Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: e!Scope-Forum - Worum gehts hier?

  1. #1
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Frage e!Scope-Forum - Worum gehts hier?

    Das e!Scope-Magazin ist der werktäglich erscheinende Newsletter rund um ScienceFiction, Fantasy und Mystery! Die dazu gehörigen Foren rund um Ankündigungen, Feedback, Leserbriefe und Fragen sind ab jetzt in der ScienceFiction-Community (SFC) zuhause!

    Warum die e!Scope-Foren jetzt in der SFC zu finden sind? Nun, die SFC passt gut zu e!Scope, weil hier erstens die Schwerpunktthemen "ScienceFiction, Fantasy & Mystery" den Ton angeben, was auch in dem Newsletter der Fall ist. Außerdem ist die zur SFC gehörende Homepage www.fictionBOX.de Mitherausgeber des e!Scope-Magazins, dort hauptsächlich für die Betreuung der News-Redaktion zuständig und somit auch logische Anlaufstelle für alles, was die Leserinnen und Leser des Newsletters gerne wissen und mitteilen möchten.

    Und, was genauso wichtig ist: In der ScienceFiction-Community muss man nicht in der Rolle des stummen Lesers verharren, sondern kann selbst aktiv werden! Denn hier befindet sich das e!Scope-Forum in einer lebendigen Umgebung, in der die Leserschaft auch über den Newsletter hinaus zu ihren Lieblings-Themen diskutieren und sich informieren kann!


    Woher bekomme ich e!Scope eigentlich?

    Erreichen kann man e!Scope unter http://www.escope-magazin.net/
    Wer den Newsletter werktäglich empfangen und immer mit dem aktuellsten Newsfutter versorgt sein will, der kann ihn hier ganz bequem durch Eingabe der email-Adresse abonnieren:
    http://www.escope-magazin.net/abonnement.php
    Der Empfang des Newsletters ist natürlich kostenlos, die Daten der Abonnenten werden absolut vertraulich behandelt und nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet!

    Wer vorher gerne einmal Probelesen will, kann einfach einen Blick in das e!Scope-Archiv werfen und dort in allen bisher erschienenen Ausgaben stöbern:
    http://www.escope-magazin.net/archive.php

    Für alle, die das e!Scope-Magazin, noch nicht kennen, hier ein Blick aufs Konzept und durchs Schlüsselloch der Geschichte dieses vielseitigen Projekts:

    Welche Idee steckt hinter dem e!Scope-Magazin und wie entstand es?

    e!Scope ist unter diesem Namen und mit dem derzeitigen Konzept seit Januar 2006 unterwegs. Dabei will e!Scope keine News-Seite sein, die selbst Meldungen produziert und sich so in Konkurrenz zu anderen News-Portalen stellt. Nein, in e!Scope geht es um Vernetzung, gegenseitige Unterstützung und darum, eine breite Leserschaft auf das vielseitige Internet-Angebot der Genreseiten rund um "ScienceFiction, Fantasy & Mystery" aufmerksam zu machen!
    e!Scope setzt sich also aus einem Netzwerk vieler unterschiedlicher Seiten zusammen. Es gibt einmal die Herausgeberseiten, die die Organisation und Redaktion des Newsletter-Projektes stämmen. Diese sind auch für die Versorgung mit aktuellen Meldungen und Specials zuständig, werden dabei aber noch durch eine umfangreiche Auswahl an Partnerseiten unterstützt, die e!Scope Tag für Tag aufs Neue mit Ihren Materialien bereichern.

    Hier gibt es nähere Infos zu den Herausgeber- und Partnerseiten von e!Scope:

    >>Die Herausgeber
    >>Die Partner

    Außerdem bietet die e!Scope-Homepage eine Übersicht zu den Communties der Herausgeber- und Partnerseiten:

    >>Community-Übersicht


    Wie gesagt trat e!Scope das erste Mal im Januar auf die Bühne der Newsletterszene. Aber die Entstehungsgeschichte dieses Projektes und seiner Idee begann schon viel früher...
    Hier eine chronologische Übersicht zu den wichtigsten Stationen der e!Scope-Historie:

    Das Newsletter-Projekt: Chronologie

    * 1998-2000: Das Vorläuferprojekt
    * 2005: Vorbereitung zum aktuellen Projekt
    * 2006: Start des Newsletterprojekts

    Steinzeitgeschichte: Der Vorläufer

    #### 1998-1999:
    "Science Mystery News" als wochentäglicher Newsletter; dauerhafte Teilnehmer dieses Newsletterprojekts:

    * Phantastik.de (Olaf J. Menke)
    * TXF.net (Lothar Bartsch)
    * XFiles-Mania.de (Benjamin Hogh)
    * Goldkanal.de (Holger Sauer)
    * TheSlayer.de (Gerhard Lenerz)
    * TrekZone.de (Lorenz Ulrich)
    * Mysterynews.de (Daniel Bethke)
    * SFTV.ch (Thomas Höhl)
    * Cinemaniacs.de (Markus Ostertag)
    * Scimy.de selbst (Maja T Mo alias Marianne Jaffke)

    Projektprinzip: Die SMN übernehmen Nachrichten der Mitgliedsseiten und versenden sie an eine eigene Abonnentenliste, welche größtenteils und beabsichtigter Weise (manchmal sogar ausgewählte) Redakteure anderer virtueller und gedruckter Nachrichtenmagazine beinhaltet. Es gibt natürlich auch einfache Leser. Doch Ziel des Projekts ist es, eine einheitliche Plattform für Nachrichten der modernen Phantastik zu bieten.

    Unterschiede zum aktuellen Newsletterprojekt: Die SMN hatten eigene redaktionelle Ressourcen, beanspruchten also keine aktive Mitarbeit der Mitglieder. - Die Leserzielgruppe war freilich auch eine völlig andere.

    Beispielnewsletter: Ausgabe vom 22. Dezember 1999


    #### 1999-2000: Annäherung der "Science Mystery News" an TrekZone.de und AllSF.de (beide diese Networks befanden sich damals in Fusionsgesprächen; AllSF.de wurde vertreten durch Robert Lißack).

    Die Leserzielgruppe wurde erweitert, die Mitgliedsbedingungen wurden in Quellenbindungen umgeändert. Vorbereitungsphase der Auflösung der "Science Mystery News".

    Erscheinungsweise nur noch zusammenfassend zehntäglich. In dieser Übergangsphase hat der Newsletter zwei Namen: 1) "Science Mystery News", 2) "Langstreckenscan" (zwecks Annäherung an TrekZone.de).

    Beispielnewsletter: Ausgabe vom 30. April 2000

    #### 2000:
    Auflösung der "Science Mystery News" und Eingliederung der verbliebenen Ressourcen (Redaktion, Kontakte, Archiv) ins TrekZone Network. In Zusammenlegung mit dem trekzone-eigenen SF-Magazin "Long Range Scan" entstand im Nachhinein die heutige SF-Zone.de.


    Das aktuelle Newsletterprojekt

    #### Mitte 2005: Das TrekZone Network stellt sich auf große Umstellungen ein. Da erwartet wird, dass in absehbarer Zeit keinerlei "Star Trek"-Ableger mehr produziert werden und der aktuelle ("Enterprise") ausläuft, wird eine Refokussierung in Betracht gezogen.

    Man entscheidet im Zuge intensiver und sich über Wochen hinziehender Gespräche, den täglichen Newsletter ("Daily Trek"-Newsletter mit Phantastik- und Raumfahrtnews, allerdings Fokus auf "Star Trek") einzumotten. Das Network will sich fortan als Datenbank profilieren, den gesammelten Content der seit 1997/98 erschienenen eigenen Newsletter endlich archivieren und geordnet öffentlich machen (hunderte Artikel, alte Nachrichten, Übersichten).

    1. September 2005: Die Überlegung, einen neuen Newsletter einzuführen, führt zurück zum Prinzip der "Science Myster News". Erweiterung: Der Newsletter soll von mehreren gleichberechtigten Partnern herausgegeben werden. Daraus kann eins der größten Entertainmentmagazine auf dem nichtkommerziellen Markt entstehen.

    Bis 15. September 2005:
    Die engere Auswahl, wen wir primär für das Projekt ansprechen, findet statt. Das Network nimmt sich vor, folgende Potentielle anzuschreiben (keinerlei Rangfolge):

    Batmannews.de, XFiles-Mania.de, Warp-Online.de, StarWars-Union.de, Serienjunkies.de, Mystery-Files.de, Achim Stößer (SFTVTipps), Bereitsgesehen.de, HarryPotter-Xperts.de, LOST-Serie.de, Stargate-Project.de

    Desweiteren werden networkeigene Units involviert: Daily-Trek.de, GameZone, SF-Zone.de und das Raumfahrer.net.

    Bis Oktober 2005: Es wird ausgearbeitet, was genau von allen Herausgebern des Newsletterprojekts erwartet wird. Dass sie ihre News und Artikel zur Verfügung stellen. Dass sie jeweils mindestens einen Mitarbeiter für die Orga des laufenden Projekts abgeben. Dass sie mitwerben.

    13. Oktober 2005: Eine Einladung zum Newsletterprojekt wird verschickt.

    18. Oktober 2005: Ein erster offizieller Chat mit Vertretern verschiedener potentieller Projektteilnehmer findet statt.

    Bis Ende Okbtober: Es zeichnet sich ab, dass Mystery-Files.de sich nicht am Projekt beteiligen werden. Als einfache Mitglieder (nur Contentlieferanten) verstehen sich Warp-Online.de, Achim Stößer (SF-TV-Tipps) und das Raumfahrer.net. Alle anderen signalisieren - wenn auch teilweise skeptisch - Interesse an einer Herausgeberschaft (aktive Mithilfe) für das Projekt.

    Bis Mitte November: Im projekteigenen Forum werden erste theorie- und praxisbezogene Dinge besprochen. Namenssuche, Grundsatzfragen, das Newsletterformat, und so weiter.

    21. November 2005: Zweiter offizieller Chat.
    Themen: Abschlussredakteure, Datenbanken, Design, Titel, Termine.

    Bis Ende Novomber 2005: HarryPotter-Xperts.de & Bereitsgesehen.de steigen aus Zeitgründen aus dem Projekt aus. Batmannews.de, Quotenmeter.de, StarWars-Union.de und XFiles-Mania.de (trotz Herausgeberstatus) nehmen eine passive Haltung ein. Das einfache Mitglied Raumfahrer.net dagegen unternimmt Anstrengungen, ein Versandsystem zur Verfügung zu stellen. Serienjunkies.de ziehen das Angebot, auf technischer Ebene anzupacken, wegen eigener Serverprobleme zurück. Auch sie nehmen eine passive Haltung ein.
    Momentan aktive Projektteilnehmer sind LOST-Serie.de, das Stargate-Project.de und das TrekZone Network.

    Dezember 2005: Die interne Probierphase für den Newsletter beginnt. Das System soll entbugt werden, die Abschlussredaktion ihre Aufgaben ergründen, der Aufbau des Newsletters entstehen. Nach einer terminlichen Jonglage einigt man sich auf einen offiziellen Testlauf für Januar 2006. Die Probierausgaben werden im projekteigenen Forum besprochen.
    Als Chefredakteur wird Jörn Podehl eingesetzt. Ihm zur Seite steht Martin Ackermann. Gemeinsam mit Marianne Jaffke bilden sie die aktuelle Projektleitung.

    Januar 2006: Das e!Scope-Magazin wird geboren und beginnt seine öffentliche Testphase. Die NL erhält vorweg die Abonnentenliste des Daily-Trek-Newsletters. Er ist bestellbar unter www.escope-magazin.de.

    September 2006: Das fictionBOX-Network (damals noch unter den Namen SF-Home unterwegs) kommt im Sommer über Martin Wenzel (Administration) in Kontakt mit e!Scope und wird nach einigen Gesprächen im September als Mitherausgeber in die e!Scope-Familie aufgenommen. fictionBOX übernimmt damit die Betreuung der News-Posting-Redaktion.

    Dezember 2006: Marianne Jaffke wird Chefredakteurin. Stellvertreter werden Jörn Podehl und Martin Ackermann.

    März 2007: Die Seite www.heroes-news.de steigt in die Mitherausgeberschaft ein und unterstützt künftig die News-Posting-Abteilung.

    April 2007:
    Oster-Überraschung! Das e!Scope-Forum, bisher von den KollegInnen von MenOfFaith (LOST-Fanseite) betreut, zieht in die ScienceFiction-Community (die Community des Mitherausgebers fictionBOX) um.


    Fortsetzung folgt...

    ----------------------------------------------------
    Verfasst und zusammengetragen von Marianne Jaffke,
    e!Scope-Chefredakteurin
    Wie man an der langjährigen Entwicklungsgeschichte sieht, ensteht so eine Idee nicht von einem Tag auf den anderen und braucht Zeit, um zu wachsen! Mal schauen, was die Zukunft bringt und welche weiteren interessanten Stationen das Newsletter-Projekt noch durchlaufen wird...



    Für alle, die Fragen an e!scope haben, Feedback geben oder auf Leserbriefe eingehen wollen, gibt es hier im Forum die Möglichkeit dazu:

    >> Ankündigungen & Feedback

    >> Leserbriefe & Fragen


    Willkommen im e!Scope-Forum! Viel Spaß hier!


    .
    Geändert von Dr.BrainFister (09.04.2007 um 20:40 Uhr)
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #2
    Forum-Aktivist Avatar von Prospero
    Dabei seit
    08.04.2003
    Beiträge
    2.406

    Standard AW: e!Scope-Forum - Worum gehts hier?

    Na dann, herzlich Willkommen in unserer Community, liebe Escope-Leser. Ich freue mich darauf endlich mal jenseits der Leserbriefsparte die Leute kennenzulernen, für die ich einmal in der Woche unzählige Webseiten abgrase um nette Meldungen online und für den Newsletter zu finden.
    Übrigens: Wenn Sie über Doctor-Who-News-Meldungen stolpern sollten - die schreibe meistens ich.
    Ad Astra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Regenesis!! Worum es geht.
    Von Elko im Forum ReGenesis
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 22:38
  2. Ideen fürs e!Scope-Forum?
    Von Dr.BrainFister im Forum Archiv: Ehemalige Partnerseiten (e!Scope & PlanetFantaSci)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 12:34
  3. Mediziner, Therapeuten, Pflegepersonal hier im Forum?
    Von Hmpf im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 17:45
  4. Zeitangaben hier im Forum
    Von Whyme im Forum Infos & Support: SpacePub, Spielhalle & Partnerseiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2003, 12:56

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •