+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Lieblingskrankheiten?

  1. #1
    Dauerschreiber
    Dabei seit
    07.10.2002
    Beiträge
    826

    Standard

    Pike ist nach eigenen Worten „dick“ erkältet. Tja, viele werden denken, na und?

    Ich finde das ist die passende Gelegenheit über Lieblingskrankheiten zu diskutieren.

    Man Favorit sind die guten alten Kopfschmerzen.

    Ich hab sie öfters, besonders auf extreme Wetterschwankungen freu ich mich immer wieder da sie dann mit Sicherheit auftauchen. Man hat mir mal gesagt das könnte an einem ausgerenkten Nackenwirbel liegen. Aber seitdem ich gehört habe das die Ärzte den dafür notwendigen Griff schlampig ausführen, das kann zu bösen Verletzungen an der Arterie führen, denke ich nicht mehr daran zum Arzt zu gehen. Besonders an Kopfschmerzen mag ich ja die Unberechenbarkeit. Wenn man Pech hat bleibt es bei dem stechenden Schmerz hinter der Stirn und der tag vergeht nur langsam. Wenn man dann Zuhause ist vergehen sie nachdem man geschlafen hat. Freuen tu ich mich immer wenn sie im Laufe des Tages immer schlimmer werden. Dann weiß man gar nicht mehr was man tun soll, die kleinste Höhenveränderung führt zu unangenehmen Schmerzen. Wenn man das dann überlebt will man nur frische Luft, soll ja angeblich helfen, mehr nicht, denn selbst der Blick zum Fernseher tut weh und irgendwie nervt eh alles. Das einzige Ziel ist die ganze Sache hinter sich zu bringen indem man schläft. Schön wäre wenn das so einfach wäre. Wenn man dann im Bett liegt ist man hellwach. Die einzige Abwechslung ist der pochende Schmerz der bei der kleinsten Bewegung nur noch schlimmer wird. Irgendwann wird es dann unter der decke zu warm und man steht wieder auf. In der Wohnung ist es allerdings zu kalt. So landet man dann auf der Couch, stellt den Fernseher an und möchte am liebsten sterben. Irgendwann schläft man dann ein, doch wann genau wird man wohl nie genau erfahren.

    Kinderkrankheiten, das waren noch Zeiten. Röteln war man Favorit.

    Oder waren es die Windpocken? Ich weiß nicht mehr so genau. Aber es war eine gute Zeit. Überall diese roten, juckenden Stellen und nichts half dagegen. Jeder hat ein andere Mittel vorgeschlagen aber irgendwie wurde alles nur noch schlimmer. Und dann dieser Gestank des ganzen Zeugs, widerlich. Oder ständig dieser Drang sich zu kratzen, obwohl man ja nicht darf. Also ich habe da noch immer Narben von. Eigentlich war man ja recht fit, wenn man nicht wie ein Aussätziger ausgesehen hätte, hätte man sogar das Haus verlassen können. Irgend wie hat man sich während dieser zeit wie ein Aussätziger gefühlt. Hausarbeiten lagen nur im Briefkasten und es gab keine sozialen Kontakte. Selbst als man gesund war und das Haus wieder verlassen durfte dauerte es noch ein paar Tage bis die Gesellschaft einen wieder akzeptiert hat.

    Eine Krankheit die ich echt vermisse ist Durchfall.

    Anfangs ist diese komische Gefühl ja noch merkwürdig. Irgendwie fühlt man das viel rauswill, wenn man Pech hat tut es sogar weh. Dann rennt man zur Toilette und hört dieses plätschernde Geräusch. Ein paar Sekunden später breitet sich dieses typische Armoma aus und man weiß das man doch das Fenster hätte öffnen sollen. Nun beginnt die Zeit des Wartens. Nie ist man sich sicher das alles raus ist. Irgendwann ist man dann mutig du steht auf. Nachdem man dann ordentlich gewischt hat denkt man es wäre alles vorbei. Kurz darauf sitzt man dann wieder auf dem Klo. Wenn das ganze zu oft passiert hat man so ein brennendes Gefühl am Hintern, das ist nun wirklich unangenehm. Aber was am Ende immer bleibt ist ein Gefühl von Freiheit.


    In diesem Sinne, genießt eure aktuelle Krankheit und verzichtet auf Medikamente. IMO kann man nur so richtig genießen.
    "Both destiny's kisses and its dope-slaps illustrate an individual person's basic personal powerlessness over the really meaningful events in his life: i.e. almost nothing important that ever happens to you happens because you engineer it. Destiny has no beeper; destiny always leans trenchcoated out of an alley with some sort of Psst that you usually can't even hear because you're in such a rush to or from something important you've tried to engineer."

  2. #2
    Kleiner SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    16.10.2002
    Beiträge
    89

    Standard

    Originally posted by Loser@28.11.2002, 00:16
    [...]Wenn das ganze zu oft passiert hat man so ein brennendes Gefühl am Hintern, das ist nun wirklich unangenehm. Aber was am Ende immer bleibt ist ein Gefühl von Freiheit.
    Schön formuliert...
    Meine Lieblingskrankheit ist Schüttelfrost, kombiniert mit Fieber und ner Erkältung.

  3. #3
    Mittlerer SpacePub-Besucher
    Dabei seit
    08.10.2002
    Beiträge
    171

    Standard

    Meine Lieblingskrankheit ist die Grippe.
    Wer liebt es nicht 40 Grad Fieber zu haben, nicht richtig schlucken und sich nicht bewegen zu können.
    Den nie endenden Nasenausfluss darf man natürlich auch nicht vergessen, was wäre die Influenza ohne ihn.
    Sie ist also die perfekte Krankheit für alle die längere Zeit zuhause bleiben wollen.
    Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben,
    aber versuchen,
    den Tagen mehr leben zu geben.


    Unbekannt

  4. #4
    Flinker Finger
    Dabei seit
    18.10.2002
    Beiträge
    749

    Standard

    zählen allergien auch zu krankheiten???
    wenn ja, ich habe meine nase früher verflucht und immer meine mama gefragt ob man die nicht abhacken kann, wöfür braucht man die denn???
    ausser damit sich jede menge rotz drin sammeln kann
    an "richtigen" krankheiten finde ich dünnpfiff eine der gemeinsten
    "Logbuch des Käptns, es regnet schon den ganzen Tag und Niemand mag mich"

    "Logbuch des Käptns, ich habe mein Toupet verloren und mein Hüfthalter bringt mich um, die neuen Pomps passen auch nicht zur Uniform, was für ein Leben."

    Mystery Science Theater 3000

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •