+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40

Thema: Wunsch-Remakes

  1. #1
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard

    Die Kinokassen müssen um ihre Magengegend herum dauernd gut gepolstert sein, sonst bekommen sie Verdauungsprobleme und blähen mit einem Schlag das ganze Kinopublikum aus dem Saal. Stellt euch das mal vor: eine furzende Kinokasse! Und das nur, weil ihr sie nicht gut genug gefüttert habt!
    Doch die Filmindustrie ist schlau. Die wissen ganz genau, was wir wollen. Deshalb wird sogleich geschickt mit dem Staubwedel gewedelt und auf gehts zum munteren Klassiker-Entstauben. Ist das erstmal getan, brauchen wir nur noch ein paar bekannte Namen fürs Kinoplakat ...fertig! Die Zuschauerherden schnuppern altbewährtes. Das macht hungrig und schwupps trampeln sie vereint zur wohlriechenden Futterstelle. Um da hinzukommen, müssen sie aber erstmal an der Kinokasse vorbei. Ja, und die freut sich umso mehr, von einer derart hungrigen Herde gespeist zu werden. Njammi...

    Klar, nicht alle Remakes entstehen nach diesem Prinzip. Vielleicht gibt es sogar welche, die das Original in manchen Belangen übertrumpfen.

    Was meint ihr, welcher Klassiker ein gutes Remake verdient hätte bzw. dadurch vielleicht sogar noch dazugewinnen könnte, wegen der heutzutage bessren technischen Möglichkeiten?
    Oder hängt euch all das überkanditelte Special-Effects-TammTamm zum Hals raus und ihr findet, dass der gemütliche, nostalgische Charme mancher Klassiker dadurch nur zerstört werden würde?

    Übrigens: Obwohl ich nur Kinofilme ansprach, könnt ihr gern auch Klassiker anderer Medien nennen. Beispielsweise gibts doch einige leider vergessene TV-Serien, die mancher gern wieder in neuem Glanz erstrahlt sehen würde.





    Last edited by Dr.BrainFister at 10.11.2002, 12:43
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Ein gefährliches Thema.

    Sicher gibt es Kalssiker die man neu machen könnte und die heute wohl besser aussehen würden als damals. Aber viele Klassiker leben von dem Charm der fehlenden Special-Effects.

    Ein ganz besonderes Beispiel ist da wohl "Raumpatrollie Orion". Wir hatten schon einmal die Diskussion dazu und wenn ich mich nicht täusche waren die meisten nicht davon angetan hier ein Remake zu sehen. Die Serie lebt einfach von dem s/w-Flair und den teilweise etwas seltsamen Kulissen. Man denke dabei an das Bügeleisen oder die diversen Teile aus den Bad-Kollektionen.

    Spontan würde mir kein Klassiker einfallen, den ich in einem neuen Gewand sehen wollte. Es würde wohl zu viel kaputt machen.

    Etwas anderes sind in meinen Augen die überarbeiteten Klassiker. Also jene Filme, die nicht neu gemacht werden, sondern wo einfach fehlende Effekte dazu kommen oder einige Effekte ersetzt werden. Damit kann ich sehr gut leben, denn so mancher Film profitiert da sehr davon.

    Doch, jetzt fällt mir ein Klassiker ein, den man neu machen könnte bzw. der auch neu gemacht wurde. Tron - das ist ein Film der von der guten Special-Effects-Technik lebt und der in einer Neuauflage wohl besser sein könnte als das Original.

    Aber auch hier bin ich vorsichtig, da das Original einfach seinen Stil hat und der hat auch was für sich. Zumindest mir geht es dabei so.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  3. #3
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von FloVi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Nun habt euch doch nicht so, grundsätzlich darf man von allem ein Remake machen. Jedes neu aufgeführte Theaterstück ist quasi ein Remake und da kräht auch kein Hahn nach.

    Ob der Film dann besser wird als das "erste Original" muss halt jeder für sich selbst entscheiden.

    Außerdem stellt sich ja immer die Frage, ob ein Remake auch wirklich eines ist. Sehr gutes Beispiel ist das John Caprenter's "Das Ding aus einer anderen Welt". Handelt es sich wirklich um ein Remake des alten s/w-Schinkens oder um eine Neuverfilmung der Buchvorlage (okay, war eigentlich eine Kurzgeschichte)? Carpenter war mit seiner Version recht weit weg vom alten Film, dafür aber erheblich dichter dran an der ursprünglichen Story.

    Aber um auf die Frage zurückzukommen. Meine "Remake"-Favoriten sind:

    Time Tunnel
    Per Anhalter durch die Galaxis
    Peter Pan als Realverfilmung
    Forbidden Planet (New Line hat ja noch ein halbes Jahr die Option)
    Metropolis
    Der Rabe - Das Duell der Zauberer

    mehr fällt mir im Moment nicht ein...

  4. #4
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Ich war von Red Dragon, das ein Remake von Manhunter ist schwer begeistert. Meiner Meinung nach wird die Atmosphäre des Buchs, besser eingefangen. Ausserdem ist A. Hopkins jedesmal aufs neue genial als Hannibal.

    Als Remakes wünschen würde ich mir:
    -War of the Worlds
    -1984
    -Runnigman

  5. #5
    Flinker Finger
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    656

    Standard

    Wieso 1984?

    Wieso Anhalter/Hitchiker's Guide?
    Die Atmosphäre vom Buch kann man doch nun wirklich nicht auf Zelluloid bannen.
    I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?

  6. #6
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von FloVi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Originally posted by FREAK@12.11.2002, 19:14
    Wieso 1984?
    Wieso Anhalter/Hitchiker's Guide?
    Die Atmosphäre vom Buch kann man doch nun wirklich nicht auf Zelluloid bannen.
    Als ob man je die Atmosphäre eines guten Buches auf eine Kinoleinwand bringen könnte. Wenn das ein Kriterium wäre an das sich alle hielten, könnte ich mich jetzt nicht auf HdR 2 freuen.

  7. #7
    Plaudertasche Avatar von Armitage
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    427

    Standard

    ich weiß nicht ob ihr Buck Rogers kennt das ist eine alte scifi serie die ich als kind sehr gemocht hab die geschichte war gut aber die schauspieler waren grottenschlecht!!!Und das setdesign war echt dürftig wäre nett wenn es neu gedreht wird=)

  8. #8
    Moderator Avatar von Last_Gunslinger
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    1.734

    Standard

    Wieso 1984?
    Also ersten muss ich sagen, dass ich die bereits existierende Verfilmung sehr gut finde und da sie strikt dem Buch folgt und die Atmosphäre ziemlich gut einfängt.
    Ein Remake würde ich mir wüschen weil dann eine neue Generation auf dies wunderbare Buch aufmerksam gemacht werden würde, dessen Aussage und Gesellschaftskritik imo eher an Aktualität gewonnen als verloren hat.

  9. #9
    Flinker Finger
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    656

    Standard

    Originally posted by FloVi@12.11.2002, 20:58
    Als ob man je die Atmosphäre eines guten Buches auf eine Kinoleinwand bringen könnte. Wenn das ein Kriterium wäre an das sich alle hielten, könnte ich mich jetzt nicht auf HdR 2 freuen.
    Explizit geht es beim Anhalter ja um den Humor. Meinst du wirklich das es irgendeine Möglichkeit gibt diesen in einem Film angemessen rüberzubringen?
    I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?

  10. #10
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard

    Gibts von "Per Anhalter..." nicht schon eine einigermaßen gelungene Film-Umsetzung aus den 80ern? Die müsste doch Beweis genug sein, dass es zumindest teilweise möglich ist, es gerecht umzusetzen.
    Ein Buch völlig auseinanderklamüstern, um alle notwendigen Zutaten zu entdecken, die es zu dem machen, was es ist... wie soll das schon gehn? Schließlich hat jedes gute Buch sein Geheimrezept, das in einem Film höchstenfalls nachgekocht werden kann. Ob daraus dann eine Delikatesse oder Fast Food wird, ist selten vorherschmeckbar und gerade im Film-Bizz gibts genügend Köche, die den Brei verderben können.
    Trotzdem: Ein gut nachgekochter Gaumenschmaus ist manchmal besser als ein schlecht zusammengerührtes neumodisches Fresschen.





    Last edited by Dr.BrainFister at 17.11.2002, 00:29
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  11. #11
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    11.10.2002
    Beiträge
    193

    Standard

    Ich hätte da eine Serie, die ich gerne im neuen Gewand sehen würde: Mondbasis Alpha 1. Als Kind hatte ich diese Serie unheimlich gerne gesehen.

  12. #12
    Plaudertasche Avatar von Armitage
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    427

    Standard

    ich bin schon auf Wonder Women den film gespannt aber eine serie remake wäre mir lieber so wonder women in jung wäre echt interessant

  13. #13
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.068

    Standard

    ich hab von wonder-women irgendwie nie was mitbekommen. gabs davon echt ´ne serie oder nur den film bzw. die comics? kann jemand vielleicht einen thread mit den nötigen infos und einigen bildern dazu eröffnen? scheint ja ziemlich versickert zu sein. im gegensatz zu superman oder batman sind all die womens wohl doch zuhause hinterm herd gelandet. hmmm... sorry.
    im ernst: eine neuauflage könnte da echt neuen schwung in die superfrauen-welt bringen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  14. #14
    Plaudertasche Avatar von Armitage
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    427

    Standard

    also es hat mehrere staffeln gegeben in den 70ern und es ist eine vermilmung in aussicht aber weiter weiß ich leider nichts.Außer das die hauptrollen frage sehr oft diskutiert wurde.

  15. #15
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    89

    Standard

    Ocean's Eleven ist doch auch ein Remake oder? Mir hat der Film ganz gut gefallen obwohl ich nicht auf den Clooney George oder Pitt Brad stehe.
    Mir gefällt die Atmosphäre hat jemand das Original gesehen?

    PS: Ich werd wohl etwas Offtopic: mein Wunsch-Remake wäre auch Per Anhalter durch die Galaxis....

  16. #16
    Plaudertasche Avatar von Armitage
    Dabei seit
    14.10.2002
    Beiträge
    427

    Standard

    würde ich auch sagen etwas ot!!!aber trotzdem war das original bei weitem besser!!!!

  17. #17
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Das Problem ist doch das man Remakes unendlich viel Geld machen kann. Die Fans gehen rein um enttäuscht zu werden und alle anderen haben davon gehört und wollen auch mal ganz kultig sein.

    Also ich ziehe eigentlich immer das Original vor. Ja, ja, meist verändern die bei dem Remake noch ein bisschen, das Grundkonzept bleibt aber immer dasselbe. Halt dieselbe Geschichte nur in neuem Gewand. Ich habe den Eindruck das vielen das alte Gewand nicht gefällt. Wir leben in einer grellen Welt wo alles in Farbe ist, perfekt Formen besitzt, halt einfach schön anzusehen. Wenn dann so ein schmieriger schwarz / weiß Schinken läuft schaut natürlich keiner hin, da ist die Neoreklame draußen vor der Tür ja interessanter. So kommen viele gar nicht dazu auf den Inhalt zu achten.

    Das heißt nicht das Remakes grundsätzlich schlecht sind. Ich bin sogar der Meinung das z. B. Dune endlich mal eine vernünftige Verfilmung verdient hätte. Es gibt allerdings auch Filme, z. B. Planet der Affen, wo ein Remake allerdings völlig unnötig ist und man sofort daran denkt das die Studios nur Geld scheffeln wolle.

    Remake ja, aber nur wenn es sich lohnt, den Amis reicht es ja wenn der Film aus Europa kommt ein Remake zu produzieren, übrigens nicht zuletzt wegen deren Abneigung gegenüber der Synchronisation. In letzter zeit macht man das ganze viel zu oft. Die Studios sind halt zu feige was neues zu produzieren, stattdessen kauft man ja sogar Lizenzen für Computerspiele, zuletzt übrigens die des mega super tollen Autobahnrasers, zwar in Deutschland aber was solls, schlimm genug.

    Noch ein Wort zu Buchverfilmungen. Also die Japaner sagen immer das sie Mangas interpretieren. D. h. der Anime wird meistens nie wie der Manga und oft haben beide auch nur oberflächlich etwas gemeinsam. So etwas würde ich mir mal aus Europa oder Amerika wünschen. Dann würden all die Buchleser auch im Kino etwas neues erleben.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  18. #18
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    19.11.2002
    Beiträge
    91

    Standard

    Ihr werdet jetzt wohl lachen, ich wüßte eine Serie, die ich supergerne mal als Neuverfilmung sehen würde...... Mister Ed!
    <u><span style='color:green'><span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Es gibt so viele Lebensarten wie Menschen auf dieser Welt und jede ist es wert, näher betrachtet zu werden</span></span></u>

  19. #19
    Frischling
    Dabei seit
    31.10.2002
    Beiträge
    12

    Standard

    Remakes haben immer das Problem, wie stelle ich es so dar, daß es auch etwas Neues beinhaltet. Nur Abkupfern ist ja öde.

    z.B. der Film "Die Zeitmaschine". Das Original mit Rod Taylor ist genial. Die Neuverfilmung hat aber auch ihren Reiz, wie ich finde. Eben weil er zwar das gleiche Thema hat, aber nicht einfach abgekupfert wurde. Was mir vor allem an diesem Remake gefiel, war die "Langsamkeit" des Filmes und die netten Anspielungen auf das Original. Endlich mal wieder einer, indem es nicht nur so vor rasenden Schnitten wimmelte und man beim Zuschauen schon schwindelig wurde. Ein guter Film muß auch Momente der Ruhe haben, wie ich finde.

    Weiter oben wurde auch "Forbidden Planet" genannt. Den wollte ich auf keinen Fall als Remake, denn das Original ist so klasse. B)

    Buck Rodgers dagegen könnte nur gewinnen. Schöne Idee, aber die Umsetzung war nicht so doll.
    <span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='font-family:Optima'>Gruß Rubinstein</span></span>

    <span style='font-family:Optima'>draftec&#39;s Storyseiten</span>

  20. #20
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    13.11.2002
    Beiträge
    146

    Standard

    Ihr habt zum Teil ziemlich gruselige Wünsche, was Remakes angeht... Wonder woman, Mr. Ed *grusel*

    Ich finde ja schon immer diese USA-Fernsehadaptionen schrecklich - ich sag nur Odysseus, Merlin oder Die Nebel von Avalon - schade um die schöne Vorlage (Obwohl Kirk Douglas auch nicht gerade mein Favorit als Schauspieler ist).

    Aber manchmal kommt bei Remakes auch was besseres raus, als man erwartet hat. So finde ich z.B. Charleys Angels Klasse (grusel ich da jetzt jemanden?). Die nehmen sich wenigstens selbst auch auf die Schippe...
    Vinnis Goldene Regel Nr. 11:
    Betrüge jeden, nur nicht dich selbst&#33;

    Zorthans Freistatt

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •