+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schaffen Ben & Co. den Absprung?

  1. #1
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Mich würde mal Eure Meinung interessieren zu dem Thema ob Ben und Co eine Zukunft als Schauspieler nach Farscape haben. Ob das jetzt nach der vierten oder der fünften ist sei jetzt mal ausser acht gelassen, da es hier nicht um diesen Punkt geht.
    Sie müssten ja zwar inzwischen alle einen ausreichenden Bekanntheitsgrad haben um genug Angebote in Australien zubekommen oder sogar den Sprung nach Amerika zuschaffen.
    Aber andererseits ist es doch häufig auch so, dass die Menschen die Schauspieler so stark mit Ihrer früheren Rolle assoziieren, dass es für sie so gut wie unmöglich ist einen neuen Anfang zumachen.
    Ich habe auf jeden Fall große Zweifel daran, dass Namen wie Browder oder Black bald im Abspann großerer Filme oder Serien zulesen seien werden.

  2. #2
    Flinker Finger Avatar von chani
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    645

    Standard

    Irgendwie befürchte ich sowas auch, außerdem sind sie ja durch FS irgendwie auf ScienceFiction programmiert, andererseits sind gerade CB und BB echt gute Schauspieler mit einer klassischen Ausbildung,.... also vielleicht haben sie und wir ja doch Glück.........

    cya
    "Bottom line is, even if you see 'em coming, you're not ready for the big moments. No one asks for their life to change, not really. But it does. So what are we, helpless? Puppets? No. The big moments are gonna come, you can't help that. It's what you do afterwards that counts. That's when you find out who you are."

    Buffy - Becoming, Part One

  3. #3
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    46

    Standard

    Ich glaube es geht gar nicht unbedingt darum ob die Farscape Darsteller auf ihre Rollen festgenagelt werden. Ausser Ben Browder sind schon mal alle Australier, die haben vermutlich nicht mal Ambitionen nach Hollywood zu gehen, denn mit Verlaub: Dann wären sie schon nach Los Angeles umgezogen, wie es jeder Schauspieler macht, der auf die große Rolle hofft. Immerhin haben Claudia Black und Virginia Hay schon in Mad Max mitgespielt, es ist also nicht so, das sie eben erst entdeckt worden wären.

    Ben Browder wird nach Farscape mit Sicherheit weiter in TV Serien zu sehen sein. Den Sprung ins Kino? Ich glaube es nicht, aber das ist letzlich ein Lotteriespiel. Vielleicht wird er mal für einen Film gecastet, der dann ein Überraschungshit wird, dann könnte es klappen. Aber allein von der Wahrscheinlichkeit her, wird er wohl beim TV bleiben.

    Tschüß, Dirk

  4. #4

    Standard

    Immerhin haben Claudia Black und Virginia Hay schon in Mad Max mitgespielt
    virginia auf jeden fall, bei claudia wäre mir das allerdings neu.

    tja, auch ich habe leider nicht unbedingt die grosse hoffnung, dass auf die darsteller von farscape nun (oder besser gesagt nach der fünften season und einem oder zwei farscape filmen )die grosse hollywood karriere wartet, was allerdings wirklich sehr, sehr schade ist!

    wie chani ja schon erwähnt hat sind (nicht nur) ben und claudia richtig gute schauspieler, deren talent mich während farscape immer wieder ungeheuer überrascht und fasziniert hat!
    drama, komödie... es ist schon wahnsinn welche bandbreite an situationen und emotionen sie schon zu bewältigen hatten, manchmal sogar alles innerhalb einer einzigen folge. und ich denke vor allen dingen dem talent der hauptdarsteller ist es zu verdanken, dass farscape uns fans so ungeheuer in den bann gezogen hat und die geschichte von john wirklich 'greifbar' wurde.

    als problem für alle (ausser ben) sehe ich auch am ehesten, dass sie leider nicht in hollywood, sondern in australien leben. und ich kann mir nicht vorstellen das grosse blockbuster-produzenten dort auf die suche nach neuen gesichtern gehen. o.k. es gibt natürlich auch immer wieder junge talente aus 'down under' die den sprung aus einer serie auf die grosse leinwand schaffen (als jüngstes beispiel fällt mir dazu heath ledger ein), aber dazu gehört neben allem talent wohl auch immer eine grosse portion glück.
    für bens zukunft könnte ich mir schon vorstellen, dass er weiterhin nebenrollen in us serien und tv filmen bekommt. den rest der crew sehe ich leider eher in australischen oder neuseeländischen serien.
    nach ihren viel zu kurzen auftritten in 'pitch black' und 'queen of the damned' würde ich mir vor allen dingen für claudia black allerdings etwas grössere filmrollen wünschen....

    vielleicht können wir fans mit unseren briefen für farscape und den versuchen gerade ben und claudia in den amerikanischen medien etwas populärer zu machen dem 'glück' auch ein wenig auf die sprünge helfen. schaut doch einmal bei claudiablack.de vorbei, dort gibt es etwas über solche aktionen für claudia.

  5. #5
    Warmgepostet Avatar von borgi
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    333

    Standard

    Ehrlich gesagt, da die Leute ja offensichtlich außer uns (Fans) im Augenblick noch so gut wie keiner kennt, glaube ich nicht, daß die sich davor fürchten müssten....
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." (Konrad Adenauer)

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher Avatar von Nighthawk
    Dabei seit
    08.01.2002
    Beiträge
    133

    Standard

    Hmm, also, ich weiß ja nicht, ob sie es bis nach Hollywood schaffen (obwohl sie ganz sicher mehr Talent haben als die meisten Schauspieler, die sonst so im Moment auf der "großen Leinwand" ihr Unwesen treiben! ). Ben und Claudia müssten meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Chance bekommen, zu zeigen, was sie können.

    Viele der Darsteller kommen aber vom Theater (wie Claudia), und dort nicht nur von der Bühne (wie Anthony). So erinnere ich mich, gehört zu haben (in den commentaries zu "I, E.T."?), daß Claudia, wenn sie nicht die Rolle von Aeryn bekommen hätte, ein paar Wochen später eine Rolle in einem Theaterstück gespielt hätte, bei dem Anthony Regie geführt hätte.

    Vielleicht gehen sie ja wieder zum Theater zurück?


    "I'm not the pwintheth you theek but we could thtill have a really good time."


    Herzlichst,

    Dietmar
    "The brave Warrior is not without fear. He is a friend of his fear, embracing it, intimate with it, but never allowing it to overcome him." [from the First Kilrathi Codex, 10:21:18]


  7. #7

    Standard

    Originally posted by Nighthawk@31.10.2002, 15:09
    Vielleicht gehen sie ja wieder zum Theater zurück?
    hm, das wäre natürlich auch eine gar nicht so unwahrscheinliche möglichkeit. und für mich ganz eindeutig der grund noch mehr auf eine australienreise hin zu sparen. einmal claudia live als schauspielerin auf der bühne sehen! *träum*



    Last edited by AnduraNova at 31.10.2002, 16:16

  8. #8
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    121

    Standard

    Ich denke aber auch, wenn einer von denen das Zeug hat dann Ben. Das er es drauf hat hat er denke ich schon gezeigt, jetzt muß halt nur ein Produzent kommen der das erkennt und ihn ensprechend fördert. Auf Science-Fiction dürfte er eigentlich auch nicht hängen bleiben, dafür ist Farscape auch wieder nicht bekannt genug. Aber vielleicht sehen wir ihn ja wirklich demnächst mal im Kino.

    Z.B. (wenn Pierce Brosnan aufhört) im Auftrage ihrer Majestät (ich muß dieses Bild unbedingt nochmal unterbringen *g*) :


  9. #9
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    46

    Standard

    Ich vermute mal, das Ben Browder gar nicht die Absicht hat, Hollywood zu erobern. Es würde ihn sicher schmeicheln, das wir ihm hier das Beste wünschen, aber er würde wohl sagen "Danke, aber Nein Danke".

    Immerhin hat er sich bei Farscape schon als Drehbuchautor versucht. Und das deutet meiner Meinung darauf hin, das er es lieber hinter der Kamera versuchen möchte.

    Das Claudia Black bei Mad Max mitgespielt hat, meine ich aus einem Interview zu wissen. Ich will aber da auch meine hand nicht für ins Feuer legen. Ich habe nämlich auch noch nie einen Mad Max Film gesehen, weil die mich nicht interessieren. Wenn muss sie da auch eher ein Kind oder Teenager gewesen sein. Vielleicht hatte sie eine Statistenrolle. Gab es da eine Szene, in der Kinder oder Jugendliche zu sehen waren?

    Das Interview stammt aus einer Sammlung mit Interviews aller Farscape-Beteiligten, die SAT 1 auf einer Convention gemacht hatte. Für einen Radiobeitrag stellte SAT 1 mir das damals als Pressematerial zur verfügung.
    Ich sollte mir das vielleicht noch mal anschauen, denn wie gesagt, ich meine, Claudia Black hätte da gesagt, das sie bei Mad Max war.

    Tschüß, Dirk

  10. #10
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    194

    Standard

    Ich sage das zwar nicht gerne, aber ich denke nicht, dass wir nach FS noch viel von Ben und Co. zu Gesicht bekommen werden. Das finde ich sehr schade, da sie wirklich überzeugend rüberkommen und eine unheimliche Ausstrahlung haben.
    Andererseits muss man halt sehen, dass sie wirklich ein bisschen auf dieses Science-Fiction Image festgefahren sein könnten nach FS und ich mir gar nicht vorstellen kann, sie in anderen Rollen zu sehen. Ich glaube die Erinnerung wäre einfach zu schmerzhaft.
    Ich weiß zwar nicht warum, aber ich mag die großen Stars im Rampenlicht gar nicht so. Da wirkt irgendwann nichts mehr authentisch und die "Liebe zum Detail" fehlt einfach. Ob sie da gut aufgehoben wären? Keine Ahnung. Aber ich denke, da wollen sie gar nicht unbedingt hin und das macht sie nur noch sympathischer in meinen Augen.
    <span style='font-family:Geneva'>&quot;I don&#39;t have a plan. I&#39;ll make it up as I go along.&quot; - JC</span>

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •