Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 86

Thema: WTC Anschläge - Terroranschlag oder US-Komplott?

  1. #1
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard WTC Anschläge - Terroranschlag oder US-Komplott?

    Zusammenfassung der Beweise für 9/11 Komplott

    "Die meisten Menschen werden leichter Opfer einer großen Lüge als einer kleinen." - Adolf Hitler: "Mein Kampf"

    Videobeweise:
    Die WTC Gebäude fielen zu schnell in sich zusammen. Diese kurze Zeitdauer ist nur möglich wenn die Gebäudeteile innerhalb eines Vakuums fielen. Ohne Vakuum müssten die Gebäudeteile selbst in völliger Abwesenheit von tragenden Strukturen alleine durch den Luftwiderstand merklich länger brauchen. Ein Vakuum könnte mit Explosionen erzeugt werden. Beim WTC-7-Gebäude ist inbesonders noch anzumerken, dass dieses Gebäude nicht durch ein Flugzeug getroffen wurde.
    http://www.youtube.com/watch?v=HCSMB...C%20conspiracy
    http://www.youtube.com/watch?v=Ml_n5gJgQ_U&search=WTC
    http://www.whatreallyhappened.com/wtc7.html

    In den Fenstern der Türme leuchten Blitze auf kurz bevor die zusammenfallenden Stockwerke oberhalb hiervon sie erreichen.
    http://www.loosechange911.com/
    http://video.google.com/videoplay?do...20890224991194

    Die Rauchwolken, die durch den Zusammenbruch der Türme entstanden sind haben die gleiche Struktur wie "pyroklastische" Wolken, die nur durch Vulkanausbrüche oder Explosionen entstehen können.
    http://st12.startlogic.com/~xenonpup/physics/
    http://plaguepuppy.net/public_html/collapse%20update/

    Der Auswurf von Trümmerteilen aus den Türmen folgt einer Flugkurve, die nur möglich ist wenn die Trümmerteile in einem schräg noch oben gerichteten Winkel ausgeworfen wurden. Dies ist nur durch eine schräg nach oben gerichtete Beschleunigungsenergie möglich.
    http://video.google.com/videoplay?do...20890224991194
    Gegenargument:
    http://acelannigan.blogspot.com/2006...-collapse.html

    Die potentielle kinetische Energie von WTC 1 & 2 ist gleiche, da beide Gebäude dieselbe Höhe hatten. Sie fielen in gleicher Weise in sich zusammen, also sollte die kinetische Energie nahezu gleich sein. Seismische Daten der FEMA (amerikanisches Notfallministerium) zeigten jedoch, dass ein Gebäude nahezu die doppelte kinetische Energie des anderen hatte. Dies deutet darauf, dass eine unterschiedliche Menge an Sprengstoff benutzt wurde.
    http://www.youtube.com/watch?v=hW6HdCbU_ZY&search=WTC

    In einem Interview im Fernsehen hat Larry Silverstein, der Besitzer der WTC Gebäude, folgendes in einem Gespräch über WTC 7 gesagt: "Maybe the smartest thing to do is pull it. They made that decision to pull and then we watched the building collapse". "To pull" ist ein Ausdruck im Englischen welcher typischerweise im Zusammenhang mit Gebäuden für eine kontrollierte Sprengung dieser verwendet wird. Jegliche andere Bedeutung in diesem Zusammenhang wäre vollkommen ungeläufig. Die Vorbereitungen für eine kontrollierte Sprengung bedürfen jedoch Wochen, und sind nicht innerhalb weniger Stunden machbar.
    http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/pullit.html
    http://www.prisonplanet.com/011704wtc7.html

    Eine der Spitzen der zusammenstürzenden Türme fing an in einem Winkel zu fallen. D.h. dieser Teil Turmes hatte einen Drehimpuls erhalten. Dieser Drehimpuls hätte ohne Einwirkung weiterer Kräfte und bei einem Widerstand unterhalb von sich bewirken müssen, dass die Spitze des Turms sich vom Grundriss des Turmes entfernt (Impulserhaltungsgesetz). Dennoch fiel die Spitze des Turmes wie alle anderen Gebäudeteile genau auf das Fundament. Wenn aber die unteren Teil des Gebäudes sich im nahezu freien Fall befunden hätten, dann wäre der bereits versetzte Schwerpunkt Turmspitze stattdessen senkrecht zu Boden gefallen.
    http://www.plaguepuppy.net/public_ht...apse%20update/
    http://home.comcast.net/~skydrifter/wtc.htm
    mögliches Gegenargument:
    http://acelannigan.blogspot.com/2006...-collapse.html

    Seismische Aufzeichnungen zeigen, dass es heftige Erschütterungen gab, lange bevor die Türme anfingen, in sich zusammenzufallen. Diese sind allerdings mit fallenden Trümmerteilen erklärbar, von daher könnte die These wahrscheinlich nicht als Beleg für Explosionen dienen. Hier sowohl Für- als auch Gegenanzeigen:
    http://thewebfairy.com/nerdcities/WT...C_LDEO_KIM.htm
    http://911review.com/errors/wtc/seismic.html


    Berichte:
    Er gibt zahlreiche Berichte über Leute, die vorher gewarnt worden waren, nicht an diesem Tag ins WTC zu gehen. Solche Nachrichten wurden auch über das Instant-Messaging System der israelischen Firma Odigo im voraus verschickt. Ein Lehrer hatte ein Klasse von Grundschülern in New York einige Tage im voraus erzählt, dass die WTC in einigen Tagen dort nicht mehr stehen würden.
    http://www.fromthewilderness.com/tim...Aexactday.html
    http://www.atnewyork.com/news/article.php/8471_893851
    http://s3.amazonaws.com/911timeline/...ost092801.html
    http://www.unknownnews.net/011219911.html

    An diesem Tag hielt NORAD (das Nordamerikansiche Luftraum-Verteidigungssystem) eine Übung ab, in der Angriffe auf das WTC und das Pentagon simuliert wurden.
    http://usatoday.printthis.clickabili...partnerID=1660
    http://www.prisonplanet.com/Pages/18...ad_drills.html

    Die Gebäudetrümmer wurden größtenteils feinstaubig zertrümmert. Eine solche feinstaubige Zertrümmerung von solche vielen Gebäudeteilen ist eigentlich nur durch eine Vielzahl von Explosionen erklärbar. Ein einfacher Zusammenfall der Türme müsste wesentlich mehr grobteilige Trümmer hinterlassen.
    http://www.physics911.net/closerlook.htm
    http://www.youtube.com/watch?v=l8zWhC4bTn8&search=WTC

    Es gab viele Augenzeugenberichte (viele davon aufgezeichnet) die von Explosionen erzählen.
    http://killtown.blogspot.com/2006/02...nside-wtc.html
    http://www.rense.com/general68/mreproof.htm
    http://www.mindfully.org/Reform/2006...ers26jan06.htm
    http://revereradionetwork.com/phpBB2...pic.php?t=2336

    Reporter, die an diesem Tag live die Geschehnisse berichteten, erzählten, das die Zusammenbrüche der Türme wie kontrollierte Sprengungen aussahen.

    Die Überreste der Türme sind äußerst schnell zur Seite geschafft und recycelt worden, so dass sie später nicht für nachfolgende Untersuchungen zur Verfügung standen. Dies geschah auf Anordnung von Bürgermeister Giuliani. Dies widerspricht eigentlich den gesetzlichen Vorschriften für die Sicherung von Beweisstücken an Verbrechenstatorten. Dies hätte aber Bürgermeister Giuliani, der als Staatsanwalt tätig gewesen ist, wissen müssen.
    http://www.cooperativeresearch.org/c...01steelshipped
    http://blog.lege.net/911review.com/a...c1.html#_edn51
    http://en.wikipedia.org/wiki/Rudy_Giuliani

    Infrarotaufnahmen von Satelliten Tage später zeigten Restwärme in der Umgebung der Türme, die mit Thermitexplosionen am Fundament der Gebäude konsistent wären.
    http://www.cooperativeresearch.net/c...091601hotspots
    http://www.mindfully.org/Reform/2006...nes19mar06.htm
    mögliches Gegenargument:
    http://acelannigan.blogspot.com/2006...-collapse.html
    http://video.google.com/videoplay?do...34652002408586

    Mittlerweile sind zahlreiche Wissenschaftler und Ingenieure, die einen Ruf zu verlieren haben, aufgrund eigener Untersuchungen zum Entschluss gekommen, dass die Türme wahrscheinlich durch eine kontrollierte Sprengung zu Fall gebracht wurden.
    http://911research.wtc7.net/disinfo/...va_eagar1.html
    http://www.freedomisforeverybody.org/MITEngineer.php
    http://www.physics911.net/stevenjones.htm
    http://www.prisonplanet.com/articles...gnedtotake.htm

    Im Jahr 2004 ergab ein Umfrage der Firma Zogby (eine in den USA renommierte Umfragefirma), dass 49% der Einwohner der Stadt New York und 41% der Einwohner des Staates New York glaubten, dass einige Beamte der US-Regierung im voraus von den Anschlägen wussten und absichtlich nichts unternahmen.
    http://www.zogby.com/news/ReadNews.dbm?ID=855

    Mittlerweile glauben neuerdings folgende Prominente an diese Theorie (die bisher nicht daran glauben und auch nicht zu den ursprünglichen "Verschwörungstheoretikern" gehören):
    Edwar Asner (bekannter Schauspieler von ca. 60 Filmen und verschiedensten Fernsehserien in den USA)
    http://www.infowars.com/articles/sep...able_fraud.htm
    Charlie Sheen (international bekannter Schauspieler)
    http://www.infowars.com/articles/sep..._911_story.htm
    Janeane Garofolo (Schauspielerin in US-Fernsehserien, u.a. "West Wing")
    http://www.total911.info/2006/02/gar...nside-job.html
    Al Jourgensen (Schauspieler verschiedener kleinerer Filme in den USA & Musikkomponist)
    http://www.911blogger.com/2006/03/lo...atured-on.html
    Demokratischer Senator Bob Graham (glaubt zumindest an einer Unterstützung der Terroristen durch eine Regierung)
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/13/13880/1.html
    Ein deutscher Journalist, Mathias Bröckers, meint auch, das was dahinter steckt:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20914/1.html

    Einige der Familien der Opfer der Anschläge sind auch der Meinung, das was mit der offiziellen Geschichte nicht stimmt.
    http://www.youtube.com/watch?v=0ThLO...C%20conspiracy

    Die geheime CIA-Station für New York war in WTC 7.
    http://wtc7.net/lcache/wtc7.htm

    Die Gebäude WTC-5 und WTC-6 hatten Feuer gefangen, sind aber nicht zusammengefallen. Des Weiteren, wenn Feuer so sauber Gebäude zu Fall bringen können (wie im Fall von WTC 7), wieso benutzen wir diese fantastische neue Möglichkeit nicht anstatt umständlich Sprengstoffsätze anzubringen (was Wochen dauern kann)? Es wäre doch viel einfacher, ein Feuer zu legen. Außer am 11.09.2001 sind aber noch nie Gebäude durch Feuer eingestürzt!
    http://911research.wtc7.net/wtc/evid...tos/gzpo1.html
    http://portland.indymedia.org/en/2005/02/310898.shtml

    Vier der 19 verdächtigen, islamischen Terroristen, die angeblich die Flugzeuge ins WTC gesteuert haben, sind noch am Leben. Der letzte davon tauchte vor kurzem auf.
    http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/mid...st/1559151.stm

    Präsident Bush hat vor laufender Kamera gesagt, dass er im Fernsehen den Einschlag des ersten Flugzeuges verfolgt hat. Jedoch wurde der erste Einschlag gar nicht im Fernsehen übertragen. Welcher Fernsehkanal war das?
    http://www.nadir.org/nadir/initiativ...firstplane.htm
    http://www.youtube.com/watch?v=4F6kouXg40Q&search=WTC

    Delmart Edward Joseph Michael Vreeland II (Lieutenant der "Office for Navy Intelligence") der die Angriffe am 11. September vorhergesagt hat, wurde später verhaftet und ist zurzeit nicht auffindbar.
    http://www.prisonplanet.com/canadian...1_cover_up.htm
    http://www.prisonplanet.com/did_jail...on_america.htm
    http://www.clickondetroit.com/news/3843181/detail.html

    Weitere Leute:
    http://www.indybay.org/news/2005/02/1722554.php

    Gegenargumente:
    Hier ein Gegenindiz, dass nämlich die Türme sich gebogen haben, kurz bevor sie zusammengebrochen sind. Allerdings muss man auch sagen, dass bei WTC 7 es solche Anzeichen nicht gab. Wieso dann waren der Zusammenfall von WTC 7 so ähnlich zu den der Türme? Es ist auch vorstellbar, dass die Türme sowohl durch das Feuer als auch durch den Sprengstoff zu Fall gebracht wurden. Allerdings ist auch wiederum anzumerken, dass noch nie ein Feuer alleine ein Hochhaus aus Stahl heruntergebracht hat.
    http://www.geocities.com/factsnotfan...sDebunked.html
    mögliches Gegengegenargument:
    http://www.prisonplanet.com/articles...tccollapse.htm

    Motivationen:
    Larry Silverstein, gestützt durch eine Anzahl von Investoren, unterzeichnete einen 99-Jährigen Pachtvertrag für 3,2 Milliarden US$ für den WTC-Komplex 7 Wochen vor den Anschlägen. Silverstein besaß zu dieser Zeit bereits WTC 7. Er erhielt nach den Anschlägen eine Versicherungsprämie von 4,6 Milliarden US$ in einem Vergleich.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Larry_Silverstein
    http://www.realestatejournal.com/reg...morrissey.html
    http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/4075053.stm

    Vor den WTC Anschlägen gab es zahlreiche finanzielle Transaktionen (u.a. Verkaufsoptionen der betroffenen Fluglinien), die von darauffolgenden Bewegungen an den Aktienmärkten profitierten. Viele Millionen Dollar Gewinn wurden dabei gemacht. Allerdings konnte die Quelle dieser Aktionen nie herausgefunden werden.
    http://www.conspiracyplanet.com/chan...id=2111&page=2
    http://valis.gnn.tv/B13943

    Die USA haben eine Geschichte von fabrizierten Vorwänden - oder zumindest deren bewussten Zulassen - für Kriege.
    http://www.whatreallyhappened.com/lieofthecentury.html

    Der Spanisch-Amerikanische Krieg von 1898 wurde unter dem Vorwand der Versenkung des amerikanischen Kriegsschiffes USS Maine gestartet. Im Jahr 1976 stellte sich heraus, dass diese wahrscheinlich nicht von Kubanischen Rebellen – wie ursprünglich behauptet – ausgelöst worden war.
    http://en.wikipedia.org/wiki/USS_Maine_(ACR-1)
    http://www.pbs.org/crucible/tl10.html
    http://punktorrents.com/lofiversion/...hp/t70721.html

    Der Vietnamkrieg wurde in ähnlicher Weise durch die Ereignisse im Golf von Tonkin im Jahr 1964 gestartet.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Gulf_of_Tonkin_Resolution
    http://www.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB132/index.htm

    Im Vorlauf des ersten Irakkrieges gab es Berichte, dass irakische Soldaten Kleinkinder in Kuwaitischen Krankenhäusern brutal misshandelt hätten. Mehrere Zeugen traten in aller Öffentlichkeit in den Medien und berichteten von diesen angeblichen Gräueltaten. Präsident H.W. Bush erwähnte diese Berichte in seinen Reden zur amerikanischen Nation um seine Landsleuten zum Krieg gegen Irak zu bewegen. Später stellte sich heraus, dass diese Berichte komplett erfunden worden waren.
    http://www.geocities.com/CapitolHill...-iraq-lie.html
    http://www.niagarafallsreporter.com/gallagher83.html

    In dem Bericht der Organisation PNAC (Project for a New American Century) aus dem Jahr 2000 mit dem Titel "Rebuilding America’s Defenses: Strategies, Forces and Resources for a New Century” wurde erwähnt, dass um das amerikanische Volk für zukünftige militärische Vorhaben zu motivieren ein Ereignis ähnlich dem von "Pearl Harbor" (Eintritt der USA in den zweiten Weltkrieg) notwendig wäre. Diese Organisation ist die Denkfabrik für die Neo-Cons der Republican Party in den USA.
    http://www.americanfreepress.net/12_..._harbored.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Project...erican_Century

    Im Jahr 1997/1998 kam der geheime Plan des US-Generalstabs "Open Northwoods" aus dem Jahr 1962 durch den "Freedom of Information Act" an die Öffentlichkeit. Dieser Plan sah vor, die Zustimmung der amerikanischen Öffentlichkeit für einen Krieg gegen Kuba durch Inszenierung falscher Angriffe zu gewinnen. Der Plan wurde jedoch vom damaligen Präsident John F. Kennedy abgelehnt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Northwood
    http://www.ratical.org/ratville/CAH/Northwoods.html
    http://www.gwu.edu/~nsarchiv/news/20010430/

    Wie wir alle wissen, wurde die Tragödie am 11.09.2001 als Begründung für zahlreiche Anti-Terror-Maßnahmen weltweit, aber vor allem in den USA, und für die Invasionen von Afghanistan und Irak verwendet. Weiterhin steht ein Krieg gegen Iran unmittelbar bevor.

    Das Antiterrorgesetz "Patriot Act I" wurde kurz nach den Anschlägen unter mysteriösen Umständen zustande gebracht. Dieses Gesetz sieht eine sehr breite Definition von Terrorismus vor, nämlich alle kriminellen Handlung die dazu dienen könnten die Politik einer Regierung zu durch Einschüchterung oder Gewalt zu beeinflussen.
    http://www.eff.org/Privacy/Surveilla...t_analysis.php
    http://www.aclu.org/natsec/emergpowe...g20021206.html
    http://www.epic.org/privacy/terrorism/hr3162.html

    Am Tag als das Gesetz durch vor dem Kongress gebracht werden sollte, gab es einem Biowaffenalarm auf dem Gelände, der es möglich machte, daß das Gesetz nahezu ohne gelesen zu werden durchgebracht wurde.
    http://911review.org/Wiki/AnthraxAttacks.shtml

    Die US-Regierung versuchte daraufhin zwei Jahre später das Nachfolgegesetz, "Patriot Act II" auch "Domestic Security Enhancement Act of 2003" genannt, durch den US-Kongress zu bringen, scheiterte jedoch. Dieses Gesetz zeigt aber die Intention der US-Regierung, nämlich eine wesentliche weiter reichende Einschränkung der Grundrechte zu bewirken.
    Es sah vor:
    - Jedes Sammeln von Information hätte als Spionage betrachtet werden können.
    - Hätte der Regierung die Möglichkeit gegeben, ohne die Zustimmung des Kongress das Kriegsrecht anzuwenden.
    - Hätte der Regierung die Möglichkeit gegeben, jede Person, die als "Terrorist" unter der Definition von Patriot Act I verhaftet wird, auf unbeschränkte Zeit verschwinden zu lassen.
    - Hätte der Regierung die Möglichkeit gegeben, amerikanische Staatsbürger, alle Rechte ihrer Staatsbürgerschaft zu entziehen, falls diese "terroristische Organisationen" im Sinne der Regierungsdefinition unterstützen, sogar wenn sich diese Unterstützung auf gesetzliche Aspekte der Organisation beschränkt.
    http://www.gazette.de/Archiv/Gazette...an04/Merk.html
    http://www.csd-bonn.de/fafnir/fafnir2/amer_patriot.htm
    http://www.aclu.org/safefree/general...g20030214.html

    Im Jahr 2005 betrug das Militärbudget der USA 40% der weltweiten Militärausgaben. Das Militärbudget der USA ist größer als die Summe der nächsten 14 Nationen.
    http://www.globalissues.org/Geopolit...RestoftheWorld
    http://www.janes.com/defence/news/jd...0504_1_n.shtml

    Schlussfolgerung:
    Wenn wir das Ökonomieprinzip für die möglichen Versionen anwenden (d.h. diejenige Version, welche die geringere Menge an "ungewöhnlichen" Erklärungen benötigt, ist die wahrscheinlichere), so kommen wir zum Schluss, dass die WTC Gebäude aufgrund von kontrollierter Sprengung zusammenfielen. Dies schließt nicht aus, dass trotzdem Terroristen die Flugzeuge entführten und diese in die Türme flogen.
    Weiterhin wäre ein Komplott zur Sprengung der WTC Gebäude durch die oben erwähnten Motivationen erklärbar, ohne jedoch genau zu identifizieren, wer dahinter steckt.

    Hier einige der vielen, unabhängige Webseiten, die diese Sache erforschen:
    http://www.911truth.org/index.php
    http://www.oilempire.us/
    http://whatreallyhappened.com/
    http://questionsquestions.net/
    http://wtc7.net/
    http://www.prisonplanet.com/

  2. #2
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    29.07.2004
    Beiträge
    70

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Spinnst du?
    Ich habe einen Bekannten im WTC verloren und du kommst mit solchen Behauptungen? Bist du ein Statiker? Du greifst nur Links von Vollidioten auf, bereits deine ersten angeblichen "Beweise" kann dir jeder Bauingenieur und Brandexperte widerlegen.
    Es sind ganz normale Vorkommnisse, die bei jedem Einsturz eines Stahlbaues bzw. Hochhaus mit hohem Stahlanteil vorkommen.

    Ich könnte kotzen vor Wut, dein Hitler Zitat sagt alles über dich aus!!!

  3. #3
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    ach freut euch doch! mal wieder einer, der ein bisschen intellektuell verpackte provokation auf kleine-jungs-niveau macht. gebt ihm doch die aufmerksamkeit, die er braucht und regt euch maßlos über dieses geschrammel auf. schließlich hat er sich so viel mühe beim kochen seines provo-süppchens nach schema f gemacht: sogar die uralt-zutat "nazi-zitat" (das geblubber ganz am anfang) lässt sich drin finden.... uuiuiui, der traut sich was!! (pfffft...hüstel)

    .
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  4. #4
    kleines pelziges Wesen Avatar von Squirrel
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    209

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Von Channing:
    Außer am 11.09.2001 sind aber noch nie Gebäude durch Feuer eingestürzt!
    Ehm...auf welchem Planeten lebst du? Hast du dich schonmal mit einem x-beliebigen Feuerwehrmann unterhalten? Es wird dich möglicherweise total verblüffen - aber daß Gebäude durch Feuer einstürzen, ist ungefähr so ungewöhnlich wie ein Sonntagnachmittag.

    Von unicorn75:
    Ich könnte kotzen vor Wut, dein Hitler Zitat sagt alles über dich aus!!!
    Natürlich ist eine solche "Visitenkarte" ein ziemlich deutlicher Hinweis auf die fragwürdige Gesinnung des Autors - jedoch ist es nicht gesetzeswidrig, aus diesem Buch zu zitieren.
    Interessant ist, wie der Autor hier eine regelrechte Bombardierung des Lesers mit angeblichen "Fakten" durchführt - das ist eine klassische argumentative Überwältigungsstrategie rechter Autoren.
    Der Leser wird mit Behauptungen überhäuft, die Sachverhalte verdrehen und Halbwahrheiten beinhalten. Dazu wird eine ganze Schwemme von Quellenangaben geliefert, deren Inhalte zu einem Teil selbst nicht auf nachvollziehbarem, empirisch erarbeitetem Faktenwissen beruhen, und die zum anderen Teil auf glaubwürdige Quellen verweisen, deren Inhalte jedoch aus dem Zusammenhang gerissen werden, um die eigenen Behauptungen auf scheinbar seriöse Weise zu untermauern.
    Diese Überflutung mit extrem vielen, einseitigen Informationen dient dazu, den Rezipienten zu verunsichern und eine Infragestellung des Gelesenen möglichst schwierig zu gestalten.

    Die anfängliche Verwendung des Hitler-Zitates soll zudem wohl suggerieren, daß in diesem Mann (entgegen vieler Vorurteile?) doch eine Menge Weisheit gesteckt habe, womit der Autor meiner Meinung nach seine eigentliche Absicht entlarvt: die Verschwörungstheorien um "9/11" sollen dazu mißbraucht werden, zur Verbreitung rechten Gedankengutes ein negatives Amerikabild beim Leser zu generieren.
    Geändert von Squirrel (15.04.2006 um 13:25 Uhr)

  5. #5
    Foren-Halbgott Avatar von Dune
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Uncharted territories
    Beiträge
    3.763

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Jemand der seinen Beitrag mit einem Zitat von Hitler beginnt, der darf sich nicht wundern wenn ich danach nicht weiterlese.
    I can feel it. The turn of the Earth. The ground beneath our feet is spinning at a thousand miles an hour, the entire planet is hurtling around the sun at sixty-seven thousand miles an hour, and I can feel it. We're falling through space, you and me, clinging to the skin of this tiny little world, and if if we let go... that's who I am.

  6. #6
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Hier eine deutsche Webseite mit vielen, weiteren Beweisen, u.a. sehr schöne schematische Darstellungen:
    http://www.skdbavaria.de/911/

  7. #7
    Flinker Finger Avatar von Peter von Frosta
    Dabei seit
    28.07.2001
    Beiträge
    669

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Zitat Zitat von Sathoan
    Die anfängliche Verwendung des Hitler-Zitates soll zudem wohl suggerieren, daß in diesem Mann (entgegen vieler Vorurteile?) doch eine Menge Weisheit gesteckt habe, womit der Autor meiner Meinung nach seine eigentliche Absicht entlarvt: die Verschwörungstheorien um "9/11" sollen dazu mißbraucht werden, zur Verbreitung rechten Gedankengutes ein negatives Amerikabild beim Leser zu generieren.
    Jetzt spinnst Du Dir selbst genausowas zusammen wie der Threadersteller.

  8. #8
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Ich möchte mal hier betonen, dass ich Hitler für ein absolut böses Riesenarschloch halte, und er in keinster Weise ein Vorbild für uns sein sollte.
    Aber eines konnte er, und das ist ein Volk unterjochen.
    Und davor müssen wir uns hüten.
    Und wenn ihr glaubt, die Vorgänge in Amerika könnten sich nicht hier in Deutschland wiederholen, dann irrt ihr euch.
    In den nächsten Wochen werden die Überwachungsmaßnahmen (Polizepräsenz, etc.) verstärkt werden, achtet mal drauf. Als Ausrede wird die WM dienen.

    Ich bin übrigens selber Amerikaner und stolz auf die freiheitlichen Grundsätze meines Landes. Wir werden uns ab jetzt gegen den aufsteigenden Diktator wehren. Ich bin überhaupt nur auf dieses Thema gekommen, weil in Amerika die "Hölle" los ist sozusagen. In jüngsten Umfragen fordern 80% der Menschen die Absetzung (impeachment) von Bush. Weiterhin gibt es mittlerweile ein kleine "Revolte" im US-Militär, d.h. viele Generäle a.D. sprechen sich gegen Bush aus (sie sprechen im Name ihrer Kollegen im Dienst, da man als Soldat im Dienst nichts gegen den Präsidenten sagen darf). Nur "komischerweise" wird das hier nicht in den Medien berichtet.
    Geändert von Channing (16.04.2006 um 00:09 Uhr)

  9. #9
    Wiederholungstäter Avatar von Pedda
    Dabei seit
    18.12.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    31

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Das ganze wäre lustig - wenn es nicht so traurig wäre. Ein Haufen Leute haben keine Skrupel, unter der Flagge der Wahrheit die abstrusten Behauptungen aufzustellen, um damit einem leider noch viel größeren Haufen Leute den Kopf zu verdrehen. Ob Michael Moore, Florian Rötzer oder Channing - mit sinistren Motiven werden Fakten unterschlagen, Fakten erlogen, Scheinzusammenhänge hergestellt, Halbwahrheiten aufgeblasen. Damit am Ende auch alles schön ins Weltbild passt, wo USA, Illuminati, Mossad und "die Multis" tagein, tagaus nichts anderes im Sinn haben, als friedliebende Menschen zu unterjochen oder gleich umzubringen. Shame on you.
    Humans? They have their uses.

    Caprica City - das neue deutsche Portal zu Battlestar Galactica

  10. #10
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Das neuste was ich außerdem aus den USA gehört habe ist, daß Stanley Hilton, ein Rechtsanwalt der Hunderte von betroffenen Opfern des Anschlages vom 11.9.01 vertritt gegen Bush ein juristisches Gerichtsverfahren anstrebt – Streitwert des Verfahrens: 7 Milliarden US Dollar.

  11. #11
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Von Micheal Moore halte ich übrigens auch nicht viel. Er hilft sogar Bush indirekt, indem er ihn dümmer darstellt als er ist.

  12. #12
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    LOL

    Also, ich bin ein scharfer Verfechter gegen rechten Abschaum, jedoch das Zitat ist nicht wirklich schlimm.
    Es ist geschmacklos, unangebracht, ja naiv kindlich, denn es gibt andere Zitate, welche ähnliches aussagen, von daher bräuchte man nicht den Schickelgruber bemühen.....

    Zu diesen „Beweißen“....
    Du sagst, Du bist Amerikaner...
    Das sagt einiges, viele US-Bürger glauben bis heute fest daran, dass Saddam Hussein an den Anschlägen beteiligt war, dass er MVW hatte.
    Ergo, ist es gerade in diesem Land sehr einfach die Massen zu manipulieren und falsche Fakten als Tatsachen zu präsentieren. Mit so etwas, hast Du in Europa wesentlich mehr Probleme.

    Wenn ich nun zu suchen beginne, könnte ich Dir ein Bild als Beweiß liefern, welches eindeutig aufzeigt, dass der Teufel dahintersteckt, da er sich in einer Rauchwolke manifestiert...

    Ich habe zwar Deinen Thread nicht ganz gelesen, er wurde dann doch sehr rasch ermüdend langweilig, jedoch weder ich Deine „Fakten“ bei meinem nächsten Illuminati-Treffen mal zur Diskussion bringen....
    Solltest Du zuviel verraten haben, vergiss nicht, wir beobachten Dich...




    Muahahahaha, ich habe den Troll gefüttert.....
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von Litchi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    927

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    hm ich weiß gar nicht, warum ihr so auf channing losgeht (ok bis auf dieses blöde hitler zitat)

    ich will ja nicht sagen, dass die us regierung von den anschlägen gewusst, oder sich beteiligt hat, aber bei gewissen sachverhalten, denk ich mir schon, warum man so und so reagiert hat.

    klar, bei den links sind eine menge unsinn dabei, aber mit ein bisschen verstand kann man doch einiges herausfiltern.

    auf dieser seite wird sich vorallem mit dem pentagon befasst. auf den offiziellen überwachungsvideos lassen sich unstimmigkeiten finden. klick hier
    "Those that would give up essential liberty in pursuit of a little temporary security deserve neither liberty nor security." - Benjamin Franklin

  14. #14
    Moderator Avatar von Khaanara
    Dabei seit
    24.08.2005
    Ort
    Schwalbach a.Ts,
    Beiträge
    1.092

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Zumindest mit dem Zündpunkt vor dem Flugzeug kurz vor dem Aufschlag könnte ich mit einer einfachen Luftpumpe erklären, dem ich den Auslassventil zuhalte, da brauche ich keine Rakete dafür

    Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/

  15. #15
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Eines der Clips gibt es jetzt mit deutschen Untertiteln:
    http://video.google.com/videoplay?do...change&pl=true

  16. #16
    Frischling
    Dabei seit
    14.04.2006
    Beiträge
    12

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Auch wenn ihr nicht dran glaubt, für die Deutschen (eigentlich sogar die restliche Welt) ist es wichtig zu wissen, dass viele Amerikaner daran glauben und die Zahl derer immer größer wird. Davon werdet ihr aber nichts mitbekommen, weil die Medien in Amerika (und evtl. auch in Europa) diese Story unterdrücken.
    Wenn aber Bush zuhause immer stärker unter Druck gerät, wird er anfangen für euch verrückt erscheinende Sachen in der Aussenpolitik zu machen (z.B. Angriff auf Iran mit Nuklearwaffen ohne Sicherheitsratbeschluss). Dies macht er u.a. damit er die Kritik zuhause unterdrücken kann.
    Das müßt ihr wissen, damit ihr zum einen nicht weiterhin die amerikanische Aussenpolitik unterstützt und zum zweiten erkennt, dass dahinter bei weitem nicht das gesamte amerikanischen Volk steckt, sondern nur eine machtvolle Minderheit mit einer kriminellen Regierungsspitze (so jedenfalls die Meinung vieler Amerikaner).

  17. #17
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    1.) Warum ist es für mich wichtig zu wissen, was die Amis über die WTC-Anschläge glauben?

    2.) Seit Bush im Amt ist, macht er verrückt erscheinende Sachen in der Außenpolitik.

    3.) In den nächsten 3,5 Jahren wird niemand von uns hier eine echte Chance haben, aktiv auf die Außenpoitik der Bundesregierung Einfluss zu nehmen.

    Für mich klingt das ganze naich ziemlicher Wichtigtuerei. Vor allem nach diesem letzten Posting, dass mir die angebliche Wichtigkeit dieser Informationen verdeutlich machen soll.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  18. #18
    Flinker Finger Avatar von Gilgamesh
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    772

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Zitat Zitat von Channing
    Auch wenn ihr nicht dran glaubt, für die Deutschen (eigentlich sogar die restliche Welt) ist es wichtig zu wissen, dass viele Amerikaner daran glauben und die Zahl derer immer größer wird. Davon werdet ihr aber nichts mitbekommen, weil die Medien in Amerika (und evtl. auch in Europa) diese Story unterdrücken.
    Wenn aber Bush zuhause immer stärker unter Druck gerät, wird er anfangen für euch verrückt erscheinende Sachen in der Aussenpolitik zu machen (z.B. Angriff auf Iran mit Nuklearwaffen ohne Sicherheitsratbeschluss). Dies macht er u.a. damit er die Kritik zuhause unterdrücken kann.
    Das müßt ihr wissen, damit ihr zum einen nicht weiterhin die amerikanische Aussenpolitik unterstützt und zum zweiten erkennt, dass dahinter bei weitem nicht das gesamte amerikanischen Volk steckt, sondern nur eine machtvolle Minderheit mit einer kriminellen Regierungsspitze (so jedenfalls die Meinung vieler Amerikaner).

    Viel US-Bürger glauben auch an das „Intelligente Design“, also Kreationismus.
    Sprich, sie lehnen Darwin ab und sprechen die gesamte Entwicklung auf der Erde Gott zu....

    Viele US-Bürger glauben an die angeblichen MVW und die unmittelbare Beteiligung Husseins am WTC.

    Viele US-Bürger, haben Hill-Billy-Bush wieder gewählt, obwohl er bei der ersten Wahl offen Wahlbetrug begangen und bei der zweiten unliebsamen demokratische Wählern das Wahlrecht entzog.

    Viele US-Bürger zeihen sich Gewaltvideos rein, bekommen jedoch einen Herzinfarkt, wenn mal eine weibliche Brust zu sehen ist.

    Viele US-Bürger erachten staatlichen Mord als adäquate Bestrafung.

    Ich denke es reicht dann, jedoch wäre diese Liste noch ziemlich lange fortsetzbar.
    Sorry, aber Deine Beweiße sind manipulativ und teils unseriös.
    Und ich denke, ein SiFi Forum ist auch eine denkbar schlechte Plattform für diesen Thread, es gibt doch so viele Weltverschwörungstheorien-Foren....
    Fear...fear attracts the fearful...the strong...the weak...the innocent...the corrupt...Fear...Fear is my ally..

    At last we will reveal ourselves to the Jedi. At last we will have revenge....

  19. #19
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    Ui... mal wieder ein Verschwörungstheoretiker im Forum. Willkommen.
    Schade, dass ich im Moment keine Zeit habe, mich eingehender damit zu befassen.

    Aber nur mal so als Anregung: Sollte es neben den ganzen Conspiracy-Seiten nicht auch ebenso Seiten im Netz geben, die diese "Argumente" von nüchterner Seite beleuchten bzw. auseinandernehmen?

  20. #20
    Forum-Aktivist Avatar von mort
    Dabei seit
    12.05.2004
    Beiträge
    2.085

    Standard AW: WTC Anschläge waren ein Komplott!

    TELEPOLIS auf heise.de hat sich mit diesen wirren Gedanken einiger Verschwörungstheoretiker (VT genannt) beschäftigt. Zahlreiche Beiträge und Essays wurden verfasst, die sowohl die "ganz normalen" VT begutachtet haben, als auch den antisemitischen und volksverhetzenden Unrat, der im Zuge von 9/11 verbreitet wurde: Die juden hätten die Flugzeuge abstürzen lassen und alle Juden aus dem WTC haben für den 9/11 freigenommen. Das ist schon fast kommentierungsunwürdig.

    Eine Sache ist aber wirklich unter den teppich gekehrt worden: Die Börsenaufsicht der USA hat September 01 umfangreiche und außergewöhnlich hohe Verkäufe von Aktien bemerkt, die mit Fluglinien, Flugzeugherstellern und Touristikkonzernen zu tun hatten.
    Jemand hat Mrd. $ Dollar verdient, weil diese Aktien ab dem 9/11 in den keller stürzten.
    Aber angeblich wurde nie ein Schuldiger gefunden, was ich nicht glauben mag, weil die US-Börsenaufsicht schon einschreitet, wenn der Sohn eines CEO 1.000 Aktien seines Vaters verkauft...


    Ansonsten sind die meisten VT nur Leute, die gerne im Rampenlicht stehen und sich ihre 15 Minuten verdienen möchten.

    Die Passagiere und Besatzungsmitglider der 4 Flugzeuge sowie die 3.000 Arbeitnehmer im WTC sitzen ganz bestimmt NICHT in Mexiko und schlürfen Magerithas...


    Wir können GWB nur unendlich fehlende Entschlusskraft und der US-Außenpolitik das völlige Versagen und den US-Geheimdiensten einen Dornröschenschlaf vorwerfen, dass es soweit gekommen ist.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terroranschlag in London
    Von Simara im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 14:28
  2. ClipInc (oder so)
    Von Simara im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2004, 12:53
  3. DC oder Marvel?
    Von Lightshade im Forum Literatur, Comics, Selbstgeschriebenes & Fanfiction
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 19:04
  4. DSL oder Flatrate oder aufhören ....?
    Von Simara im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 22:36

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •