+ Antworten
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 192

Thema: Filesharing

  1. #1
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Also, da auch ich hin und wieder Sachen im Internett suche, welche man in keinem Geschäft findet, hab ich nun die Qual der Wahl: Nachdem Napster und Audiogalaxy eine übern Sender bekommen haben, tu ich nun mit Kazaa, Edonkey und Emule herum. Was ist das beste ? Mir ist das Muli sehr sympathisch (weil stabil und ohne viel Hintertürchen und Spyware). Allerdings ist alles sooo langsam. Und die gefundenen Dateien stehen zwar in der Warteschlange, kommen aber nicht daher. Das kanns doch nicht sein, oder vielleicht doch ?
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  2. #2
    Warmgepostet Avatar von cronos
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    347

    Standard

    also ich bin für kazaa lite

    was man in der liste findet ist in der regel schnell herunten. verzichtet auf werbung und überlebt die begegnung mit ad-aware

    allerdings ist die auswahl ausserhalb von mp3s sehr beschränkt

    mfg
    cronos
    The Blue Lotus, a legend, I thought a myth
    Old poems and stories gone
    A beauty of unimaginable lust
    Both men's hearts, and Gods, were won
    Skin like milk, an angels face
    They say her smile could kill
    Her hair the blackest of all black
    Stories I thought though, still
    <span style='color:red'> 42 is the number of the beast: 6*6+6=42 </span>

  3. #3
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    also ihc kann http://www.neo-modus.com/ empfehlen, wenn man bereit ist auch was zu sharen (kann schon mal über die 100gb kommen) hat man dort in den richtigen channeln eine ideale auswahl bei mittleren downloadraten zwischen 2 und 50kb (mehr habe ich bisher noch nicht zusammengebracht)
    Could you do it slower and with more intensity?

  4. #4
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Ich empfehle eDonkey oder eMule wobei eMule das selbe Protokoll wie eDonkey verwendet (selbes Netzwerk) allerdings noch im Alphastadium ist.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  5. #5
    Kleiner SpacePub-Besucher Avatar von Fenryr
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    ich benutze meistens Overnet
    is zwar erst im Betastadium aber meiner Meinung nach eDonkey (was von von den selben Entwicklern stammt) weit überlegen

  6. #6
    Tastaturquäler
    Dabei seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.240

    Standard

    gibts für linux filesharing programme?
    <span style='color:orange'><span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Niemand hätte je den Ozean überquert, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.</span></span>

  7. #7
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    eDonkey und Overnet gibts auch für Linux.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  8. #8
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    25.11.2002
    Beiträge
    207

    Standard

    Hallo&#33;
    Ich richte mich mit dieser Frage an alle öst. Kunden des Providers LIWEST. Hat jemand von euch eine ähnliche Mail bekommen? Ich weiß nicht, was ich davon halten soll&#33; Alle Angaben zu meiner Person (die ich nat. rausstrich&#33 sind nämlich richtig. Für einen Fake sind das verdammt echt aus.
    Ich habe jetzt aber etwa eine Stunde im Internet rumgesucht und nichts gefunden, was dem entsprechen würde.
    Bin jetzt ehrlich gesagt ratlos und würde mich freuen, wenn jemand mich aufklären könnte, was davon zu halten ist. Denn klarerweise habe ich kein Interesse daran, dass plötzlich mein Internet abgeschaltet wird.
    Wie gesagt, ich habe von etwas vergleichbarem in unseren Breiten noch nie gelesen und wäre sehr erstaunt, wenn das tatsächlich rechtens wäre.
    Danke für (ernstgemeinte&#33 Antworten&#33;


    "Sehr geehrter ...-User/in&#33;

    Wir erhielten eine Beschwerde von Paramount wonach Sie Copyrightgeschuetztes Audiovisuelles Bild- und Tonmaterial unerlaubt zum Download zur Verfuegung gestellt haben.

    Es handelt sich in Ihrem Fall um den File ...

    Genaue Details betreffend Ihrer Rechteverletzung siehe unten. Bitte deaktivieren Sie umgehend den Filesharng-Zugang oder entfernen Sie ALLE rechtlich geschuetzten Dateien von diesen Shares.

    Im Unterlassungsfall sind wir - um Schadenersatz-Forderungen der Rechte-Inhaber an die ... abzuwenden, gezwungenIhren Internet-Zugang kostenpflichtig bis auf weiteres stillzuegen.

    Zur Information:
    Die derzeitige Rechtslage erlaubt das Erstellen einer Sicherheitskopie nur im Rahmen einer Archivierung eines gekauften und Lizensierten Produktes und darf in dieser Prozedur keinesfalls Dritten zugaenglich gemacht werden.

    Wir sind im Falle einer Anzeige oder Beschwerde ab der Kenntnisnahme der Rechteverletzung eines unserer Kunden verpflichtet, diese Verletzung schnellstmoeglich zu unterbinden. Dies sieht im Fall des Fortbestandes der Rechtsverletzung, aus welchen Gruenden auch immer, die Deaktivierung des Internet Zuganges vor.

    Wir bitten Sie, in Ihrem und in unserem Interesse um sofortige Unterlassung der Rechteverletzung.

    Bei Fragen rufen Sie bitte unseren Helpdesk oder mailen Sie an ....

    Wir bitten Sie um Bestaetigung und Rueckmeldung an ....

    Mit freundlichen Gruessen
    bla"

    Danach folgen die echte Adresse und TelNr. des Providers und eine englischsprachige Mail, angeblich von Paramount.
    &quot;Dumm geboren und nix dazu gelernt&quot;

  9. #9
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Du solltest auf jeden Fall keine Dateien freigeben (zumindest keine Copyright-geschützten). Hast du Dateien freigegeben, welche geschützt sind ? Solange du nur downloadest, kannst du nicht belangt werden.

    Natürlich kann ein Rechteinhaber anhand deiner IP rausfinden, bei welchem Provider du bist, außerdem kann er deinen Proivider das mitteilen, nur darf dein Provider deine Daten nur bei einem Gerichtsbeschluß rausgeben. Deswegen wohl die "stille Post".

    Würdest du mir die Mail per PN oder mail mal zukommen lassen ? Würde mich nämlich interessieren.... (natürlich ohne deinen Daten)...
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  10. #10
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Naja...Millionen Leute betreiben Filesharing.
    Hast Du diese "Dienste" denn irgendwo angeboten bzw. bekannt gemacht das Du solche Files sharest?
    Denn nur weil Du wie Millionen andere auch sowas machst, kommen die nicht gerade auf Dich. Da liegt es nahe das Dich jemand "verpfiffen" hat.

    Auf jeden Fall würde ich mich umgehend mit dem Provider in Verbindung setzen, da findest Du ja dann ganz schnell raus ob die Mail authentisch ist.

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Übrigens, ich hab da nen interessanten Beitrag gefunden, genau zu diesem Thema:
    Link
    Film- und Softwarefirmen drohen Raubkopierern mit Internet-Sperre
    LINZ. Nicht nur im fernen Amerika, sondern auch in Oberösterreich machen Film- und Softwarefirmen gegen illegales Verbreiten von Kinohits und Programmen mobil.

    Robert (31) aus Linz erschrak, als der das E-Mail der Liwest öffnete: Wenn er nicht sofort den zuvor illegal aus dem WWW heruntergeladenen Film "Italian Job" aus dem Net nimmt, werde sein Internet-Zugang kostenpflichtig gesperrt.

    "Wir müssen so reagieren", sagt Hubert Riedl von dem Kabelanbieter. "Sonst sind wir fällig." Will heißen: Dann halten sich die Film-Giganten an der Liwest schadlos.

    Seit mehr als zwei Jahren erhalten die Linzer regelmäßig Klagsandrohungen von Paramount Pictures, EMI, Universal Pictures, Symantec etc. Immer dann, wenn Liwest-Kunden nachweislich illegal Filme, Computerprogramme oder Musik herunterladen.

    "Meist reicht ein E-Mail und die Leute löschen dann die betreffenden Dateien", sagt Riedl. Allerdings mussten schon einige Zugänge gesperrt werden. "Diese Leute waren unbelehrbar." Die Kosten dafür: 36 Euro .

    Zwischen zehn und 73 derartige E-Mails verschickt die Liwest pro Woche. "Wenn ein neuer Kinofilm herauskommt, werden&#39;s mehr", so Riedl. Als der Kabelanbieter die 73 Benachrichtigungen verschickte, war zuvor Terminator 3 in den Kinos angelaufen ...

    Gelassener reagiert Österreichs größter Anbieter, AON, auf die Drohungen der Film- und Softwarefirmen. Weil noch kein gerichtlicher Präzedenzfall in Österreich vorliege, "sehen wir derzeit keinen Handlungsbedarf", so Pressesprecherin Eveline Hager.



    OÖNachrichten vom 19.12.2003
    @Verpfiffen: Hallo ? Schon mal was von IP Adresse gehört ? Wenn man von deiner IP nen Film saugen kann, braucht dich niemand verpfeifen, sondern nur ne Whois anfrage machen, wem die IP gehört. Und diese führt zu deinem Provider. Und der kennt dich. Er darf zwar deine Daten nicht weitergeben, aber er darf dich sehr wohl "schimpfen"....

    Nix freigeben. Oder nur Dateien ohne Rechte, oder Datenmüll-Dateien mit lustigen Namen.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  12. #12
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    25.11.2002
    Beiträge
    207

    Standard

    @ Muke
    Im wesentlichen war das schon die Mail.
    Sharen muss man ja beim Donkey und ich habe lediglich ein paar Dateien, die ich freigegeben habe, bin also keiner dieser Tausend-Files-Sharer.
    Die Frechheit, falls das ganze echt ist, finde ich, dass die Liwest exakt null Spams filtert, oft stundenlange Ausfälle hat, sowohl Internet als auch Mailserver, kaum erreichbar ist per Mail oder Telefon - aber bei so was springen sie sofort und drohen einem?

    Außerdem halte ich es für bedenklich, wenn die einfach so die Kundendaten weitergeben. Ist das rechtens?
    &quot;Dumm geboren und nix dazu gelernt&quot;

  13. #13
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    @Muke das weiss ich selber auch (kenne sogar den guten alten tracert-Befehl), allerdings ist es normalerweise ungewöhnlich das zufällig einfach bestimmte Leute rausgepickt wurden. Das bedeutet das einer von Paramount sein Emule / Bittorent laufen hat und die Leute durchforstet von denen er sich seine Files zieht, dann checkt ob sie zufällig aus einem Winz-staat wie Österreich kommen (no offense), und anschließend diese Mahnung schreibt.

    Natürlich kann der Provider selbst das ganz einfach checken und dann pro Forma diese Warnungs-mail an alle Kunden verschicken die entsprechende Files sharen.
    In dem Fall vermute ich, das Paramount eben auf diese Firma gekommen ist (da reicht ja schon ein "auffälliger" Kunde), und diese somit solche Mails an ALLE verschicken die die entsprechenden Files sharen.

    Du solltest auf jeden Fall jegliches Material vom Paramount aus Deinem Share-ordner entfernen.

    Nix freigeben. Oder nur Dateien ohne Rechte, oder Datenmüll-Dateien mit lustigen Namen.
    Das bedeutet in dem Fall, dass er mit Filesharing ganz aufhört.
    Gefaketen Datenmüll anzubieten ist unter aller Sau.

    Rainer, warum wechselst Du nicht einfach zu einem vernünftigen Provider?

  14. #14
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Sie haben keine Kundendaten weitergegeben, sondern, wenn ich es recht verstanden habe, dir nur mitgeteilt, daß du böse bist, und sich Paramount über den User mit der "xxx.xxx.xxx.xxx" IP beschwert hat. Sonst hätte dich Paramount direkt angeschrieben.

    Verwende doch nicht den Esel &#33; Nimm das Muli (emule).....

    btw, wenn du unzufrieden bist, www.inode.at, da gibts eine Nacht-Flatrate bei xdsl um 49 Eier (ich werd chello auch bald zum Teufel schicken, wenn sie sich wieder wegen meinen Downloadmengen beschweren).
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  15. #15
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    25.11.2002
    Beiträge
    207

    Standard

    Ich verwende ja den Mule...
    Na ja, die böse Datei ist sowieso schon lange weg. Keine Ahnung, warum die erst jetzt reagieren. Wenn damit die Sache erledigt ist, okay. Trotzdem ist das für mich sehr verwunderlich.
    &quot;Dumm geboren und nix dazu gelernt&quot;

  16. #16
    DerBademeister
    Gast

    Standard

    Dieser vorauseilende Gehorsam spricht eh nicht gerade für den Provider.
    Das ist, um es mal ganz banal zu sagen, die nackte Angst die den umtreibt.

  17. #17
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    25.11.2002
    Beiträge
    207

    Standard

    Habe angerufen: Mail ist echt und ich muss den File löschen (der ohnehin schon lange gelöscht ist) und dem Provider dies per Mail bestätigen. Tja. Angeblich werden keine Kundendaten weitergegeben. Sicherheitshalber werde ich aber Mule erheblich einschränken und nur noch ganz wenig downloaden.
    &quot;Dumm geboren und nix dazu gelernt&quot;

  18. #18
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    kannst du uns noch mitteilen ob dein file ein film war?
    und wäre auch nett wenn du die englische mail von paramount noch posten könntest.

    war eigentlich zu erwarten das sowas jetzt stärker betrieben wird, mich wundert nur das die in Östereich angefangen haben, vieleicht versuchen sies auf einer kleinen skala zuerst als testlauf, und dann nehmen sie die grösseren länder mit der viel grösseren menge an sharern in angriff, wenns in östereich erfolgreich durchläuft.

  19. #19
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    25.11.2002
    Beiträge
    207

    Standard

    War ein mpeg-File: "Timeline". Ich vermute mal, die suchen nach aktuellen Filmen, also eben dieser oder Matrix, etc. Für Filme, die bereits im Fernsehen gelaufen sind, werden sie sich wohl nicht interessieren.
    Natürlich hat in diesem Fall Paramount nur meine IP-Adresse. Aber wenn sie - und das wird kommen - die Gesetzgeber dazu bringen, dass Provider verpflichtet sind, alle Kundendaten rauszurücken, wird´s ungemütlich.

    Die Mail von Paramount:

    "Dear Sir or Madam:

    BayTSP, Inc. ("BayTSP") swears under penalty of perjury that Paramount
    Pictures Corporation ("Paramount") has authorized BayTSP to act as its agent
    for copyright infringement notification. BayTSP&#39;s search of the protocol
    listed below has detected infringements of Paramount&#39;s copyright interests
    on your IP addresses as detailed in the attached report.

    BayTSP has reasonable good faith belief that use for the material in the
    manner complained of in the attached report is not authorized by Paramount,
    its agents, or the law. The information provided herein is accurate to the
    best of our knowledge. Therefore, this letter is an official notification
    under provisions of section 512&copy; of the U.S. Digital Millennium Copyright
    Act to effect removal of the detected infringement listed in the attached
    report. The Berne Convention for the Protection of Literary and Artistic
    Works, the Universal Copyright Convention, as well as bilateral treaties
    with other countries allow for protection of client&#39;s copyrighted work even
    beyond U.S. borders. The attached documentation specifies the exact location
    of the infringement. The Notice ID identifies the copyrighted works by file
    identification number.

    We hereby request that you immediately remove or block access to the
    infringing material, as specified in the copyright laws, and insure the user
    refrains from using or sharing with others Paramount&#39;s materials in the
    future.

    Please send us a prompt response indicating the actions you have taken to
    resolve this matter. Please reference the Notice ID number above in your
    response.

    Nothing in this letter shall serve as a waiver of any rights or remedies of
    Paramount with respect to the alleged infringement, all of which are
    expressly reserved. Should you need to contact me, I may be reached at the
    following address:

    Mark Ishikawa
    Chief Executive Officer
    BayTSP, Inc.
    PO Box 1314
    Los Gatos, CA 95031

    v: 408-341-2300
    f: 408-341-2399
    paramount-pictures@baytsp.com

    *pgp public key is available on the key server at ldap://keyserver.pgp.com

    Note: The information transmitted in this Notice is intended only for the
    person or entity to which it is addressed and may contain confidential
    and/or privileged material. Any review, reproduction, retransmission,
    dissemination or other use of, or taking of any action in reliance upon,
    this information by persons or entities other than the intended recipient is
    prohibited. If you received this in error, please contact the sender and
    delete the material from all computers.

    This infringement notice contains an XML tag that can be used to automate
    the processing of this data. If you would like more information on how to
    use this tag please contact BayTSP."
    &quot;Dumm geboren und nix dazu gelernt&quot;

  20. #20
    Dauerschreiber Avatar von Litchi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    927

    Standard

    edit: Das ist die Fortsetzung von diesem thread, wo es um Abmahnungen bez. Tauschbörserei geht, da wir richtung Provider abgeschweift sind -Mukenukem)



    frage: wie steht es eigentlich mit uns chello usern? müssen wir etwas befürchten???
    "Those that would give up essential liberty in pursuit of a little temporary security deserve neither liberty nor security." - Benjamin Franklin

+ Antworten
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Filesharing in Kalifornien nur mehr mit e-mail
    Von mukenukem im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 11:21
  2. Grüne Jugend startet Kampagne für Filesharing und
    Von TheEnvoy im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2004, 15:47

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •