+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: DIVX- Standalone DVD-Player

  1. #1
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    170

    Standard

    In der Ausgabe 23/2002 von Computerbild (S188) steht ein Artikel über den ersten DivX-fähigen DVD-Spieler : Kiss DP-450

    Ich versuche mal kurz zusammenzufassen:
    - gute Bild- und Tonqualität
    - "Progressive-Scan"-Ausgang für Projektoren
    - spielt alle Videodateiformate ab - inklusive "DivX" (erst ab Format 4 und 5, 3x muß umgewandelt werden&#33
    - beim Abspielen von DivX kein Vor- u. Zurückspulen sowie kein Szenenauswahlmenü

    Der Preis liegt bei 499 €. Computerbild gibt diesem Player im Preis-Leistungsverhältnis ein "Ungenügend".

    Bei dem Preis und der Bedienbarkeit von DivX sehe ich mir meine DivX-Filme weiterhin auf dem Computer an.
    Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte ist unendlich.
    Geistig stehen wir auf einem Inselchen inmitten eines grenzenlosen Ozeans von Unerklärlichem. Unsere Aufgabe ist es, von Generation zu Generation ein klein wenig mehr Land trockenzulegen.
    (T.H. Huxley, 1887)

  2. #2
    Dauerschreiber Avatar von CaptProton
    Dabei seit
    11.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    814

    Standard

    Naja...Computerbild würde ich nicht gerade als Referenz herranziehen. Jedoch sind 500€ etwas teuer. Aber so ist es ja mit neuen Technik.... ich schätze ende nächsten Jahres haben auch die 99€ Player die Fähigkeit DIVX abzuspielen.

  3. #3
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Oder sie werden von der Filmindustrie verboten. Ich meine, es ist schon verwunderlich, dass sie das Gerät auf den Markt bringen konnten. Natürlich wird es auch den einen oder andren ehrlichen Anwender geben, der seine eigenen TV-Aufnahmen oder Urlaubsvideos nun im DivX Format betrachten will.Oder vielleicht auch High Quality Backups seiner DVDs machen will (wobei da ein DVD Brenner zum vergleichbaren Preis eh vorteilhafter ist). Aber die meisten werden sich doch darüber freuen, dass sie ihre runtergeladenen Filme nun auch am grossen Fernseher bzw. Beamer betrachten können. Insofern ist also der Player hauptsächlich den Raubkopierern nützlich. Die grossen Firmen wie Sony werden da sicher nicht nachziehen. Eher werden sie etwas dagegen unternehmen...

  4. #4
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    Originally posted by Kaff@09.11.2002, 12:26
    dass sie ihre runtergeladenen Filme nun auch am grossen Fernseher bzw. Beamer betrachten können.
    beamer und fernseher kannst auch am pc anstecken und wennst nen beamer hast ists ziemlich egal wie laut der pc ist weilst den ja dann weit wegstellen kannst
    Could you do it slower and with more intensity?

  5. #5
    Dauerschreiber Avatar von CaptProton
    Dabei seit
    11.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    814

    Standard

    @ Kaff
    Dann müste man auch die Player verbieten die VCD und S-VCD abspielen können. Den das ist ja praktisch das gleiche

  6. #6
    Forumon
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.732

    Standard

    Das stimmt gewissermasen auch, aber was im Falle der VCD vielleicht manchen stört ist die geringe Qualität und die vor allem die Tatsache, dass es möglicherweise in eine grössere CD Wechsel ausartet. Durch höhere Kompression bei Divx bei vergleichbarer Qualität passt eben mehr auf eine CD. Also kann es eben noch mehr Leute dazu bewegen, sich Filme aus dem Netz zu ziehen. Ob es wirklich schlimmer wird, bleibt abzuwarten.

    beamer und fernseher kannst auch am pc anstecken und wennst nen beamer hast ists ziemlich egal wie laut der pc ist weilst den ja dann weit wegstellen kannst
    Jo klar. Aber das machen ja viele nicht - weil sie es nicht wissen, nicht können, nicht wollen.

    Wie auch immer, die Filmindustri wird sich in der Sache schon noch zu Wort melden.

  7. #7
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Soviel ist sicher. Ob sie etwas an der verbreitung solcher geräte ändern kann, sei dahingestellt. Hard-disk-videorekorder mit timeshift und automatischer werbeausblendung erfreuen sich in den usa schliesslich auch zum unwollen der film/werbe-instustrie steigender beliebtheit.

    In der WG sind wir im moment übrigens auch am überlegen, uns einen standalone DVD-player anzuschaffen. Leider haben wir sehr sehr viele DivX-sicherheitskopien von wertvollen DVDs, die wir aus schutzgründen lieber im schrank lassen in benutzung.
    Da es immer noch keinen vernünftigen DivX-fähigen player gibt, stehen uns zwei alternativen zur verfügung: zusammenbau eines kleinen pcs, der die multimediajobs im fernsehzimmer übernimmt oder kauf und anschliessendes "modden" einer xbox.

    Beide lösungen sind im moment noch billiger als der kauf eines 500 Euro-players, der nichtmal in DivX-filmen spulen kann.



    Last edited by Nager at 09.11.2002, 19:34

  8. #8
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    So, alten Thread wieder aus der Versenkung hol. Ich hab mir grad einen ELTA 8882 DVD-Player gekauft. Kostet so um die 300€. Kann 1x alles (DivX, Xvid, MPEG4, und vor allem Progressive Scan, für den Beamer). Mittlerweile ist der Preis erträglich. Nach einem Test werd ich mehr berichtet. Zumindest was behauptet wird klingt nicht schlecht.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  9. #9
    Tastaturruinierer Avatar von Ghettomaster
    Dabei seit
    16.04.2005
    Ort
    Neuenbürg
    Beiträge
    1.824

    Standard

    Mit den DivX Playern ist es das selbe wie mit den Tauschbörsen, von rechtlicher Seite kann man diese nicht verbieten da Sie nicht illegal sind. Strafbar ist nur die Nutzung auf illegale Weise, und das ist auch bei den Playern nicht anders.

    CU
    Ghettomaster
    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.

  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    So, nachdem ich mich ein wenig herumgespielt (und geärgert) hab, ein paar Details:

    Das Ding (Elta 8882) hat einen Regionalcode (dagegen gibts zum Glück einen Hack). Progressive Scan funktioniert nur in 480p mit meinem Projektor (im Manual steht, kopiergeschützte Titel laufen sowieso nur 480p, was soll der Scheiß ? Außerdem begeistert mich Progressive Scan nicht besonders). Das Ding reagiert träge auf die Fernbedienung (langsamer Bildaufbau). Und was mich echt stört, ist: Meine programmierbare Fernbedienung (Philips SBC RU880) mag manche Tasten partout nicht lernen. Und die mitgelieferte FB ist Schrott, sowas von billig. Macrovision (Sch. Filmindustrie &#33 sucks ! Außerdem ist der Decoder-Chip von Sigmadesigns. Mit deren DVD-Karten für den PC hatte ich mehr Bluescreens als sonstwas.

    Aber man soll nicht nur meckern, denn es gibt sicher noch ein paar Software-Updates (per CD eingespielt, kinderleicht).

    Was mir gefällt: Spielt sämtliche selbstgebrannten Medien (DVD +- R(W), CD-R(W)), MP3 auf DVD geht auch (coole Jukebox, auch wenn ich mit der Navigation bei MP3s absolut unzufrieden bin, weil überhaupt nicht intuitiv). Spielt natürlich auch DVDs, hat optischen und koaxialen Digitalausgang, RGB, Komponenten, S-Video und Video (Komponenten auch Progressive). Kein Regionalcode (nach Hack mit der Fernbedienung).

    Zu Divx kann ich noch nicht soviel sagen, muß erst ein paar Filmchen brennen. Eines hab ich mal ausprobiert, das ruckelt und stottert, daß es einem hochkommt. Die Navigation in dem File ist eine Zumutung: Vorlauf-Taste springt ca. 1 Minute vor, ohne Bild, ohne Ton.

    Vorläufiges Fazit: Schaut euch DivX mit dem PC an, da funktioniert es wenigstens. Sonst isses ein normaler DVD-Player wie andere auch (Allerdings ein zu teurer...)
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

  11. #11
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    Originally posted by mukenukem@22.04.2003, 01:14
    Außerdem ist der Decoder-Chip von Sigmadesigns. Mit deren DVD-Karten für den PC hatte ich mehr Bluescreens als sonstwas.
    AFAIK ist das derzeit die einzige Firma die DivX decoder Chips auf den Markt bringt, also wird sich daran erstmal abei allen Geräten nichts ändern.

  12. #12
    Dauerschreiber Avatar von mukenukem
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    921

    Standard

    Ändert nix daran, daß Sigmadesigns ne miese Bude ist. Erinnert sich jemand dran, die haben den DivX Code geklaut und gegen Open Source verstoßen ? Ich mag Sigma nicht, pfui pfui pfui . Ihre PC-Karte waren sowas von bluescreenig, der Treibersupport war mehr als dürftig.
    "In this house we obey the laws of Thermodynamics !" - Homer Jay Simpson

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Divx, Flash Player, Codecs ... !?
    Von crash.override im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 22:23
  2. (S)VCD-Player
    Von Last_Gunslinger im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2003, 00:56
  3. MD-Player oda MP3-Player?
    Von Litchi im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2003, 22:56
  4. MVCD - die Alternative zu DIVX
    Von CaptProton im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2003, 23:17
  5. MD- bzw Mp3 Player
    Von Dune im Forum Offtopic: Kultur, Politik, Wissenschaft und mehr
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 15:13

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •