Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: Akte X 2: Jenseits der Wahrheit (The X-Files: I want to Believe)

  1. #1

    Standard Akte X 2: Jenseits der Wahrheit (The X-Files: I want to Believe)

    Nach längerer Zeit gibt es in diesen Tagen endlich wieder mal einige Anzeichen dafür, dass sich bei der Entwicklung des zweiten "Akte X"-Kinofilms etwas tut.

    Laut der IMDb befindet sich der Film bereits in der Vorproduktion, sodass er dann 2004 in die US-Kinos kommen könnte. Zufälligerweise befindet sich Gillian Anderson derzeit auch in den USA, wo sie mit ihrer Tochter unterwegs ist. Gerüchten zufolge wurden mit ihr schon Details besprochen, wann die Dreharbeiten in diesem oder im nächsten Jahr beginnen könnten.

    Ob Chris Carter und Frank Spotnitz bereits Zeit gefunden haben, erste Story-Ideen auszuarbeiten, ist nicht bekannt - die beiden beschäftigen sich schon seit längerer Zeit mit der TV-Umsetzung des Buches "The World of Ted Serios" von Dr. Jules Eisenbud. David Duchovny dürfte währenddessen wohl erst Ende dieses Jahres wieder verfügbar sein, da demnächst die Dreharbeiten für den Film "My Dark Places" beginnen, in welchem er eine Hauptrolle spielt.

    Es spricht derzeit also einiges für einen Drehbeginn im Jahr 2004.

  2. #2
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    wollen wir mal hoffen das dieser 2te Film auch der letzte bleibt (und damit Akte-X enldich ein richtiges Ende bekommt

  3. #3
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Bleibt nur die Frage: Was ist ein richtiges Ende für Akte X? Ich glaube, es wird unheimlich schwer, da etwas wirklich zufriedenstellendes zu finden. Ist meine Befürchtung, dass am Ende nur Larifari rauskommt. :unsure:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

  4. #4
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    05.03.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    "Larifari" trifft´s genau! Das Ende der Serie fand ich ja dermaßen enttäuschend, mann und hab mich so darauf gefreut, daß Carter wenigstens zum Ende nochmal zu Höchstform aufläuft, aber Pustekuchen!!!
    Man hätte einfach 2 Staffeln früher aufhören sollen. Ohne Fox war´s einfach nix!

    Aber bitte den zweiten Kinofilm nur mit Mulder und Scully, bloß nicht die anderen zwei "Möchtegern"-X-Filer.
    <span style='color:orange'>&quot;I&#180;m fireproofed and you&#180;re not&#33;&quot; (HELLBOY)</span>

  5. #5
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Hmm... ich weiß, nicht, ob Doggett und Reyes da so einfach rausgehalten werden können. Meine, Ich könnte auch ohne sie, aber... <_<
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

  6. #6
    Grad reingestolpert
    Dabei seit
    05.03.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    @ Pinball

    Naja, ganz raushalten wird schwierig, aber es reicht doch, sie nur irgendwie am Rand mit einzubauen, um sich dann voll und ganz auf Mulder und Scully zu konzentrieren. Vielleicht kann man sie auch "über den Jordan" schicken, würde dem Film ne gewisse Dramatik geben und Carter könnte hier wieder zu Höchstform auflaufen, aber ich befürchte, daß er zumindest innerhalb Akte X da schon seinen Zenit überschritten hat.
    <span style='color:orange'>&quot;I&#180;m fireproofed and you&#180;re not&#33;&quot; (HELLBOY)</span>

  7. #7
    Wiederholungstäter Avatar von kleinerewoelfin
    Dabei seit
    12.02.2003
    Ort
    Dortmund - Gross Barop (die mit dem Lidl)
    Beiträge
    45

    Standard

    Tja, allerdings fand ich den ersten Kinofilm schon nicht so recht überzeugend ... das war eher ne Doppelfolge ausm Fernsehen, obwohl der Szenenaufbau schon recht gigantisch war ...
    Naja, und dass VOX und RTL den Film ausgestrahlt haben und nicht der Heimat-X-Files-Sender Pro7 fand ich auch recht enttäuschend ... mal sehn, obs nochmal was wird mit Akte X
    Welcome to the Information Center!
    A room staffed by professional computer people whose job it is to tell you why you cannot have the information you require.
    --
    And the wolf playeth:

  8. #8
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    19.10.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Ich hoffe auch, daß die Akte X-Macher dieses doch schon recht offene, aber auch enttäuschende Finale nutzen werden und was daraus machen.

    ... das war eher ne Doppelfolge ausm Fernsehen
    Stimmt, der einzige Unterschied zur Serie war jawohl nur das Intro.

  9. #9
    Moderator Avatar von wu-chi
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Nach dem groß angekündigten Finale war ich auch sehr enttäuscht, so daß ich von einem weiteren Kinofilm nichts halte.

    Allerdings muß ich euch bzgl. dem 1. Kinofilm etwas widersprechen. Dem ersten Film sah man sehr wohl das höhere Budget an und war mit der Produktion einer Fernsehdoppelfolge nicht vergleichbar. An der Handlung selber hatte sich aber nichts geändert. Ich würde es einmal so vergleichen. Bin ich in der Serie noch mit einer Schrotlaube durch die Landschaft gefahren, bin ich nun im Kinofilm mit einem Mittelklasse-Wagen durch die selbe Gegend gefahren.

    Als Fazit zum ersten Kinofilm kann ich nur sagen, daß er mir recht gut gefallen hatte. Auch wenn ich zugeben muß, daß ich mir irgendwie mehr erwartet hatte. Sollte der zweite Kinofilm wirklich in Produktion gehen, erwarte ich eine 1000% Steigerung gegenüber der Abschlußdoppelfolge "Die Wahrheit". Und das wird für Carter sehr schwierig werden, da ich denke, daß er sein Pulver schon längst verschossen hat.

    Viele Grüße
    wu-chi
    "Any given man sees only a tiny portion of the total truth, and very often, in fact almost perpetually, he deliberately deceives himself about that little precious fragment as well. A portion of him turns against him and acts like another person, defeating him from inside. A man inside a man. Which is no man at all."
    Philip K. Dick (A Scanner Darkly, 1977)

  10. #10

    Standard

    Gillian Anderson hat gemeint, dass schon Ende diesen Jahres die Arbeiten an einem zweiten "Akte X"-Film starten werden. Laut "Dark Horizons" haette sie, David Duchovny, Robert Patrick und Annabeth Gish bereits entsprechende Vertraege unterzeichnet. Ueber die Story konnte sie nichts sagen, meinte aber, der Film koennte *vor* den Ereignissen der neunten Season der TV-Serie spielen. Im Film wuerden ausserdem Brian Thompson und Mitch Pileggi mitwirken.

  11. #11
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Na ja, trotz allen Pro und Contraswerde ich mir auch den 2. Akte X Film antun. Mir hat der 1. recht gut gefallen. Ich bin ja dann nur gespannt, was für eine Thematik er haben wird. Kann mir nämlich nicht vorstellen, welche Antworten er enthalten soll. Aber sich darüber den Kopf zu zerbrechen, ist ja nicht mein Job.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

  12. #12
    Dauerschreiber Avatar von Whyme
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Hermannsburg
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Beim ersten Film fand ich es enttäuschend, das der Film so stark in die Mythologie der Serie eingebunden war. Unbedarfte Zuschauer (und die muss man bei Kinofilmen immer einplanen) konnten mit der Handlung nicht viel anfangen und wer den Film nicht gesehen hatte, konnte danach der Serienhandlung nicht folgen.

    Den zweiten Film werde ich mir auch anschauen, wobei ich allerdings hoffe, dass er möglichst wenig mit der Serie zu tun hat. Ich denke auch, man könnte die Serie sehr gut als Kino- oder TV-Filme fortsetzen, wenn man darauf verzichtet, die Mythologie mit ihren zig Verschwörungen weiter zu thematisieren sondern sich auf mysteriöse Kriminalfälle konzentriert.

    Whyme
    I used to think it was awfull that life was so unfair. Then I thought wouldn't it be much worse if life were fair and all the terrible things that happen to us came because we deserve them? So now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.

  13. #13
    Treuer SpacePub-Besucher Avatar von Pinball
    Dabei seit
    10.10.2002
    Beiträge
    229

    Standard

    Tja, das Problem ist, dass die Mythologie das Dasein von Mulder und Scully weitesgehend beeinflusst hat. Das ganz aus der Filmhandlung zu nehmen, dürfte schwierig sein. Aber klar: für unbedarfte Kinobesucher ist das natürlich besser.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich bin dafür verantwortlich was ich sage, nicht wie andere dies verstehen!

  14. #14

    Standard

    Schock für "Akte X"-Fans: Offenbar will niemand einen Flop mit einer Fortsetzung in den Kinos riskieren&#33;

    "Moviehole" berichtet, dass ein Insider auf entsprechende Anfragen in Hollywood gemeint habe, niemand wolle einen zweiten "Akte X"-Film - ausser den beiden Hauptdarstellern...
    Geklaut von Phantastik.de

  15. #15
    Tastaturquäler Avatar von Octantis
    Dabei seit
    10.10.2002
    Ort
    Beiträge
    1.579

    Standard

    hmm schade damit gibts wieder eine langjährige Serie mehr die nicht würdig abgeschloßen wurde (ich mein die Finalfolge war ja wohl ein Witz)

  16. #16

    Standard

    Nachdem im Oktober gleich mehrere Kinowebseiten in ihren "Akte X"-Rubriken die Veröffentlichungsdaten zum zweiten Kinofilm von "Sommer 2004" auf "Sommer 2005" verlegt haben - gibt es nun eine weitere Hinweise bezüglich "Fight the Future II".

    Eigentlich schien das Projekt eingeschlafen. Die Festlegung des 2004-Release ist lange her, ohne dass sich seither von offizieller Seite Neues zu berichten gibt. Jedoch: Laut Greg Dean Schmitz, der für Yahoo&#33; die sehr beliebte Rubrik für nicht veröffentlichte Kinofilme leitet, tut sich hinter den Kulissen von 20th Century Fox etwas. Wie er von einer anonymen Quelle erfahren konnte, gibt es eine gute Chance, dass der Film in den nächsten zwölf Monaten tatsächlich zustandekommt; und somit 2005 (möglicherweise im Sommer) in den Kinos landen könnte.

    Über den Plot des Film ist selbstverständlich recht wenig bekannt. Im Grunde ist es sogar wahrscheinlich, dass selbst die potentiellen Macher noch nicht wissen, wie sie die Handlung stricken. Vermutlich wird "X Files: Fight the Future II" noch nicht einmal so heißen. Es ist nur der vom Fandom errechnete Titel.

    Wenn es zu Produktion kommt, übernimmt diesen Job vermutlich "Ten Thirteen Productions", jene Firma, die "Akte X"-Erfinder Chris Carter eigens für seine Serie ins Leben gerufen hat. Ebenso ist anzunehmen, dass Carter selbst sowie sein Kollege Frank Spotnitz wieder am Skript arbeiten werden und kaum jemanden anderes ans Drehbuch lassen. Die einzigen Gerüchte, die über eine Handlung des zweiten Leinwandabenteuers kursieren besagen, dass ein sogenannter "Stand Alone"-Plot auf uns zu kommt. Also eine Geschichte, die abseits der komplexen Konspirationstheorie stattfindet.

    Was 100-prozentig unklar ist und jedes Glauben diverser inoffizieller Spekulationen verbietet, ist, wer alles im Film mitwirken wird. Seinerzeit hatten zwar David Duchovny (Mulder) und Gilliam Anderson (Scully) pauschal zugesagt - aber mittlerweile ist so einige Zeit vergangen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, die neuen Gesichter aus den letzten beiden Staffeln in die Handlung zu integrieren; aber auch hierüber gibt es keine glaubwürdigen Informationen, die das Wer und das Wie erklären.
    Geklaut von Trekzone

  17. #17

    Standard

    Als Gastautor für das Razor-Magazin gab David Duchovny nicht nur eine Review über das "Akte X"-Spiel "Resist or Serve" zu besten, sondern äußerte sich auch zu einem zweiten "Akte X"-Kinofilm.

    "Wir sind auch gerade dabei, den nächsten "Akte-X"-Film vorzubereiten. Ich denke, dass wir nächstes Jahr mit den Dreharbeiten beginnen, kommt darauf an, wann das Script geschrieben ist."

    Kurze, aber prägnante Worte.
    Geklaut von SF-Radio

  18. #18

    Standard

    Moviehole berichtet, dass David Duchovny (Akte X: Mulder) über einen zweiten "Akte X"-Kinofilm während einer Werbeveranstaltung für "Connie and Carla" sprach. "Er wird definitiv gedreht", sagte der Schauspieler. "Chris hat eine großartige Idee für den neuen Film und ich erwarte, dass wir mit den Dreharbeiten im nächsten Jahr beginnen können."

    Er hofft, dass sich Mulder in der Fortsetzung nicht noch weiterentwickelt. "Ich hoffe nicht. Davor hatte ich richtig Angst in den letzten Jahren der Serie. Ich glaube, wir werden einen neuen Charakter im Film einführen, was uns die Möglichkeit eröffnet, einen weiblichen oder männlichen Star zu engagieren, der Teil eines aufregenden übernatürlichen Thrillers sein will. Ich denke, der neue Film wird sowohl unseren eingefleischten Fans als auch dem breiten Publikum gefallen. Ich freue misch sehr darauf."
    Geklaut von SF-Radio

  19. #19
    Wühlmaus Avatar von Nager
    Dabei seit
    07.10.2002
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Zweiter Akte X-Film soll kommen

    Laut einem Interview von Variety mit Chris Carter wird es bald eine Fortsetzung des Akte X-Kinofilms geben. Der Erfinder der X-Files sagt, dass Special Agent Fox Mulder (David Duchovny) und Special Agent Dana Scully (Gillian Anderson) schon bald wieder zusammen auf der &#39;großen Leinwand&#39; zu sehen sein werden. Carter gibt preis "Frank (Spotnitz) und ich haben eine Story erarbeitet und stehen in Verhandlungen mit Fox". Carter und Spotnitz hatten bereits die Story für den ersten Film geschrieben.
    Auch David Duchovny äusserte sich zu diesem Thema. Dem UK Teletext sagte er "Wir sind alle auf der selben Seite. Gillian Anderson möchte es machen, ich will es machen, Chris Carter, der den Film schreiben und produzieren würde, möchte es machen und ich glaube FOX das Studio möchte es machen. Wenn die vier Hauptbeteiligten des Vorhabens es machen wollen, dann wird es passieren. Es ist nur eine Frage der Zeit. Ich hoffe es passiert innerhalb des nächsten Jahres."
    Zwar hatte der 43 jährige TV-Star die Serie noch vor ihrer Einstellung verlassen, jedoch ist er sehr daran interessiert Mulder noch einmal zu spielen. "Ich denke es würde Spass machen zu diesem Zeitpunkt, wo ich ein paar Jahre draussen bin, wieder reinzukommen..."
    Der erste Film spielte weltweit 189 Millionen US-Dollar ein. Mal sehen ob, dass der zweite dann auch schafft&#33;
    http://www.sf-radio.net/webbeat/akte...,1,6445,00.php

  20. #20
    Moderator Avatar von Khaanara
    Dabei seit
    24.08.2005
    Ort
    Schwalbach a.Ts,
    Beiträge
    1.092

    Standard X-Files 2

    Hier die ersten bewegten Bilder von der Comic-Con: http://www.youtube.com/watch?v=KoJCtCUooKg

    Meine Bibliothek (im Aufbau): http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Khaanara/

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 3x17 - Ruf aus dem Jenseits (Maelstrom) - SPOILER
    Von Amujan im Forum BATTLESTAR GALACTICA & CAPRICA: Episoden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 21:24
  2. Akte X - Die Wahrheit (The Truth)
    Von Kasi im Forum Serien & TV: Deutsche Ausstrahlung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 11:59
  3. The Quiz-Files (Akte Quiz)
    Von Kaff im Forum Akte X
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2002, 00:04
  4. Ein Jenseits von Raum und Zeit?
    Von Dune im Forum FARSCAPE: Verschollen im Weltall
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.05.2001, 22:00
  5. "Akte X": Die Wahrheit
    Von Firestorm im Forum Akte X
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2001, 15:23

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •