früchstücks- und Mittagspause reichts...

  2. #2
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard

    Aber hat man bei solchen Büchern nicht auch immer die Frage, wo man denn nun anfängt?
    Ich höre immer nur meinen Vater von dem Perry Rhodan schwärmen und im Bahnhofsladen steht ein ganzes Regal voll von seinen Romanen.
    Wie is das denn da? Kann man da wie bei John Sinclair einsteigen wo man will oder wie läuft das?
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if we let go.... that's who I am.

  3. #3
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    20.10.2002
    Beiträge
    45

    Standard

    wenn man anfangen will mit den heften sollte man bei ner tausender nummer anfangen, weil da immer ein neuer zyklus anfängt.
    ja und mit den büchern fängt man natürlich mit der 1 an :-)

  4. #4
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Nee, stimmt nicht ganz. Der beste Einstieg bei Perry ist immer eine hunderter Nummer. Aber selbst dann muss man erst mal ein paar Hefte lesen, um reinzufinden. Ich hab mir damals bei meinem Einstieg in Band 2000 auch erst mal gesagt, jetzt les ich mal 10 Hefte mit, dann schauen wir mal. Heut bin ich der absolute Fan...
    Jaja, ich weiss, das is nix im Vergleich zu manchen Altlesern. Ich persönlich sag mir aber, mir isses im Prinzip egal, was vor Band 2000 gelaufen ist, denn nachholen werd ich die 1999 Hefte sicher nicht. Ebensowenig die Silberbände. In den Heften werden ja auch manche Grundbegriffe mit schöner Regelmässigkeit hinten erklärt.
    Bei Serien wie J.Sinclair ist das wohl einfacher, da das mehr einzeln stehende Hefte sind, soweit ich weiss.
    Tip: die machen gerade Reklame für nen neuen Einstiegspunkt bei Band 2150. Und wenns nicht hilft, gibt ja noch uns Mit-Fans...

  5. #5
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Ich lese die 1. Auflage seit ein paar Jahren, und die Silberbände gerade ab 74 (Zyklus: Die Laren). Sehr empfehlenswert.
    Wer den passenden Einstieg bei den Bücher sucht, sollte mal unter
    http://www.perryrhodan.de
    gucken. Dort sind alle Bücher nach Zyklen geordnet.

    Empfehlenswert für Einsteiger sind auch die Kosmos-Chroniken in denen nach und nach die gesammte Handlung aus der Sicht von Reginald Bull, Alaska Saedelaere und anderen nacherzählt wird.

    Der Einstig ist sicherlich nicht leicht, aber er lohnt sich

    Als Einstieg in die aktuelle Handlung kann ich auch schon 2149 "Paradimjäger" empfehlen
    Man braucht keine Vorkenntnisse, und der Roman ist sehr gut gelungen.

    14:37 Uhr
    Folgendermassen gliederte sich die galaktische Flotte am Sternenfenster:
    300.000 Raumer der Arkoniden, einschliesslich 1069 Kelchraumer der GWALON-Klasse und 20 Forschungs- und Kampfplattformen.
    100.000 Fragmentraumer der Posbis.
    15.000 Schiffe der LFT (Liga Freier Terraner), einschliesslich 83 Raumer der ENTDECKER-Klasse.
    48 WÄCHTER-Raumer in den Blockadegeschwadern 1-12.
    5000 Einheiten der NACHSCHUB/LOG-TRANS-Klasse.
    Von der Neuen USO die Trajan.
    Dem gegenüber stehen 20.000 Katamarane.
    Die galaktische Übermacht errechnete sich daraus mit einem Faktor eins zu zwanzig. - Betrachtete man allerdings Gefechtswert und Feuerkraft, kehrte sich das Verhältniss nahezu um. Und das ist eine Katastrophe.

    Reginald Bull. in einem persönlichen Memo am Vorabend des 3. März 1312 NGZ (neuer galaktischer Zeitrechnung).


    Wer sich mit Perry Rhodan erst mal aussereinander gesetzt hat, wird Imho schnell merken das jede andere SciFi Serie dagegen ein Witz ist.
    So ich werde jetzt weiter lesen



    Last edited by FloVi at 27.10.2002, 12:30

  6. #6
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Eigentlich isses ja www.perryrhodan.net, aber die haben sich wohl sicherheitshalber mal sämtliche Domains drumherum sichern lassen. Na, egal...

    Band 1 der Kosmos-Chroniken fand ich nicht so besonders. Da wird mir einfach ein bisserl zuuuu viel an Handlung zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Der gute Hubert springt mir da von einer Action zur nächsten, kaum dass man sich mal von der vorherigen erholt hat.

    Hee, bitte net vor Dienstag verraten, was im neuen Heft steht. Grrr...
    Naja, ich hab grad mit "Andromeda 1" von Heyne angefangen, insofern weiss ich ja schon mal , dass Perry mit der LEIF ERIKSON wohlbehalten zurück nach Hayok gelangt ist.

    Mir scheint, dass der Verlag momentan mit allen, wirklich allen Mitteln versucht, neue Leser zu rekrutieren (Taschenbücher, Comic, Atlan-Miniserie, etc.). Dabei solls doch angeblich gar nicht sooo schlecht um die Serie stehen...hmm. Hat man etwa Angst, das Bastei mit "Maddrax" und demnächst "Bad Earth" an Perry vorbei ziehen könnte ?

    Naja, es gibt ja auch keine direkte Konkurrenz für Perry auf dem Heftsektor, wie noch in den 70igern. Und mit Serien wie Star Trek möcht ich Perry nicht unbedingt vergleichen. Das hinkt irgendwo...

    Übrigens: brandheisses Gerücht !
    Claudia Kern soll ab nächstes Jahr fest in der Stammautorencrew dabei sein. Wär ja nicht mal das schlechteste... B)

    Eigentlich sollten wir den Admin mal vorschlagen, einen eigenen Bereich "Perry Rhodan" zu eröffnen... :o

  7. #7
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Starcadet@27.10.2002, 16:33
    Hee, bitte net vor Dienstag verraten, was im neuen Heft steht. Grrr...
    Sorry, ich bin schon seit Jahren Abonent, und hab gar keine Ahnung wann die Romane regulär erscheinen, und ausserdem ist das Deutschlandweit sowieso unterschiedlich.
    Verraten hab ich ja eh nichts neues

    Band 1 der Kosmos-Chroniken fand ich nicht so besonders. Da wird mir einfach ein bisserl zuuuu viel an Handlung zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Der gute Hubert springt mir da von einer Action zur nächsten, kaum dass man sich mal von der vorherigen erholt hat.
    Ich habs erst zur Hälfte gelesen.

    Naja, ich hab grad mit "Andromeda 1" von Heyne angefangen, insofern weiss ich ja schon mal , dass Perry mit der LEIF ERIKSON wohlbehalten zurück nach Hayok gelangt ist.
    Erzähl mal was dazu.
    Ich hab zwar was von gehört, weiss aber nichts genaues.
    Empfehlenswert ? Wann spielt die Geschichte ?

    Mir scheint, dass der Verlag momentan mit allen, wirklich allen Mitteln versucht, neue Leser zu rekrutieren (Taschenbücher, Comic, Atlan-Miniserie, etc.). Dabei solls doch angeblich gar nicht sooo schlecht um die Serie stehen...hmm.
    Ich denke mal der Serie geht es gut wie nie, sonst würde man das sicher nicht machen.
    Auf die 2. Atlan Miniserie freue ich mich schon und Taschenbücher und Comics gabs ja früher auch.


    Hat man etwa Angst, das Bastei mit "Maddrax" und demnächst "Bad Earth" an Perry vorbei ziehen könnte ?
    Ich glaube nicht das man Maddrax als Konkurent sehen kann, dazu sind die Serien doch zu verschieden.
    Ist aber eine gute Serie, leider habe ich keine Zeit für noch mehr Bücher/Romane


    Eigentlich sollten wir den Admin mal vorschlagen, einen eigenen Bereich "Perry Rhodan" zu eröffnen...
    Ich hoffe es finden sich hier noch ein paar Stammleser

    Zu 2149 Paradimjäger:
    "Ist zwar kein Spoiler in dem Sinne, aber vorsichtshalber"
    Ist wirklich eine schöne Geschichte. Ich weiss garnicht warum sich die Leute über Sex und Liebesgeschichten in Perry Rhodan aufregen ?
    Mir hat sie sehr gut gefallen, und ich will mehr davon
    Beim Ende hatte ich doch eine Träne im Auge (nicht verraten )

    Mist, noch bis Freitag auf 2150 warten ... <_<

    Liesst jemans den Laren Zyklus ???
    Das wäre doch dann ein Extra Thread wert, oder ?

  8. #8
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Ich hab nun Andromeda 1 zu gut dreiviertel gelesen und muss sagen: nicht schlecht, Herr Specht (bzw. Herr Anton). Wenn das so weitergeht, super.
    Man merkt, dass die Autoren hier etwas mehr Spielraum haben, als im üblichen 60-Seiten-Heftformat, welches doch arg einengt. Man erfährt im Gegensatz zum Heft hier doch etwas mehr über das Innenleben unserer Protagonisten, ihre Gedanken, etc.
    Natürlich wird auch mit den Andromeda-TB die SF nicht neu erfunden, aber das findet man heutzutage ja nirgendwo mehr. Störend ist nur, dass Heyne die Andro-TB in der allgemeinen Reihe und nicht unter Science Fiction aufführt. Mein Buchhändler hat sie im VLB trotz längerer Suche nicht gefunden und musste erst auf die Heyne-Homepage gehen.
    Wie man hört, soll die Taschenbuchreihe ja dazu dienen, neue Leser an die Serie heranzuführen. Deshalb wird zwischendrin öfters mal erklärt, was Stammlesern eh bekannt sein dürfte. Ok, es nervt ein bisserl, ist aber genehmigt. Trotzdem: ich glaub nicht, das dadurch auch nur ein einziger neuer Leser zu PR kommt. Für Stammleser ist die Buchreihe jedenfalls eine Rückkehr zur Handlungsebene eines der angeblich besten Zyklen, dem MdI.
    Besonders gespannt bin ich aber mal auf Leo Lukas Beitrag. Das gibt bestimmt wieder Comedy pur...

  9. #9
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    So, ich hab mir mal das erste Andromeda Buch gekauft, und fange gleich mal an zu lesen

    (Is ja doll, aber erstmal lesen, dann drüber schreiben&#33; - Kaff)



    Last edited by Kaff at 30.10.2002, 17:05

  10. #10
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    2150 ist heute gekommen
    Nettes Cover und das gibts auch noch als Miniposter dazu

    Jetzt weiss ich garnicht was ich zuerst lesen soll
    Andromeda gefällt mir auch sehr gut, weil es ja zeitgleich spielt.

    Jetzt bin ich nur gespamnmt wie sie es in die Romanreihe einordnen. Der Roman 2150 spielt am 4. März und Andromeda beginnt ja am 5. März.

  11. #11
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Hmm, jetzt scheinen sie wohl alle 50 Nummern einen "Einstiegsband" einzuschieben, anstatt wie früher alle 100 Nummern zum neuen Zyklusbeginn.
    <_<

  12. #12
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Starcadet@30.10.2002, 23:40
    Hmm, jetzt scheinen sie wohl alle 50 Nummern einen "Einstiegsband" einzuschieben, anstatt wie früher alle 100 Nummern zum neuen Zyklusbeginn.
    <_<
    Ist ja kein Einstiegsband in dem Sinne.
    Ist die direkte Fortsetzung von 2149.
    Es gibt ja auch nicht alle 100 Romane einen neuen Zyklus.
    Der Thoregon Zyklus läuft doch Imho seit 2000.

    Bin mal gespannt wie die das nun machen. Andromeda spielt nach 2150.
    Da die Buchreihe 6 Monate dauert, bleibt Perry also ein halbes Jahr aus den Romanen weg, oder gibts es einen Zeitsprung ???

  13. #13
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Originally posted by Night Watch@31.10.2002, 17:12
    Ist ja kein Einstiegsband in dem Sinne.
    Ist die direkte Fortsetzung von 2149.
    Es gibt ja auch nicht alle 100 Romane einen neuen Zyklus.
    Der Thoregon Zyklus läuft doch Imho seit 2000.

    Bin mal gespannt wie die das nun machen. Andromeda spielt nach 2150.
    Da die Buchreihe 6 Monate dauert, bleibt Perry also ein halbes Jahr aus den Romanen weg, oder gibts es einen Zeitsprung ???
    Wird aber als solcher promotet. Und Thoregon ist doch als eigener Zyklus schon lange Geschichte. Die Thematik wird zwar wieder aufgegriffen, der momentane heisst aber immer noch "Das Reich Tradom".

    Naja, die müssen das ja nicht in Echtzeit abhandeln. Wie Du zwischenzeitlich sicher weisst, läuft die Zeit in den Andromeda-Büchern etwas anders ab, als im Standard-Unversum.

    Wirst sehen, am Ende war der gute Perry nur zwei Wochen weg...oder hat alles nur geträumt und Mondra kommt gerade aus der Dusche...

  14. #14
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Starcadet@01.11.2002, 17:34
    Naja, die müssen das ja nicht in Echtzeit abhandeln. Wie Du zwischenzeitlich sicher weisst, läuft die Zeit in den Andromeda-Büchern etwas anders ab, als im Standard-Unversum.

    Wirst sehen, am Ende war der gute Perry nur zwei Wochen weg...oder hat alles nur geträumt und Mondra kommt gerade aus der Dusche...
    Ja, hab das Buch fast durch
    Gefällt mir wirklich sehr gut. Besonders die kleinen Geschichten mit dem Klonelephanten
    Das Perry wahrscheinlich in der langen Zeit nur ein paar Tage weg war klingt zwar irgendwie billig, passt aber dann in die Romanreihe
    Trotzdem frage ich mich ob Perry in 2151 oder 2152 wieder auftaucht, so nach dem Motto: Hey Perry. Bist ja schon wieder zurück. Andromeda gerettet ? Cool

    Das er unversehrt zurückkehrt, und das die Andromeda Geschichte keinen Einfluss hat auf die Tradom Handlung steht ja ausser frage ...

  15. #15
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Siehste, er war wirklich nur ein paar Tage weg. Im Heft wird da kein grosser Break gemacht, es wird einfach ein Absatz gesetzt. Die Einsprengsel mit dem Klonelefanten fand ich auch irgendwie niedlich. Ich hör aber jetzt schon wieder Massen von Hardcore-Fans meckern, was der Kinderkram eigentlich soll... :o

    Ich hoffe, die lassen die JOURNEE noch ein bisserl im All herumdüsen, bevor sie ins Nirvana geschickt wird. Bei dem, was die alles aushalten muss, denkt man immer, im nächsten Moment ist Schluss und die können die Rettungskapseln einsammeln.

    Ein bisserl nervt in 2151 der Maahk. Es ist einfach unlogisch, dass man den zu seiner Mission mitnimmt. Ein klares "Nein" der Missionsleitung wäre angebracht gewesen. Bei Norman verstehe ich das ja noch, weil dieser seinem Herrchen ja schon ein paar Mal quasi das Leben gerettet hat. Aber Grek ? Nö... Naja, er scheint ja doch nicht so ganz fehl am Platz zu sein. Aber das weiss man vor so einer Mission halt nie... <_<

  16. #16
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    174

    Standard

    Also ich habs mir nicht nehmen lassen und habe ganz von vorne angefangen, ( hab einen netten Arbeitskollegen der mir seine Silberbände leiht)bin jetzt mit Silberband 7 fertig und werde hoffentlich nächste Woche mit Nummer 8 beginnen können. Aber ich hätte da mal eine kleine Frage: Wie viele Silberbände gibt es bis jetzt eigentlich und welchen Zeitraum decken sie ab?
    ----] dies ist eine süchtigmachende Dauerwerbesendung. Sie haben keine Chance diese Sig zu überlesen, deshalb fügen sie sich einfach und lesen sich die Sig durch, sie haben sowieso keine andere Wahl. Widerstand ist Zwecklos [----
    <span style='color:silver'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Verspüren sie Lust, ihre Erlebnisse, die sie tagtäglich ertragen müssen, anderen Leuten mitzuteilen? Wollen sie über den Sinn und Unsinn von einfach allem quatschen?
    Filmreviews, Meinungen zu Computerspielen, die neuesten Neuigkeiten über Star Wars und die täglichen Erlebnisse der Sci-Fi Community-Mitglieder, das alles finden sie im</span> </span>
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:orange'> Meinereiner</span></span>

    <u><span style='color:cornsilk'>Will Riker </u></span>
    <span style='colorarkGray'><u>1.Vorsitzender der Aktion:</u> EU Autoren und Übersetzer sollen sich mit Star Wars beschäftigen, bevor sie irgendwelchen Blödsinn verzapfen
    <u>Mitglied</u> bei den anonymen Palpatine-oholikern
    <u>Mitglied</u> im Meinereiner-Club der Verrückten
    <u>Betrauerer</u> von seinem SW Kuschelmonster und seiner Lieblingsrebellin</span>

  17. #17
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.10.2002
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Will Riker@16.11.2002, 02:26
    Wie viele Silberbände gibt es bis jetzt eigentlich und welchen Zeitraum decken sie ab?
    Momentan gibt es 79 Silberbände.
    Mit den 79 Silberbänden sind fast 700 Romane (von momentan 2151) abgedeckt.
    Während Silberband 1 im Jahr 1971 beginnt, spielt Silberband 79 im Jahr 3460.
    Die aktuelle Handlung (Roman 2151) spielt im Jahr 1304 NGZ, was dem Jahre 4892 entsprechen müsste.

  18. #18
    Plaudertasche Avatar von cosmonusa
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    München / Berlin
    Beiträge
    529

    Standard

    Originally posted by Starcadet@14.11.2002, 22:09
    Ein bisserl nervt in 2151 der Maahk. Es ist einfach unlogisch, dass man den zu seiner Mission mitnimmt. Ein klares "Nein" der Missionsleitung wäre angebracht gewesen. Bei Norman verstehe ich das ja noch, weil dieser seinem Herrchen ja schon ein paar Mal quasi das Leben gerettet hat. Aber Grek ? Nö... Naja, er scheint ja doch nicht so ganz fehl am Platz zu sein. Aber das weiss man vor so einer Mission halt nie...
    Was hast du gegen Grek-665 1/2? Ich finde den Kerl unterhaltsamer als den nervigen Klonelefanten. Schon allein wegen diesem interessanten Namen.

    Mich stört nur, dass der Maahk jetzt fröhlich in die Handlung involviert wird, ohne dass die restlichen Andromeda-Bücher draußen sind. Das verwirrt das ganze etwas. Aus der Andromeda-Handlung lässt sich wahrscheinlich auch ableiten, warum Benjameen so große Stücke auf ihn hält und ihn mit auf die Mission nimmt.

    Nebenbei finde ich das Titelbild etwas irreführend. Ich habe nirgendwo gelesen, dass die JOURNEE halb auseinanderfällt, als sie auf dem Mond landet.

    (Bin gerade erst wieder in die Handlung eingestiegen bei Band 2150, nachdem ich seit 2000 zeitbedingt nur noch sporadisch gelesen habe.)

  19. #19
    Lokaler SciFi-Gutsherr Avatar von Starcadet
    Dabei seit
    17.10.2002
    Ort
    Eppertshausen bei Darmstadt
    Beiträge
    872

    Standard

    Originally posted by cosmonusa@18.11.2002, 21:42
    Was hast du gegen Grek-665 1/2? Ich finde den Kerl unterhaltsamer als den nervigen Klonelefanten. Schon allein wegen diesem interessanten Namen.

    Mich stört nur, dass der Maahk jetzt fröhlich in die Handlung involviert wird, ohne dass die restlichen Andromeda-Bücher draußen sind. Das verwirrt das ganze etwas. Aus der Andromeda-Handlung lässt sich wahrscheinlich auch ableiten, warum Benjameen so große Stücke auf ihn hält und ihn mit auf die Mission nimmt.

    Nebenbei finde ich das Titelbild etwas irreführend. Ich habe nirgendwo gelesen, dass die JOURNEE halb auseinanderfällt, als sie auf dem Mond landet.
    Ich hab nix gegen Grek. Die Figur ist in der Tat recht interessant. Erinnert an Pinocchio (oder Data) auf der Suche nach Menschlichkeit. Apropos Namen...da gabs doch mal einen "Grek" bei "Captain Future". Lustig ist besonders das 1/2 hintendran.

    Bei Norman hab ich immer den kleinen blauen Elefanten aus der "Sendung mit der Maus" vor Augen...lol.

    Stimmt. Sooo kaputt hab ich die JOURNEE laut Heftinhalt aber auch nicht in Erinnerung. Das kommt vielleicht daher, weil die Cover-Künstler vorher nicht den genauen, sondern nur eine Zusammenfassung des Inhalts bekommen, an der sie sich dann orientieren müssen. Und wenn da drin stand, dass es eine Notlandung gibt, wunderts mich nicht, wenn dann so etwas dramatisches dabei heraus kommt. Ausserdem soll das TiBi ja das Heft interessant machen...



    Last edited by Starcadet at 18.11.2002, 22:35

  20. #20
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Sooo, jetzt habe ich auch mal einen ungefähren Einblick in die Materie.
    Habe mir den 1. Silberband zu Gemüte geführt und fand ihn gar nicht mal
    so schlecht.

    Ich dachte ja nicht, dass es so extrem wäre mitten in die Heftserie einzusteigen.
    Wurde dann aber eines besseren belehrt, als ich mir mal einfach ein Heft kaufte
    und beim lesen nur noch Bahnhof verstand.

    Jedenfalls hat ein Bekannter von mir noch so einige Silberbände, die ich mir so nach
    und nach mal ausleihen kann. ist scheinbar eine der besten Methoden, Perry Rhodan
    kennenzulernen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Perry Rhodan ACTION
    Von Reiner im Forum Perry Rhodan, Atlan, Maddrax & Sternenfaust
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 07:54
  2. Perry Rhodan Adventure
    Von Khaanara im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 17:47
  3. PERRY & Ich #1: Wie ich zu Perry Rhodan und „ER“ zu mir kam
    Von Reiner im Forum Perry Rhodan, Atlan, Maddrax & Sternenfaust
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 13:37
  4. Perry Rhodan
    Von cosmonusa im Forum Fandom-Geplauder, Conventions & Events
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2001, 12:36

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •