+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Andromeda: Herkules aka Hunt aka Sorbo

  1. #1
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.482

    Standard

    Aufgrund eines anderen Threads (Farscape: Haben Ben und Co. eine Chance) hab ich mal gründlich über das Thema „Herkules im Weltall“ nachgedacht.
    Es hat mich schon lange gestört, dass die Rolle des Dylan Hunt über Kevin Sorbo immer wieder mit Herkules verglichen wurde. Das stimmt einfach nicht. (Meine Meinung)
    Warum sollten Ben & Co eine Chance haben, wenn es uns nicht gelingt, die Rollen des jeweiligen Schauspielers zu trennen?
    Sorbo wird ja immer noch als Jim-Beam-Sorbo abgetan. Im Übrigen fand ich den Spot seinerzeit originell.

    Kommen wir aber zum Thread-Thema und vergleichen mal Hunt und Herkules.
    Okay, beide kämpfen und schlagen zu. Wie fürchterlich und barbarisch? So richtig primitiv.
    Okay, die Trekkies machen das nicht. Die sind zivilisiert. Die phasern. :P Das nennt wohl saubere Kriegsführung? Aber immerhin brauchen sie wenig Körpereinsatz. ^_^

    Einmal sagte Hunt zu Tyr : „Das ist mein Schiff und alles was darauf ist, gehört mir“. Dieser Satz bezog sich auf die Gebeine des Mussevini-Urvaters.
    Ich hab nicht alle Herkules-Folgen gesehen, aber ich glaube nicht, dass Herkules je so argumentiert hätte. Das ist nämlich ....*Wortsuch* Kaltherzig? Egoistisch? Hmm, ich denke herrisch trifft es am besten? Aber als Captain eines Kriegsschiffes muss man – schätze ich mal – manchmal so handeln. Er kann nicht alle hofieren. Hat Picard auch mal so gehandelt. Da fällt mir jetzt grad nichts dazu ein, aber wenn, dann war es bestimmt etwas ... hm ... vornehmer, würdevoller. So richtig korrekt halt.
    Oder auch in der Folge „Die große Schlacht“. Hunt hatte Gewissensbisse die 1000 Schiffe auszulöschen, aber er musste so handeln. (Obwohl, ob er wirklich eingreifen musste? Gehört in einen anderen Thread.)
    Hat Herkules je etwas getan, was er eigentlich nicht tun wollte und wo nicht nachher alles wieder gut wurde? (Wie gesagt, habe nicht alle Folgen gesehen und lasse mich daher gern eines Besseren belehren).

    Herkules war in seiner Zeit und er konnte alles belächeln, weil ihm keiner etwas anhaben konnte – so als Halbgott. Übermenschlichen Kräfte, fast unsterblich.
    Hunt dagegen ist nur ein Mensch, der große Verantwortung trägt und dem sein bester Freund das Vertrauen genommen hat. Auch lebt er nicht mehr in seiner Zeit, versucht aber krampfhaft an den Idealen seiner Zeit festzuhalten.
    Ich finde, er hat auch einen anderen Humor. Er ist irgendwie leicht zynisch.
    Herkules konnte – wie schon erwähnt – alles belächeln.

    Was noch? .....
    Mir fällt jetzt nichts mehr ein, aber wir können den Spieß ja umdrehen. Sagt ihr mir, warum ihr in Hunt immer nur den „Herkules in Space“ seht – abgesehen vom Schauspieler.
    Und ich finde nicht, dass er ewig den gleichen Gesichtsausdruck hat.

    Ich hoffe auch, dass sich kein Trekkie auf den Schwanz getreten fühlt. Ich schaue Star Trek auch.
    Und ja ich mag Herkules. Ich steh auf die Xena-Serie! diese Prügeltante! Wie barbarisch* :wacko:


    Staffel I (1) dienstags 0:55 Uhr (Doppelfolgen) auf Pro7MAXX

    Staffel VIII (8) montags 22:10 Uhr auf Pro7MAXX
    Staffel XI (11) donnerstags 22:05 Uhr (Doppelfolgen) auf Sky1

    Staffel XII (12) donnerstags auf CW

  2. #2
    Wiederholungstäter
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich bin mir gar nicht so sicher, daß mit der Gleichsetzung "Andromeda=Hercules in Space" unbedingt nur Dylan=Hercules gemeint ist... vielmehr hat Andromeda am Anfang einen recht düsteren Unterton (Fall der Zivilisation) gehabt, der aber seit Ausstieg von Robert Hewitt Wolfe als Hauptautor völlig verschwunden ist. Genauso ist es auch mit den Story-Arcs um die Wiedererrichtung des Commonwealth (gut, wurde holterdipolter in ca. 2 Folgen am Ende der 2. Staffel abgehandelt), Trance, Tyr und die Nietzscheaner, sowie dem um den Geist des Abgrunds mit seinen Magog. Man hat dieser Tage irgendwie das Gefühl, das man eine völlig andere Serie sieht (das verstärkt sich in den bisher in den USA ausgestrahlten Folgen der 3. Staffel auch noch), die hauptsächlich aus Einzelepisoden besteht, und diese Entwicklung ist (IMHO leider) nicht zum Besseren.

    Ich habe Hercules auch immer gern angeschaut, aber ich bin enttäuscht, daß sich Andromeda als Serie jetzt dem Schema von Hercules annähert - Leute haben ein Problem, Hunt (bzw. Hercules) & Co. kommen vorbei, lösen es, der Captain (bzw. Halbgott) kriegt vielleicht das Mädchen, Folge fertig.
    Riker: "Speak for yourself, Sir, but I plan to live forever."
    ---
    D'Argo: "I've never put this in words before... but I LOVE shooting things!"
    ---
    The B5 Mantra: "Ivanova is always right. I will listen to Ivanova. I will not ignore Ivanova's recommendations. Ivanova is God."

  3. #3
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    Naja auch bei Herkules gab es mal eine Zeit mit einigen Zusammenhängenden Folgen (und das war sogar in einer der letzten Staffeln). Ich meine jetzt die Geschicht mit Hercules in Irland, usw. und dann nacher mit Dahak in Griechenland und die "alten" Götter waren alle verschwunden. D.h. es kann ja durchaus bei Andromeda mal wieder eine größeren Handlungsbogen geben.

  4. #4
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Die letzte Xena Staffel kommt übrigens erst Ende 03 auf RTL. Eigentlich schade. Obwohl ... ganz ehrlich ... seit Callisto jetzt so ein blöder Engel geworden ist war IMO kein Grund mehr da einzuschalten ... ach ja Callisto... aber das Ende interessiert mich schon.

    Natürlich ist die Andromeda Idee anders als Star Trek. Also ich kann Star Trek auch nicht leiden. Deswegen will ich auch gar nicht das Andromeda wie Star Trek wird.

    Ich finde Herkules witzig, die Serie wohl gemerkt. Irgendwie nimmt sich da keiner ernst, selbst Sorbo nicht, es ist einfach ein netter Zeitvertreib.

    Andromeda hingegen verwendet Herkules als Aufhänger für die Serie und nimmt sich dabei viel zu ernst. Das macht das ganze dann in meinen Augen so lächerlich.

    Dein „das ist mein Schiff“ Bsp. ist schon passend. Da stand Herkules auf der Brücke und machte einen auf „ich bin hier der Boss.“ Mein Gott wie oft hat man das schon gesehen? Viel zu oft. Auch die Reaktion darauf war so vorhersehbar. In Griechenland hätte Herkules gelächelt und gesagt holl´s dir doch, dann hät´s ne nette Keilerei, alle lachen, und die Sache wäre schon irgendwie beendet worden.

    Ich habe Herkules immer als Satire gesehen. Andromeda ist eine Satire die aber krampfhaft ernst wirken will. Herkules bleibt Herkules. Bloß bei Andromeda kann Herkules nicht über sich lachen und sowieso ist alle nur wichtig ...

    Das ist übrigens nur ein Punkt der mich an der Serie stört. War ja aber auch nicht die Frage.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  5. #5
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von FloVi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Erstmal was zu Star Trek:
    Es sind Fernsehserien wie alle anderen auch. Sie haben Höhen und Tiefen, manchmal blitzt etwas wirklich herausragendes auf. Die Serien haben ausreichend Profil, um unterschiedliche Meinung zu ihnen zu produzieren, das halte ich schon für ganz gut. Die diversen "Glaubenskriege" in der Art von "Star Trek vs. irgendwas" sind allerdings kindisch und die Sache eigentlich nicht wert.

    Zum Thema: Den Bezug zu Hercules haben die Andromeda-Macher ja selbst hergestellt. Ich glaube, es war im Pilotfilm, als Beka Dylan betrachtete und zu einem Crewmitglied meinte, er sähe aus wie ein griechischer Gott, wie er so dasteht.

    Ansonsten hat Andromeda mit Hercules so viel zu tun, wie beide Serien mit der berühmt-berüchtigten Jim Beam-Werbung.

    Vergleiche sind vielleicht bezüglich der Äußerlichkeiten zulässig (Humor, Qualität der Darsteller, Stories etc.) , aber damit hat es sich auch schon.

  6. #6
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    117

    Standard

    Tss, da hat jemand nicht wirklich aufgepasst - es war Harper, der sagte "Der Typ war 2 Meter Groß, und sah irgendwie aus wie so'n Griechischer Gott". Fand die stelle aber schon irgendwie ziemlich laecherlich - woher soll sich Harper so gut mit goettern von vor was weiss ich wievielen Jahren auskennen?

    Ansonsten... Herkules nimmt viele Sachen imho leicht auf die Schulter... was bei Hunt meines erachtens nicht so ist...

  7. #7
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Mal 'ne andere Frage dazu: Wollte Sorbo mit der Rolle in Andromeda nicht von seinem Hercules-Image wegkommen? Ich meine, dass hätt' ich mal irgendwo gelesen.

    Wenn man Eure Beurteilungen hier so liest, ist ihm das nicht sonderlich gut gelungen, oder?

    Ich kann das nicht so beurteilen. Habe Hercules viel zu wenig geguckt, um da mitreden zu können.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alien vs. Predator 2 Primal Hunt
    Von Rookie im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2003, 13:35
  2. Andromeda: Sorbo macht, was die Fans wollen
    Von Jack Bauer im Forum Serien & TV: Internationale Ausstrahlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 18:38
  3. Andromeda: Sorbo kündigt 5. Staffel an
    Von wu-chi im Forum Serien & TV: Internationale Ausstrahlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 20:12
  4. Andromeda: Sorbo will Fans beruhigen
    Von natrilix im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2002, 14:02
  5. Interview mit Kevin Sorbo!
    Von Voltago im Forum Andromeda
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2002, 23:42

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •