Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet ihr "Die Armee des Lichts"?

Teilnehmer
8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Genial! (5 Sterne)

    8 100,00%
  • Sehr gut (4 Sterne)

    0 0%
  • Ok - gut (3 Sterne)

    0 0%
  • Eher dürftig (2 Sterne)

    0 0%
  • Ganz schlecht (1 Stern)

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

  1. #1
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    2.20 The Long, Twilight Struggle

    Genial! Diese Folge hat es wieder mal in sich. Londo werden die Knsequenzen seiner Taten wohl richtig bewusst - was ihn erst recht verbittert macht. Die Bombardierung Narns abwechselnd mit G'Kars Gebet gehört ebenfalls zu den ergreifendsten Szenen der Serie. Draals Rückkehr ist vielleicht ein wenig zu "lockerflockig" geraten, aber immerhin gibts schon einen Hinweis, dass wir noch nicht das Letzte von Zathras gesehen haben. Aber das stört auch nicht das erstklassige Gesamtbild der Episode, deswegen noch einmal: Genial! (5 von 5)
    Geändert von wu-chi (16.07.2007 um 15:03 Uhr)

  2. #2
    Forenjunkie
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    3.477

    Standard

    2.20 The Long, Twilight Struggle/Die Armee des Lichts

    Sehr gute Folge mit jeder Menge Dramatik. Londo hat sein (Etappen-)Ziel erreicht, aber einen hohen Preis dafür zahlen müssen. Die Bombadierung Narns ist auch meiner Meinung nach ein Highlight der Serie. Als Lichtblick in dieser dunkeln Zeit, treten die Rangers nun endlich verstärkt in Aktion.
    Geändert von wu-chi (16.07.2007 um 15:04 Uhr)

  3. #3
    Flinker Finger
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    656

    Standard

    2.20 The Long, Twilight Struggle/Die Armee des Lichts:
    Nach dem holprigen In the Shadows of Zha'd'um geht es hier gewohnt gut weiter. Die CGI-Effekte sind immer noch eine Freude und der Höhepunkt der Folge ist wohl eindeutig Peter Jurasiks Gesichtsausdruck in dem Anflug auf die Heimatwelt der Narn.
    Etwas nervig ist nur wieder mal Delenn. Schon seit einigen Folgen stört mich die Frau und ihre nicht wirklich interessante Beziehung zu Sheridan. Da war ich in der ersten Staffel sehr viel glücklicher mit ihrer Figur.
    An Draals Rückkehr ist das gelungenste wohl der versteckte Hinweis auf Babylon Squared, ansonsten bleibt zumindest diese Sache eher blass. Der Auftritt der Rangers war auch nicht gerade großartig.
    Daher 'nur'
    Geändert von wu-chi (16.07.2007 um 15:04 Uhr)
    I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Ok, bei "Verräter ohne Schuld" habe ich mich noch gedrückt, hier "muss" ich dann aber doch wieder die Höchstnote vergeben. Sicherlich, nicht alles an "Die Armee des Lichts" ist großartig, aber diese Folge hat einfach so viele Höhepunkte zu bieten, dass ich einfach nicht anders kann, als mich hier ind er Abstimmung für 5 Sterne zu entscheiden (die Episodenwertung wird aber wohl "nur" 4.5/5 sein). Londo's Blick hinunter auf Narn, sein entschiedenes Auftreten im Rat, G'Kars Demütigung... einfach nur grandios. Und trotz aller Düsterins endet die Folge mit einem Funken Hoffnung...
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  5. #5
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Viele Notizen, viele Notizen ....

    In der Folge dürfte der Narn-Centrauri-Krieg wohl seinen Höhenpunkt erreicht haben.

    Dass Refa sich auf den Thron gesetzt hat - wenn auch nur weil der Imperator nicht da war - dürfte Londo einen Stich versetzt haben.
    Ich glaube langsam, dass Londo weniger das Problem ist. Er hat "nur" den Kontakt zu den Schatten. Refa und seine Mannen sind vermutlich das eigentliche Problem.
    Londo wird von Refa überrumpelt. Er gibt zwar zu, dass ihm das alles zu schnell geht, aber er tut nichts dagegen. Stellt sich natürlich die Frage, ob er überhaupt noch was tun kann. Aber bei dieser Entwicklung kann Londo sich den Thron abschminken.
    Ich weiß jetzt zwar nicht, was ein Massebeschleuniger so bewirkt, aber da es allgemein geächtete Waffen sind, haben die Centauri eine Grenze überschritten. Sie sind für mich ins Bodenlose abgestürzt. So langsam wünsche ich mir, G'Kar hätte damals das Angebot Mordens Ernst genommen.

    Die Schlacht mit den Schatten war wieder mal ein Gemetzel. Aber immerhin konnte ein Schatten-Schiff beschädigt werden. Sie sind also nicht unzerstörbar.

    Dann der Angriff auf den Narn-Heimatplaneten. Ja, jaha, es ist was anderes, eine Massenvernichtung auf dem Papier zu planen oder ihr direkt zusehen zu müssen. Man sieht zwar, dass Londo das ganze nicht gut findet, aber wenig später ist von seinem Gewissen wieder nichts zu sehen. (*)
    Der Beschuss mit Massebeschleunigern dauert vier Tage (!) und niemand stellt sich den Centauri entgegen. Wildgewordenes Volk!
    Die Centauri bomben die Narn in die Steinzeit. Man sollte sie ächten. Keiner sollte mehr mit ihnen sprechen oder sonst wie Kontakt haben!

    (*) War Londo auf dem Schiff wenigstens noch etwas betroffen, so zeigt er seine hässliche, machtgierige Fratze wenig später im Rat. Er verbietet, dass Beobachter eingeschaltet werden. Für jeden getöteten Centauri sollen 500 Narn sterben. Diese Art Größenwahn kommt mir wieder sehr bekannt vor aus der deutschen Geschichte. Umso schlimmer, dass sich das wieder wiederholt und keiner greift ein
    Aber nicht nur das: Londo demütigt G'Kar vor allen anderen und lässt ihn aus dem Rat werfen. Hätte Londo einen Funken - und wäre er noch so klein - Anstand, hätte er G'Kar das Gesicht waren lassen. Man tritt nicht nach jemandem, der schon am Boden liegt!! Jegliche Sympathien hat Londo bei mir jedenfalls verspielt. Ich hätte für ihn nur noch eine Kugel - und ich rede nicht von Rocher!
    Ich hoffe sein Traum wird wahr und G'Kar erwürgt ihn (auf dem Thron). Ich kann dieses .... Stück nicht mehr sehen.

    Aha, die Centauri wollen also ..."expandieren"??? Nachtigall, ick hör dir trapsen!!

    Sheridan verspricht, G'Kar und den Narn irgendwie zu helfen. Eine denkwürdige Szene, als G'Kar sagt, dass, als er das letzte Mal jemandem die Hand gab, sich 24 Stunden später im Krieg befand.

    Am Ende lernt Sheridan dann die Ranger kennen. Sie wurden schon mal erwähnt, als Augen und Ohren Sinclairs. Delenn hatte bisher die Befehlsgewalt. Als sie diese an Sheridan abgibt, war mir das zwar ein bisschen zu heroisch (Rede von wegen Schutzwall gegen die Finsterniss, Kampf gegen Tyrannen ...), aber es deutet darauf hin, das diesbezüglich noch was kommen wird. Die Ranger sind also die titelgebende (zumindest des deutschen Titels) "Armee des Lichts". Das dürfte interessant werden.

    Neben diesem Hauptplot gab es noch den Plot um die "Erscheinung".
    Delenn und Sheridan bekommen besuch von Drahl - der ja inzwischen der Wächter des Planeten ist, um den B5 kreist.
    Ich bekomme hier das Gefühl, dass etwas angedeutet wurde, was aber nicht beendet wurde.
    Was sollte dieser Besuch auf dem Planeten? Okay, man erfährt, dass Drahl die Verwandlung Delenns gefällt. Immerhin einem Und dass Delenn sich mit den farbigen Komponten der Erdsprache (fluchen) befasst hat
    Und Drahl erwähnt diese Satrass. Mir noch in Erinnerung in Bezug auf B4. Oder täusche ich mich da?

    Ich hatte gehofft, dass Drahl anbietet, dass sein Planet den Narn als Unterschlupf dienen kann. Die Centauri würden es nicht wagen den Planeten anzugreifen und selbst wenn, der Planet würde sich zu wehren wissen. Aber das blieb aus
    Was also sollte dieser B-Plot? Der A-Plot war schon völlig ausreichend.

    Fazit: Jackpot ... 5 von 5

    .


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  6. #6
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.172

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Wenn ich hier deine Reviews lese Simara, kriege ich wieder Sehnsucht Babylon 5 zu gucken. Babylon 5 ist einer meiner wenigen Serien, wo ich zum gucken nicht eine Folge einschmeißen, sondern ein Rewatch der ersten 4 Staffeln machen. Und nach dem ich letzten Farscape wieder durchgeguckt habe (auch angeregt duch Kommentare eines Erst-Guckers hier), ist vielleicht Babylon 5 wieder dran. Das letzte Mal ist ja doch wieder einige Jahre her.

    Die 2. Staffel habe ich übrigens 1996 geguckt. Ich weiß noch, dass die Folge 2x22 während meiner Abi-Fahrt nach Frankreich gesendet wurde. Meinen Geschwistern habe ich mit Folter und schlimmerem gedohrt, falls sie die Aufnahme verpassen würden.

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Simara Beitrag anzeigen
    In der Folge dürfte der Narn-Centrauri-Krieg wohl seinen Höhenpunkt erreicht haben.
    Jupp. Ist schnell gegangen, nicht?

    So langsam wünsche ich mir, G'Kar hätte damals das Angebot Mordens Ernst genommen.
    Öhm. nur um das klarzustellen: Dass sich Morden damals so verabschiedet hat, lag nicht daran, dass ihn G'Kar nicht ernst nahm. Das tat Londo genau so wenig. Aber G'Kar geht es nur um Rache - er möchte am liebsten alle Centauri auslöschen (ist wohl ein guter Zeitpunkt, dich daran zu erinnern, da du Londo nach dieser Folge ja wieder mal ins Eck des schnurrbartzwirbelnden Bösewichts gestellt hast ). Darüber hinaus hat er bzw. haben die Narn aber keine Ambitionen, so lange ihr Volk nur sicher ist. Bei den Centauri bzw. Londo sieht es schon ganz anders aus: Sie möchten generell mehr Macht erlangen. Dadurch sind sie für die Schatten die bessere Wahl.

    Die Schlacht mit den Schatten war wieder mal ein Gemetzel. Aber immerhin konnte ein Schatten-Schiff beschädigt werden. Sie sind also nicht unzerstörbar.
    Das nicht. Aber puh, wenn man bedenkt, was es hier gebraucht hat nur um eins leicht zu beschädigen...

    Man sieht zwar, dass Londo das ganze nicht gut findet, aber wenig später ist von seinem Gewissen wieder nichts zu sehen.
    Stimmt. In dieser Szene ist er aber auch für sich und kann seinen wahren Gefühlen freien lauf lassen. Später im Rat spielt er seine Rolle.

    Aber nicht nur das: Londo demütigt G'Kar vor allen anderen und lässt ihn aus dem Rat werfen. Hätte Londo einen Funken - und wäre er noch so klein - Anstand, hätte er G'Kar das Gesicht waren lassen. Man tritt nicht nach jemandem, der schon am Boden liegt!! Jegliche Sympathien hat Londo bei mir jedenfalls verspielt.
    Dann kann ich dich nur nochmal dazu anhalten, dir z.B. Ragesh 3 in Erinnerung zu rufen, wo G'Kar Londo offen gedroht hat. Wo sein Neffe festgenommen und zu einer falschen Aussage gezwungen wurde. Oder an "Drei Frauen für Mollari", wo klar wurde, dass G'Kar mit Mariel unter einer Decke steckte.

    G'Kar war schon seit jeher Londo's größte Nemesis. Und auch ihm wurde durch G'Kar viel leid zuteil. Ich möchte damit sein Verhalten nicht entschuldigen und gebe dir recht, dass diese Demütigung nicht nötig gewesen wäre. Aber ich kann zumindest verstehen, woher es kommt, ohne ihn dafür gänzlich zu verdammen...

    Was sollte dieser Besuch auf dem Planeten?
    Diente in erster Linie dazu, den Zuschauern in Erinnerung zu rufen, dass da noch etwas ist, bzw. Draal und den Planeten auch neueren Zusehern vorzustellen.

    Fazit: Jackpot ... 5 von 5
    Das liest man gerne
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  8. #8
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Und Drahl erwähnt diese Satrass.
    Ähm, ich gehe mal davon aus, dass du das "n" bei diese vergessen hast, oder? Auch wenn ich glaube, dass Satrass als Frau nicht unbedingt attraktiver wäre.

    So langsam wünsche ich mir, G'Kar hätte damals das Angebot Mordens Ernst genommen.
    Da schließe ich mich corny an. Ich glaube auch nicht, dass man diesen unbedingten Machtwillen den Narn abgenommen hätte. Dazu stehen sie zuwenig auf Statussymbolen, leiden nicht so an Selbstdarstellung oder hängen alten Glorien nach.
    Und den Schatten geht es auch nicht um das, was sich die Narn wünschen. Dies entspricht nicht ihren Ansichten. Dem würden wohl nur noch die Menschen entsprechen...

    Aber nicht nur das: Londo demütigt G'Kar vor allen anderen und lässt ihn aus dem Rat werfen. Hätte Londo einen Funken - und wäre er noch so klein - Anstand, hätte er G'Kar das Gesicht waren lassen. Man tritt nicht nach jemandem, der schon am Boden liegt!! Jegliche Sympathien hat Londo bei mir jedenfalls verspielt. Ich hätte für ihn nur noch eine Kugel - und ich rede nicht von Rocher!
    Ich denke mal, beide haben sich nichts genommen. Und dies konnte sich Londo nicht entgehen lassen, dafür musste er schon (zu)viel von G`Kar einstecken.
    Eigentlich kommen die beiden mir manchmal wie ein lang verheiratetes Ehepaar vor, dass es verpasst hat, rechtzeitig den Scheidungsrichter aufzusuchen (siehe Michael Douglas und Katherine Turner). Beide können nicht miteinander und auch nicht ohne einander...
    Jedoch können sie einen immer wieder überraschen.

    Achtung Spoiler!


    Ich hatte gehofft, dass Drahl anbietet, dass sein Planet den Narn als Unterschlupf dienen kann. Die Centauri würden es nicht wagen den Planeten anzugreifen und selbst wenn, der Planet würde sich zu wehren wissen.
    Das solltest du dir noch mal überlegen. Ich glaube nicht, dass dies gut für die Station gewesen wäre. Außerdem ist Drahl nicht mehr Drahl, er ist der Planet bzw. der Planet ist er.
    Und ob das die Centauri gehindert hätte?

    Achtung Spoiler!



    Edit:

    habe die bewertung vergessen... 5/5
    "Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

    "Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)

    http://anderswelten.plusboard.de

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    [QUOTE=Demona;164103]
    Achtung Spoiler!

    Achtung Spoiler!
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  10. #10
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Imzadi Beitrag anzeigen
    Wenn ich hier deine Reviews lese Simara, kriege ich wieder Sehnsucht Babylon 5 zu gucken. Babylon 5 ist einer meiner wenigen Serien, wo ich zum gucken nicht eine Folge einschmeißen, sondern ein Rewatch der ersten 4 Staffeln machen. [...]
    Freut mich zu lesen
    Steig doch in das Revisited mit ein. Corny würde sich freuen. Und ich mich über weiter Poster auch

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Öhm. nur um das klarzustellen: Dass sich Morden damals so verabschiedet hat, lag nicht daran, dass ihn G'Kar nicht ernst nahm. Das tat Londo genau so wenig. Aber G'Kar geht es nur um Rache - er möchte am liebsten alle Centauri auslöschen (ist wohl ein guter Zeitpunkt, dich daran zu erinnern, da du Londo nach dieser Folge ja wieder mal ins Eck des schnurrbartzwirbelnden Bösewichts gestellt hast ). Darüber hinaus hat er bzw. haben die Narn aber keine Ambitionen, so lange ihr Volk nur sicher ist. Bei den Centauri bzw. Londo sieht es schon ganz anders aus: Sie möchten generell mehr Macht erlangen. Dadurch sind sie für die Schatten die bessere Wahl.
    Ich entnehme also deinen Worten, dass die Schatten auf jemanden scharf waren, der machtgierig ist. Interessant.
    Du brauchst mich nicht daran zu erinnern, dass G'Kar nicht nur ein Opfer ist. Aber G'Kar liegt inzwischen auf dem Boden und Londo und die Centauri hören einfach nicht auf nachzutreten. Und es kommt ja noch schlimmer. (Ich habe inzwischen das Finale gesehen.)

    Das nicht. Aber puh, wenn man bedenkt, was es hier gebraucht hat nur um eins leicht zu beschädigen...
    Stimmt, der Schaden war gering, aber ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass die Schatten unzerstörbar seien. Da ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer.

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Stimmt. In dieser Szene ist er aber auch für sich und kann seinen wahren Gefühlen freien lauf lassen. Später im Rat spielt er seine Rolle.
    Das macht es nicht besser. Im Gegenteil. Sein Freund Urza ist gestorben, weil er nicht mit den anderen machtgierigen Centauri schwamm.

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Dann kann ich dich nur nochmal dazu anhalten, dir z.B. Ragesh 3 in Erinnerung zu rufen, wo G'Kar Londo offen gedroht hat. Wo sein Neffe festgenommen und zu einer falschen Aussage gezwungen wurde. Oder an "Drei Frauen für Mollari", wo klar wurde, dass G'Kar mit Mariel unter einer Decke steckte.
    Och komm, du kannst nicht alles was Londo tut mit Ragesh-3 entschuldigen. Also bei mir zumindest funktioniert das nicht mehr.
    G'Kar hat aber Mariel nicht zur Falschaussage gezwungen.
    Nein, nein, ich denke, wenn man aufzählt, dann gibt es mehr Minuspunkte auf Seiten Londos und der Centauri.
    Was nimmste den Kerl eigentlich so vehement in Schutz?


    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    G'Kar war schon seit jeher Londo's größte Nemesis. Und auch ihm wurde durch G'Kar viel leid zuteil. Ich möchte damit sein Verhalten nicht entschuldigen und gebe dir recht, dass diese Demütigung nicht nötig gewesen wäre. Aber ich kann zumindest verstehen, woher es kommt, ohne ihn dafür gänzlich zu verdammen...
    Wie viel Leid wurde Londo denn durch G'Kar zuteil? Abgesehen, von der Geiselnahme auf Ragesh-3, wo seinem Neffen ja eigentlich nichts passiert ist. Hilf meinem Gedächtnis mal auf die Sprünge.
    Du musst Londo auch nicht verdammen. Ich kann diesen kleinen Giftzwerg nicht mehr leiden und hoffe, er bekommt seine Strafe. :alien_ugh:


    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    Ähm, ich gehe mal davon aus, dass du das "n" bei diese vergessen hast, oder? Auch wenn ich glaube, dass Satrass als Frau nicht unbedingt attraktiver wäre.
    Jou, da fehlt ein "n"


    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    Und den Schatten geht es auch nicht um das, was sich die Narn wünschen. Dies entspricht nicht ihren Ansichten. Dem würden wohl nur noch die Menschen entsprechen...
    Oha, das klingt nicht gut.


    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, beide haben sich nichts genommen. Und dies konnte sich Londo nicht entgehen lassen, dafür musste er schon (zu)viel von G`Kar einstecken.
    Hm... auch hier an dich die Bitte: Was denn? Außer Ragesh-3.


    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    Das solltest du dir noch mal überlegen. Ich glaube nicht, dass dies gut für die Station gewesen wäre. Außerdem ist Drahl nicht mehr Drahl, er ist der Planet bzw. der Planet ist er.
    Und ob das die Centauri gehindert hätte?
    Ich habe da so ein unbestimmtes Gefühl, dass der Planet sich gegen die Centauri hätte wehren können.

    Den Spoiler hab ich zwar gelesen, konnte aber nichts damit anfangen, da zu vage

    .


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  11. #11
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Simara Beitrag anzeigen
    Steig doch in das Revisited mit ein. Corny würde sich freuen. Und ich mich über weiter Poster auch
    Dem kann ich nur beipflichten. Wäre schön, auch deine Meinungen zu den Episoden zu lesen

    Und es kommt ja noch schlimmer. (Ich habe inzwischen das Finale gesehen.)
    Das hört man gern

    Stimmt, der Schaden war gering, aber ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass die Schatten unzerstörbar seien. Da ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer.
    ja, das stimmt

    Och komm, du kannst nicht alles was Londo tut mit Ragesh-3 entschuldigen. Also bei mir zumindest funktioniert das nicht mehr.
    Ich möchte es nicht entschuldigen. Ich möchte nur klar machen, dass diese Handlung Londo's nicht aus dem Nichts, aus einem leeren Vakuum ist und gänzlich unbegründet wäre.

    G'Kar hat aber Mariel nicht zur Falschaussage gezwungen.
    G'Kar und Mariel waren liiert, und Mariel hat Londo die statue übergeben, die ihn fast getötet hätte. Das war, was ich gemeint hatte.

    Nein, nein, ich denke, wenn man aufzählt, dann gibt es mehr Minuspunkte auf Seiten Londos und der Centauri.
    Mittlerweile ja. Aber noch einmal: Das kam nicht aus dem nichts. Londo wurde mehr oder weniger von den Schatten überrumpelt, und in einen immer schneller werdenden Zug gestoßen, den Londo einfach nicht aufhalten konnte. Dass er es nicht mal versucht hat, trotz aller bisheriger Konsequenzen (siehe Urza), entschuldigt das natürlich nicht. Aber ganz unschuldig an dieser Situation ist G'Kar auch nicht. Wenn er nicht zu Beginn von Staffel 1 derart aggressiv gegen die Centauri vorgegangen wäre, bzw. generell die ganzen Narn, hätte sich Londo nicht so ins Eck gedrängt gefühlt und hätte Morden möglicherweise eine andere Antwort gegeben, die ihm weniger gefallen hätte.

    Was nimmste den Kerl eigentlich so vehement in Schutz?
    Ich nehme ihn nciht in Schutz, mir war nur deine Reaktion (von wegen Kugel in den Kopf) dann doch etwas zu heftig...

    Wie viel Leid wurde Londo denn durch G'Kar zuteil? Abgesehen, von der Geiselnahme auf Ragesh-3, wo seinem Neffen ja eigentlich nichts passiert ist. Hilf meinem Gedächtnis mal auf die Sprünge.
    Siehe oben.

    Du musst Londo auch nicht verdammen. Ich kann diesen kleinen Giftzwerg nicht mehr leiden und hoffe, er bekommt seine Strafe.
    Schau weiter und finde es heraus

    Jou, da fehlt ein "n"
    Wenn wir schon dabei sind: Zathras.

    Den Spoiler hab ich zwar gelesen, konnte aber nichts damit anfangen, da zu vage
    Tja, wir wissen schon, warum wir uns so vage ausdrücken . kann dir aber trotzdem nur dazu raten, in Zukunft nicht mehr hinzuklicken - es müssen nicht alle Spoiler so vage gehalten sein!
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  12. #12
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Ich möchte es nicht entschuldigen. Ich möchte nur klar machen, dass diese Handlung Londo's nicht aus dem Nichts, aus einem leeren Vakuum ist und gänzlich unbegründet wäre.
    G'Kars Hass kommt aber auch nicht so aus einem leeren Vakuum. Die Centauri haben die Narn seit Generationen ausgebeutet und versklavt. Klar dass die Narn die Centauri nicht lieben.


    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Ich nehme ihn nciht in Schutz, mir war nur deine Reaktion (von wegen Kugel in den Kopf) dann doch etwas zu heftig...
    Sorry, aber meine Gefühle gegenüber der Figur sind nunmal so. Obwohl ich schon weiß, dass es nicht Londo alleine ist. Und ich müsst ja lachen wie doof, wenn am Ende dieser Refa auf dem Centauri-Thron sitzt.
    War Peter Jurrasic eigentlich bewusst, wohin seine Rolle ging?
    Waren noch mehr B5-Seher so sauer auf seine Figur wie ich oder schlage ich dermaßen aus der Art?


    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Tja, wir wissen schon, warum wir uns so vage ausdrücken . kann dir aber trotzdem nur dazu raten, in Zukunft nicht mehr hinzuklicken - es müssen nicht alle Spoiler so vage gehalten sein!
    Ich hab den Spoiler nicht angeklickt. Ich hab ihn deshalb lesen können, weil ich Demonas Post zitiert habe.
    Is ja aber nichts passiert.

    .


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  13. #13
    Dauerschreiber Avatar von Imzadi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Kreis Aachen
    Beiträge
    1.172

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Ohne zu Spoiler muss man sagen, dass dies nicht das Ende von Londos Entwicklung ist. Die ist einfach sehr vielschichtig. Genau wie G'Kar sich von seinem Auftreten am Anfang verändert hat, so hat auch Londo eine Wandlung durchgemacht, die noch noch lange nicht zu Ende ist.

    Am Anfang mochte ich Londo und dafür G'kar nicht. Zu diesem in der Serie, hatte sich aber meine Sympathien genau wie bei dir total verdreht.

    Da ich nicht sicher bin, ob die Szene schon war:

    Achtung Spoiler!

  14. #14
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Simara Beitrag anzeigen
    G'Kars Hass kommt aber auch nicht so aus einem leeren Vakuum. Die Centauri haben die Narn seit Generationen ausgebeutet und versklavt. Klar dass die Narn die Centauri nicht lieben.
    ja, natürlich, aber genau da sind wir bei dem Denken angekommen, dass zu einem ständigen Kreislauf der Gewalt wie z.B. im nahen Osten führt. Immerhiin ist die Unterdrückung der Narn jetzt "schon" wieder 50 Jahre her. lt. deiner Argumentation wäre es also auch ok wenn Israel uns angreifen würde? Was haben wir, die Kinder und Kindeskinder, ihnen je getan?

    Und es ging den Narn um die vollständige Auslöschung der Centauri. Das hat G'Kar in der ersten Staffel mehrmals deutlich gemacht.

    Sorry, aber meine Gefühle gegenüber der Figur sind nunmal so.
    Hoff nur, das ändert sich auch wieder...

    War Peter Jurrasic eigentlich bewusst, wohin seine Rolle ging?
    Teilweise. Grundsätzlich war JMS immer bemüht, seine Schauspieler so gut als möglich über die weitere Entwicklung der Figuren im unklaren zu lassen, aufgrund der Gefahr, dass sie dann das Endergebnis spielen, statt den Weg dorthin. Teilweise war es aber auch nicht anders möglich, als sie einzuweihen, einerseits, da die Folgen ja teilweise nicht in der Ausstrahlungsreihenfolge gedreht wurden, und er sie daher darüber informieren musste was zuvor passiert ist (gleichzeitig wussten sie dadurch dann natürlich, als die vorherigen Episoden gedreht wurden bereits, was in Kürze passieren wüdre), und dann gab's noch bestimmte Ausnahmen wie z.B. Londo's Traum, wo JMS ihm erklären musste, was es damit auf sich hat, damit er diesen Moment richtig spielen kann.

    Waren noch mehr B5-Seher so sauer auf seine Figur wie ich oder schlage ich dermaßen aus der Art?
    Nochmal: Es ist völlig berechtigt, auf Londo sauer zu sein! War ich auch damals. Ich hatte nach deiner Aussage nur die Angst, dass die Figur damit für dich völlig gestorben ist, ganz egal was jetzt danach noch kommen mag. Das wäre halt schade...

    Ich hab den Spoiler nicht angeklickt. Ich hab ihn deshalb lesen können, weil ich Demonas Post zitiert habe.
    Ah! Daran hatte ich nicht gedacht. Na Gott sei Dank war's sehr oberflächlich gehalten
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  15. #15
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Imzadi Beitrag anzeigen
    Ohne zu Spoiler muss man sagen, dass dies nicht das Ende von Londos Entwicklung ist. Die ist einfach sehr vielschichtig. Genau wie G'Kar sich von seinem Auftreten am Anfang verändert hat, so hat auch Londo eine Wandlung durchgemacht, die noch noch lange nicht zu Ende ist.
    Dann besteht ja noch die Hoffnung, dass er die Notbremse zieht. Und sollte er das tun, wird sich meine Abneigung gegen ihn auch wieder abnehmen.
    Man kann ja Fehler machen, niemand ist perfekt, aber wenn ich schon merke, dass ich Fehler mache, dann sollte ich auch die Größe bzw. Kraft haben, mein Handeln zu ändern.
    Siehe Virr. Er hat sich bei G'Kar entschuldigt und kann nun aber mal sowas von nichts für die ganze Situation.

    Zitat Zitat von Imzadi Beitrag anzeigen
    Am Anfang mochte ich Londo und dafür G'kar nicht. Zu diesem in der Serie, hatte sich aber meine Sympathien genau wie bei dir total verdreht.



    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    ja, natürlich, aber genau da sind wir bei dem Denken angekommen, dass zu einem ständigen Kreislauf der Gewalt wie z.B. im nahen Osten führt. Immerhiin ist die Unterdrückung der Narn jetzt "schon" wieder 50 Jahre her. lt. deiner Argumentation wäre es also auch ok wenn Israel uns angreifen würde? Was haben wir, die Kinder und Kindeskinder, ihnen je getan?
    50 Jahre sind keine Zeit.
    Was der Bezug zu den Israelis angeht ... wir Deutsche haben uns entschuldigt, haben zumindest versucht Wiedergutmachung zu leisten. Sofern dies überhaupt möglich ist. Die Kindeskinder der Deutschen von damals haben heute Gott sei dank eine andere Denkweise. War dieser Krieg wenigstens für etwas gut Abgesehen von diesen dummen ewig-Gestrigen >.<
    Ich sehe heut keinen Grund mehr für die Israelis uns anzugreifen. Derweil sie leider selbst mit den Palästinensern nicht viel anders umgehen.

    Um den Bogen zu B5 zu schlagen. Bei den Centauri hatte ich bisher einfach nicht das Gefühl, dass ihnen das Geschehene in der Vergangenheit leid tut und sie dafür um Abbitte gebeten haben. Das würde auch den Hass der Narn für mich erklären. Ihnen wurde Unrecht zuteil und es folgte nie ein "Entschuldigung". Das haben die Centauri ja auch nicht nötig. Sie stehen ja über allen.
    Und wie man sieht, sie wollen expandieren ... sie wollen erneut andere Völker angreifen. Die Behauptung, es wäre zu ihrem Schutz,... ja, das kommt auch wieder aus der Erdgeschichte bekannt vor.


    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Und es ging den Narn um die vollständige Auslöschung der Centauri. Das hat G'Kar in der ersten Staffel mehrmals deutlich gemacht.
    Ja. Ich habs mitgekriegt. Und aus jetziger Sicht wäre das für die Galaxie besser!

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Hoff nur, das ändert sich auch wieder...
    Siehe oben. Wenn sich die Handlungen der Figur wieder zum positiven ändern, kann ich meine Einstellung auch wieder ändern. Niemand ist absolut böse. Und vom Weg zur Hölle kann man immer wieder abgehen. Hoffentlich hat Londo den Mut.
    Und hoffentlich verläuft sich dann G'Kar nicht auf diesen Weg.

    .


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  16. #16
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von Simara Beitrag anzeigen
    Dann besteht ja noch die Hoffnung, dass er die Notbremse zieht. Und sollte er das tun, wird sich meine Abneigung gegen ihn auch wieder abnehmen.
    Gut, das ist alles, was ich hören wollte

    Man kann ja Fehler machen, niemand ist perfekt, aber wenn ich schon merke, dass ich Fehler mache, dann sollte ich auch die Größe bzw. Kraft haben, mein Handeln zu ändern.
    Da hast du vollkommen recht, ja.

    50 Jahre sind keine Zeit.
    Na ja, aber münze das eben mal auf reale Ereignisse um. wenn wir alle nach 50 Jahren und somit knapp 2 Generationen wieder einen Krieg aus Rache anzetteln würden, gäbe es nie Frieden auf Erden. Gut, ok, gibt es ja ohnehin nicht , aber ich mein' ja nur.

    Was der Bezug zu den Israelis angeht ... wir Deutsche haben uns entschuldigt, haben zumindest versucht Wiedergutmachung zu leisten.
    Ok, was das betrifft hast du allerdings recht, in dieser Hinsicht sind die Centauri säumig geblieben.

    Und wie man sieht, sie wollen expandieren ... sie wollen erneut andere Völker angreifen. Die Behauptung, es wäre zu ihrem Schutz,... ja, das kommt auch wieder aus der Erdgeschichte bekannt vor.
    Keine Frage. Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Narn anders agiert hätten, wenn ihnen die durch die Schatten gestärkten Centauri nicht in die Quere gekommen wären...

    Ja. Ich habs mitgekriegt. Und aus jetziger Sicht wäre das für die Galaxie besser!
    Nur ein toter Centauri ist ein guter Centauri, hm?
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  17. #17
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat:
    Was der Bezug zu den Israelis angeht ... wir Deutsche haben uns entschuldigt, haben zumindest versucht Wiedergutmachung zu leisten.

    Ok, was das betrifft hast du allerdings recht, in dieser Hinsicht sind die Centauri säumig geblieben.
    mmm, ich hätte es eher aus der Sicht der Israelis und der Libanesen gesehen. Das Drama dauert auch schon mehr als 50 Jahre und es scheint keine Lösung in Sicht. Obwohl ich da immer noch der Meinung bin, dass es sich da die Alliierten nach dem Krieg zu einfach gemacht haben - auch aus dem Grund, dass sie bei sich nicht mehr Juden haben wollten.

    @ Simara

    Londo und G`Kar...

    G`Kar hasst die Centauri, kann man so sagen, und er hat sich da auf Londo eingeschossen, weil der da ist und ich denke mal, er ein gleichberechtigter Partner.
    Wenn er dies mit Vir gemacht hätte, wäre dies nicht gut bei den anderen angekommen und ich glaube, G`Kar hätte gedacht, er führe ein Lämmchen zur Schlachtbank. Er wäre auch nicht der richtige Gegner für ihn gewesen.

    Glaub mal, die beiden nehmen sich beide nix.

    Zitat:
    Zitat von cornholio1980
    Stimmt. In dieser Szene ist er aber auch für sich und kann seinen wahren Gefühlen freien lauf lassen. Später im Rat spielt er seine Rolle.

    Das macht es nicht besser. Im Gegenteil. Sein Freund Urza ist gestorben, weil er nicht mit den anderen machtgierigen Centauri schwamm.

    Londo ist von der Macht besessen, aber auch nicht so machtbessen, dass er über so viele Leichen gehen würde.
    Wie Corny schon sagte, als er Mr. Mordens Angebot annahm wusste er nicht, wie weit die Schatten bzw. einige andere Centauri gehen würden. Ich denke, dass Londo anfangs davon ausging, dass Mr. Morden nur ihm (asl Centauri) das Angebot unterbreitete. Auch hat er sicher nicht die Konzequenzen bedacht, die er mit dieser Zusammenarbeit eingeht. Vir versucht ihn da zwar noch zu warnen, aber das will er einfach nicht hören.
    In vielen Dingen ist zu merken, das Londo die Vergangenheit liebt, sozusagen anhimmelt und in ihr das sieht, was die Centauri nicht mehr haben.

    Ich denke mal, dass er zum ersten Mal, nach der Sache mit dem Ratsausschluss von G`Kar, bemerkte, dass auf seine Aktion auch negative Reaktionen kommen.
    Geändert von Demona (27.05.2010 um 17:19 Uhr)
    "Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

    "Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)

    http://anderswelten.plusboard.de

  18. #18
    Furie Avatar von Simara
    Dabei seit
    08.10.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3.579

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Na ja, aber münze das eben mal auf reale Ereignisse um. wenn wir alle nach 50 Jahren und somit knapp 2 Generationen wieder einen Krieg aus Rache anzetteln würden, gäbe es nie Frieden auf Erden. Gut, ok, gibt es ja ohnehin nicht , aber ich mein' ja nur.
    Die beiden Weltkriege lagen keine 50 Jahre auseinander
    Aber ich hoffe doch schwer, dass wir - zumindest die Europäer - aus diesen beiden Kriegen gelernt haben und es hoffentlich hier keinen Krieg mehr gibt.
    Wichtig hierbei ist die Aufarbeitung. Dass es auf beiden Seiten schlimme Dinge gegeben hat. Unabhängig davon, wer angefangen hat.

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Ok, was das betrifft hast du allerdings recht, in dieser Hinsicht sind die Centauri säumig geblieben.
    :]

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Keine Frage. Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Narn anders agiert hätten, wenn ihnen die durch die Schatten gestärkten Centauri nicht in die Quere gekommen wären...
    Ich denke schon, dass auch die Narn die Vernichtung der Centauri gewollt hätten. So blauäugig bin ich nicht.

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    Nur ein toter Centauri ist ein guter Centauri, hm?
    Das geht jetzt etwas zu weit. Immerhin gibt es bestimmt genügend Leute wie Virr

    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    G`Kar hasst die Narn, kann man so sagen, [...]
    Da hast du dich wohl verschrieben

    Zitat Zitat von Demona Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, dass er zum ersten Mal, nach der Sache mit dem Ratsausschluss von G`Kar, bemerkte, dass auf seine Aktion auch negative Reaktionen kommen.
    Leider erst viel zu spät.

    .


    Staffel II (2) dienstags im Nachtprogramm auf Pro7MAXX (Doppelfolgen)

    Staffel XII (12) montags 21:05 Uhr auf Pro7MAXX


    Staffel XIII (13) montags 20:15 Uhr auf Pro7MAXX

    Staffel XV (15) donnerstags auf CW

  19. #19
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: B5 | 2.20 | Die Armee des Lichts (The Long, Twilight Struggle)

    Da hast du dich wohl verschrieben
    ups, geändert hab...



    Leider erst viel zu spät.
    Das wird sicher nicht das letzte mal sein...
    "Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

    "Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)

    http://anderswelten.plusboard.de

  20. #20
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    Nachdem in den letzten Jahren was die B5-Guides betrifft auf fictionBOX etwas Flaute geherrscht hat, geht es seit heuer wieder recht fleißig weiter. Jeden zweiten Samstag - abwechselnd mit "Doctor Who" - erscheint eine neue Episodenbesprechung, inklusive der ausführlichen Hintergründe zur Entstehung der jeweiligen Folge. Den Anfang machte im Januar "Die Armee des Lichts": fictionBOX.de | SciFi, Fantasy & Mystery - Die Armee des Lichts
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Twilight - Biss zum Morgengrauen
    Von Simara im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 20:18
  2. The Dark Is Rising - Wintersonnenwende - Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts
    Von Dune im Forum Filme: Kino, Heimkino & Amateurfilme
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:05
  3. The Twilight Zone
    Von Last_Gunslinger im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 15:49
  4. C&C Tiberian Twilight
    Von Firestorm im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2003, 18:55
  5. EP 2: Die Farben des Lichts
    Von Firestorm im Forum STAR WARS: Die ganze Welt des Sternen-Epos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2002, 21:04

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •