+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: MPEG in avi umwandeln

  1. #1
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Ok, da hab ich mal eine ganz neue Variante auf Lager.

    Gibt es ein Tool mit dem man aus MPEG's wieder eine avi-Datei machen kann?

    Mein Problem ist relativ simpel. Auf meiner Platte fahren einige MPEG-Videos rum die mir den Speicher fressen. Da ich die Dateien aber fürs Sharing bei KaZaA brauche möchte ich sie drauf lassen als avi, da diese weniger Speicher brauchen. Die MPEG's brenne ich auf CD und somit sind sie dann weg von der Platte.

    Wenn mir da jemand helfen könnte, wäre ich sehr dankbar.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  2. #2
    Plaudertasche Avatar von Malcolm Reed
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    447

    Standard

    Wie wäre es mit TRex
    Damit kann man alles, was es so gibt in Wave Audio PCM oder MPEG 2 PS oder MPEG 1 VCD oder MPEG 2 SVCD oder AVI DV oder AVI MPEG4 wandeln.

    Das Problem ist blos, das dieses Programm bei meiner TV Karte dabei war. Ich habs zwar auch im Internet gefunden, weiß aber nicht, ob es auch einzeln tut.

    Product Suport
    Hier nach TRex Converter suchen.

  3. #3
    Dauerschreiber Avatar von CaptProton
    Dabei seit
    11.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    814

    Standard

    besorg dir Vitrual Dub.... damit und den DIV X Codec kanst du z.b. eine 450 MB MPEG (VCD Standart) Star Trek Folge auf bis zu 250 MB "stauchen" bei gleicher Qualität.

    Virtual Dub downloaden

  4. #4
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Ok, dieses VirtualDub hab ich mir mal geholt und installiert.

    Schaut ja recht nett aus und funzt auch fast ohne Probleme.

    Allerdings hab ich jetzt das Problem, das meine avi-Dateien fast doppelt so gross werden wie die MPEG's!!! Das ist aber nicht das was ich wollte.

    Nun denn, wer kann mir sagen welche Kompression die richtige ist?

    Ich hab von sowas - wie man wohl merkt - recht wenig Ahnung und wäre für jeden Tip dankbar. B)
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  5. #5
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.087

    Standard

    @Minas
    Hast Du daran gedacht auch bei AUDIO auf full prozessing mode zu gehen?
    Die "Musikspur" sollte auch kompremiert werden.
    Was man da nehmen sollte, kann ich nicht sagen, da ich damit wenig mache.

    Es gibt da auch eine schöne Homepage, die sich mit solchen Dingen befaßt. Leider fällt sie mir nicht ein. Poste sie, sobald ich die Adresse habe.

    Grüße
    wu-chi

    edit:
    bei video - Kompression: z.B. divx 5.0.2
    bei audio - Kompression: ???

    edit2:
    Die Homepage die ich meinte, müßte Doom9 sein. Dort findest Du so ziemlich alles zu dem Thema.



    Last edited by wu-chi at 21.11.2002, 05:11
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  6. #6
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    ich benutz immer den Lame Codec (weiß nicht ob den das proggie hat aber DVDx hats=) da stellst einfach auf 128 bzw 192bit (was dir lieber ist und schon hast du kleine avis
    Could you do it slower and with more intensity?

  7. #7
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Danke mal für die Tips, die werde ich so schnell wie möglich mal testen.

    Audio war tatsächlich nicht komprimiert, da musste ich erst mal dieses full processing mode einschalten und dann kann ich auch einstellen ob 128bit oder was anderes. Die Einstellmöglichkeiten sind dann auf einmal riesig.

    Wie gesagt, werde das mal testen und dann schau ich mal was dabei rauskommt.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  8. #8
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    170

    Standard

    Wenn Du mpeg in avi umwandeln willst, kannst Du auch Vidomi benutzen.

    Ich habe damit jedenfalls gute Erfahrung gemacht.



    Last edited by DRD 1812 at 21.11.2002, 01:22
    Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte ist unendlich.
    Geistig stehen wir auf einem Inselchen inmitten eines grenzenlosen Ozeans von Unerklärlichem. Unsere Aufgabe ist es, von Generation zu Generation ein klein wenig mehr Land trockenzulegen.
    (T.H. Huxley, 1887)

  9. #9
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Ok, ich habe das ganze mal ein wenig getestet mit zig verschiedenen Einstellungen und endlich ein brauchbares Ergebnis erzielt.

    Zwar sind meine avi-Dateien noch immer recht gross, aber dafür haben sie keine qualitativen Einbussen gegenüber den MPEG-Dateien. Ersparnis sind nur ca. 100 bis 150 MB bei einer 450 MB MPEG-Datei.

    Danke für eure Hilfe.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  10. #10
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    du hattest oben gesagt das du davon nicht viel Ahnung hast, daher wollte ich dich auf eine Kleinigkeit aufmerksam machen. Die avi Dateien die kleiner sind als mpeg Dateien sind keine echten Avi Dateien sondern in Wahrheit DivX Dateien. Leider gibt es im Netz die Unart DivX Dateien in avis umzubenennen, und das obwohl die Codecs nichts mit einander zu tun haben da DivX eher Mpeg ähnlich ist, heisst sogar MPEG4 in manchen Fällen.
    Echte Avi Dateien sind eher grösser als Mpeg Dateien. Soweit ich weiss sind sie das Format das die zweitgrössten Dateien erzeugt, nach VOB.
    Beantwortet zwar alles nicht unbedingt deine Frage aber die war ja wie ich verstanden habe eh gelöst, kann aber sein das dir die Info ein ander mal weiter hilft, und vieleicht verpasst du sogar deinen Files die Endung .divx

  11. #11
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    Originally posted by Drago@14.12.2002, 06:47
    obwohl die Codecs nichts mit einander zu tun haben da DivX eher Mpeg ähnlich ist, heisst sogar MPEG4 in manchen Fällen.
    divx ist eine abgeänderte form von mpeg3 bzw mpeg4, microsoft verwendet das gleiche grundgerüst für seine wmvs nur eben weniger erfolgreich

    "echte" avis sind unkompremierte filme (ich hatte mal eines auf meinen pc^^, hat sich aber leider selber gelöscht was ich mir bis heute nicht erklären kann) und haben daher nichts mit codecs zu tun die endung .avi hat sich wahrscheinlich durchgesetzt weil sie jedem geläufiger am anfang war als .divx aber heute gibts auch noch die "weisheit" wenn ein film mal nicht gehen sollte einfach in *.divx umbenennen und hoffen dass es dann geht
    Could you do it slower and with more intensity?

  12. #12
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Naja, die Aussage, das avi-Dateien grösser als MPEGs sind, muss ich hier ganz klar wiederlegen. Mittlerweile habe ich den Dreh raus und meine avi's sind bei gleicher Qualität kleiner als die MPEGs.

    Die Sache mit den Endungen wusste ich echt nicht, aber das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. B)
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  13. #13
    Flinker Finger
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    760

    Standard

    avis sind größer als mpgs, zumindestens im unkompremierten zustand mpgs enstehen ja auhc aus einem rohprodukt und dass sind nun mal unkompremierte avis und die größe von denen ist gewaltig (45min film waren bei mir rund 12gb) die avis von denen du sprichst sind ja shcon im divx codec (sprich nem modifizierten mpg4 codec) kompremiert und dann sind sie meistens bei gleicher qualität kleiner
    Could you do it slower and with more intensity?

  14. #14
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Moment, ich rede hier von avi's, die ich aus einem MPEG heraus generiere. NIcht von denen die ich mir sauge, dass sind wohl irgendwelche DivX-Geschichten die komprimiert sind. Aber ich rede von avi's, die ich selber aus einem MPEG erzeuge. Die sind teilweise grösser als die MPEG's, aber man kann sie sehr schön komprimieren und dann sind sie ca. 20% kleiner als die MPEGs bei gleicher Qualität.
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  15. #15
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    ne Minas da stimmt was nicht, womit wandelst du denn die Filem oder Folgen um? denn es kann gut sein das das DivX codec in dem Programm automatisch integriert wird, du es also nutzt obwohl dus nicht bewusst ausgesucht hast. Alucard hat nämlich recht avis sind grösser als mpegs. Es gibt auch komprimierte avis, das ist schon richtig (also nicht divX komprimiert), aber das sie dann bei gleicher Qualität kleiner sind als ein mpeg, ist eigentlich unmöglich.

  16. #16
    Tastaturquäler Avatar von MinasTirith
    Dabei seit
    12.05.2001
    Ort
    Lichtenstein/Württemberg
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Die Folgen/Filme wandle ich mit VirtualDub um. Dabei komprimiere ich sowohl Sound als auch Video. Allerdings muss man mit den Filtern und der Helligkeit rumspielen, damit es passt. Damit kann man dann auch noch ein wenig einsparen ohne die Qualität zu reduzieren.

    Um diese Einstellung zu finden musste ich recht lange suchen. Ca. 15 Versuche waren notwendig (a 45 Minuten Spielzeit).
    Tu erst das Notwendige,
    dann das Mögliche
    und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
    Franz von Assisi


  17. #17
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    203

    Standard

    ich hab da auch mal ne Frage:

    Ich wollte eine SVCD mit VirtualDub in avi umwandeln! Eine VCD kann man umwandeln aber bei einer SVCD kommt der Fehler
    MPEG Import Filter: pack synchronization error! Kann mir jemand sagen, wa ich machen kann? Ich wollte aber schon gerne VirtualDub benutzen!
    "Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung."

    www.horusgate.de.vu

  18. #18
    Dauerschreiber Avatar von Drago
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.076

    Standard

    dir fehlt warscheinlich ein codec mit dem du mpeg2 umwandeln kannst in ein anderes Format. Soweit ich weiss, ist das nicht gleichbedeutend mit der Fähigkeit ein mpeg2 File zu sehen.
    Fazit: IMO fehlt dir da ein Codec

  19. #19
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.087

    Standard

    Das ein codec fehlt muß nicht unbedingt sein, obwohl dies am wahrscheinlichsten ist. Es könnte auch an einem Filter liegen, den man installiert hat um bestimmte Filme anschauen zu können (-> Filter deinstallieren). Dann könnte es auch noch sein, daß ein Fehler beim Entpacken von einer z.B bin.datei vorliegt (-> nochmal machen oder anderes Programm benutzen).

    Hier gilt leider immer das Motto: Probieren geht über studieren.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  20. #20
    Treuer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    203

    Standard

    Hab gerade auf einer Seite gelesen, das SVCD von virtualdub nicht unterstützt wird und das es auch nicht in der nächsten Zeit vorgesehen ist, da die Nachfrage nicht da ist!
    "Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung."

    www.horusgate.de.vu

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Konvertierung avi --> mpeg
    Von Betty im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 04:29

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •