Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 161 bis 171 von 171

Thema: Star Trek Into Darkness (Star Trek XII)

  1. #161
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von cornholio1980 Beitrag anzeigen
    @Brainy: Damit, dass "Star Trek" in Serienform besser funktioniert, hast du zweifellos recht. Dennoch zeigt die Vergangenheit, dass man auch ein tolles Leinwandabenteuer erschaffen kann.

    Und natürlich hast du damit recht dass die Figuren einen Großteil des Reizes ausmachen - ich muss aber sagen, was "Star Trek" für mich persönlich in erster Linie ausmacht, sind die Ideen, die Geschichten. Aber dass einem die Figuren mit der Zeit ans Herz machen und ebenfalls ein wichtiger Teil des Erfolges von "Star Trek" sind, will ich nicht in Abrede stellen .
    Die tollsten ST-Leinwandabenteuer waren bisher die mit vorher in Serien etablierten Crews. So konnten die Charaktere und deren Hintergrundgeschichten reifen. Auch die Schauspieler konnten auf diese Weise besser als Team zusammenwachsen und kamen wirklich wie eine große Familie rüber. Natürlich ist es prima, ST auf der großen Leinwand zu erleben. Darauf will ich nicht verzichten. Aber wenn das alles so unausgegoren wirkt wie in STID, wäre mir sogar eine Serie auf dem Niveau der späteren "Enterprise"-Staffeln lieber.

    Was die Ideen und Geschichten angeht, hast du natürlich ebenfalls recht. Allerdings würde vieles davon seine Wirkung nicht entfalten, wenn die Charaktere so langweilig und oberflächlich wären wie im aktuellen Kinofilm. Ich zappte in den letzten Monaten auf Tele5 manchmal in ein paar TNG- und Voyager-Folgen hinein. Die Ideen und Geschichten, die dort präsentiert wurden, wirkten in ihrer Darstellung und Erzählweise manchmal sehr plakativ und klischeehaft. Dank sympathischer Charaktere wie Picard, Data, Worf oder Janeway hat's aber trotzdem funktioniert, weil ich denen selbst in relativ banalen Geschichten gern zuschaue und mich mit ihnen identifizieren kann.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  2. #162
    Super-Moderator Avatar von cornholio1980
    Dabei seit
    27.03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.989

    Standard

    ok, das kann ich beides so unterschreiben, ja .
    Folgt mir auf Twitter!

    "I believe that when we leave a place, part of it goes with us, and part of us remains. Go anywhere in this station, when it is quiet, and just listen. After a while you will hear the echos of all our conversations, every thought and word we've exchanged. Long after we're gone, our voices will linger in these walls."
    Andreas Katsulas as G'Kar - Objects in Motion / The Lost Tales-Intro


  3. #163
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Manchmal sind die Dinge, die hinter den Kulissen passieren, unterhaltsamer und witziger als der eigentliche Film:
    Star Trek Into Darkness: Das mit der Neutronen-Creme | Robots & Dragons
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  4. #164

    Standard

    Paramount macht sich gerade viele Freude mit dem BluRay Release von Star Trek XII in den USA - denn die Extras werden auf drei ansonsten identische Bluray Versionen aufgeteilt die es bei zwei Supermarktketten und einem Downloaddienst zu Kaufen gibt. Man muss also von allen drei Anbietern die BluRays kaufen/downloaden wenn man an alle Extras gelangen will.

    Dass Studios eine normale Version eines Films und eine teurere Special Edition mit mehr Extras und ggf. einem längeren Directors Cut herausbringen finde ich in Ordnung (Peter Jackson macht vor wie das geht) - einen ganz normalen Release mit ein paar Extras auf drei verschiedene Versionen aufzuteilen ist dagegen inakzeptabel. Ich kann nur hoffen dass die BluRay Verkäufe des Films grandios floppen, ansonsten wird diese dreiste Abzockmasche sicher bald Nachahmer unter den anderen Studios finden.

    Auch hardcore Fans sollten sich nicht jeden Mist gefallen lassen.

  5. #165
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.825

    Standard

    Hat ja ganz schön lange gedauert bis die Filmstudios auf diese Masche/Gängelung, die man Videospiel-Käufer durch exklusive Vorbesteller-Extras [meistens in Form eines DLCs (Downloadable Content wie Items, Figuren, Special-Abilities, Szenarios, Levels etc.), die natürlich nicht extra aus dem Spiel geschnitten wurden, obwohl man sie oft genug nur per Code freischalten anstatt downloaden muss] variierend pro Verkaufskette bereits seit ein paar Jährchen gewöhnt ist, aufgesprungen sind. Ich erwarte aber auch bei den Filmkäufern nicht mehr Hirnmasse oder Standhaftigkeit als bei den Videospielern.


  6. #166
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von DerBademeister Beitrag anzeigen
    Paramount macht sich gerade viele Freude mit dem BluRay Release von Star Trek XII in den USA - denn die Extras werden auf drei ansonsten identische Bluray Versionen aufgeteilt die es bei zwei Supermarktketten und einem Downloaddienst zu Kaufen gibt. Man muss also von allen drei Anbietern die BluRays kaufen/downloaden wenn man an alle Extras gelangen will.

    Dass Studios eine normale Version eines Films und eine teurere Special Edition mit mehr Extras und ggf. einem längeren Directors Cut herausbringen finde ich in Ordnung (Peter Jackson macht vor wie das geht) - einen ganz normalen Release mit ein paar Extras auf drei verschiedene Versionen aufzuteilen ist dagegen inakzeptabel. Ich kann nur hoffen dass die BluRay Verkäufe des Films grandios floppen, ansonsten wird diese dreiste Abzockmasche sicher bald Nachahmer unter den anderen Studios finden.

    Auch hardcore Fans sollten sich nicht jeden Mist gefallen lassen.
    Was ist das denn für eine miese Abzocke? Also wer sich darauf einlässt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ich hoffe auch, dass nur wenige Käufer auf diese Masche reinfallen und die Bluray-Einnahmen für STID dadurch so weit nach unten purzeln, dass ähnliche Aktionen in Zukunft nicht wiederholt werden. Aber eigentlich wäre es mir letztlich eh wurscht, denn selbst wenn sich diese Abzocke durchsetzt, ist es mir kein Bonusmaterial dieser Welt wert, drei Blurays des selben Films zu kaufen.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  7. #167

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für eine miese Abzocke? Also wer sich darauf einlässt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ich hoffe auch, dass nur wenige Käufer auf diese Masche reinfallen und die Bluray-Einnahmen für STID dadurch so weit nach unten purzeln, dass ähnliche Aktionen in Zukunft nicht wiederholt werden. Aber eigentlich wäre es mir letztlich eh wurscht, denn selbst wenn sich diese Abzocke durchsetzt, ist es mir kein Bonusmaterial dieser Welt wert, drei Blurays des selben Films zu kaufen.
    Es ist eine extreme Steigerung des Lucas-schen Versionswahns. Es würde mich nicht wundern wenn Paramount auf die vielen Star Wars Fans geschielt hat welche mehrere Versionen der Filme besitzen und die Verantwortlichen sich dachten: Mit diesen Sci-Fi Freaks kann mans machen - die kaufen jeden Mist. Das Dumme ist, dass das oft auch zutrifft - Fans lassen sich eine Menge bieten. Die spannende Frage ist, ob hier nun ein Punkt erreicht wurde an dem das Blatt selbst für treue Trekkies überreizt wurde.

    Ich würde jedenfalls aus Prinzip nicht einmal eine der BluRays kaufen so lange nicht alle Extras drauf sind, geschweige denn Drei. Angesichts der lächerlichen Herstellungskosten sind die Silberscheiben ohnehin schon teuer genug in Deutschland.

    Ob die deutsche Version auch dreigeteilt ist weiß ich allerdings nicht. Die Amazon-Beschreibung gibt bisher keine Liste der Extras an.

  8. #168
    Administrator Avatar von Dr.BrainFister
    Dabei seit
    07.10.2004
    Beiträge
    12.072

    Standard

    Zitat Zitat von DerBademeister Beitrag anzeigen
    ... Ich würde jedenfalls aus Prinzip nicht einmal eine der BluRays kaufen so lange nicht alle Extras drauf sind, geschweige denn Drei. Angesichts der lächerlichen Herstellungskosten sind die Silberscheiben ohnehin schon teuer genug in Deutschland. ...
    Vor allem, wenn man bedenkt, wie mittelmäßig der darauf enthaltene Film ist. Mir hat's völlig gereicht, "Star Dreck Into DarkAss" einmal anzuschauen. Weitere dreimal wären eine schwere Überwindung, die ich meinem Hirn lieber nicht antun möchte.
    "Wissen sie woraus der Leberkäs gemacht wird? Aus den Resten der Knackwurst. Und die Knackwurst? Aus den Resten vom Leberkäs. So geht das ewig weiter: Leberkäs, Knackwurst, Leberkäs, Knackwurst..." - Simon Brenner (Josef Hader) in "Silentium"

  9. #169

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.BrainFister Beitrag anzeigen
    Vor allem, wenn man bedenkt, wie mittelmäßig der darauf enthaltene Film ist. Mir hat's völlig gereicht, "Star Dreck Into DarkAss" einmal anzuschauen. Weitere dreimal wären eine schwere Überwindung, die ich meinem Hirn lieber nicht antun möchte.
    Ich habe ihn mir gestern noch einmal angesehen, und mein Eindruck von Durchschnittskost mit netten visuellen Effekten hat sich bestätigt. Es ist eben eine typische 0815 Fortsetzung welche praktisch dieselbe Geschichte noch mal erzählt (nur mit etwas spektakuläreren Effekten) - der Erstling hatte zumindest Originalitätswert und einen nennenswerten emotionalen Höhepunkt (den Tod von Kirks Vater). Leider besitzt das Sequel alle Schwächen des Vorgängers aber weniger von dessen Stärken, weshalb ich auch einen Stern weniger vergebe.

    Jetzt wo die Enterprise endlich auf ihre Fünfjahresmission geht (was imho schon am Ende des ersten Films hätte geschehen sollen) hoffe ich doch, dass im dritten Reboot-Film endlich mal wieder ein Scifi-Abenteuer auf die Bühne kommt, von den dauernden Versuchen die Rachegeschichte aus Wrath of Khan abzukupfern habe ich nämlich langsam die Nase voll.

  10. #170
    Grand Maester Avatar von tubbacco
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    1.825

    Standard

    Laut JJ ist CBS vorerst nicht an einer neuen Star Trek Serie interessiert.

    We followed up with a question about the future of Star Trek on television, which, sadly, Abrams says there is no hope for. Watch the video to learn more.
    Exclusive: J.J. Abrams Apologizes for His Lens Flares - CraveOnline

    Ist natürlich auch die Frage, was Paramount versucht mit der Marke zu erreichen. Soll daraus ein Kinofranchise entstehen, dann wäre eine Serie dazu eher ablenkend. Aber dann liest man natürlich das über Paramount.

    The studio has endured a challenging year at the box office, where its biggest earner -- the Brad Pitt starrer World War Z, which cost more than $190 million -- barely turned a profit despite a $539 million worldwide haul.
    Danach klingt die Idee mit dem Kinofranchise alles andere als rosig. Soll halt - Wunschdenken meinerseits - CBS die Rechte abtreten. Gibt sicherlich genügend andere Interessenten auf dem Fernsehmarkt.

    It's dead, Jim.

  11. #171

    Standard

    Ich denke nicht dass sie eine Serie ins Auge fassen werden bevor der dritte Rebootfilm gelaufen ist. Mit der Performance von STID war das Studio sicherlich nicht zufrieden - auch wenn Orci Anderes behauptet. Bis auf Nemesis haben alle Trekfilme noch am box office Profit eingefahren meines Wissens, bei den beiden Reboots jedoch nicht. STID müsste noch um die 50 Millionen Reingewinn machen um in die Gewinnzone zu kommen. Wenn ein Studio fast 300 Millionen für einen Film raushaut (mit Marketingbudget) dann erwarten sie sich auch die Einnahmen von Top Franchises wie Batman, Iron Man oder Transformers. Aus demselben Grund werden wir von Tron und Pacific Rim in näherer Zukunft auch nix an konkreten Fortsetzungsplanungen hören, da diese Filme an der Kinokasse Verlustbringer waren.


    Eine neue Trekserie würde ich ohnehin nur auf einem Kabel- oder Pay TV Sender wie HBO sehen wollen, wo man das Ganze noch mal "richtig" machen kann. Eine weitere mutlose Abklatschserie wie Voyager und Enterprise brauchen wir nicht. Wenn schon dann ein großer Wurf, so wie Game of Thrones - nur für Sci-Fi Fans.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Star Trek XI oder Star Trek 0,der nächste Kinofilm
    Von Amujan im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 12:05
  2. TRIPLE TREK - Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 22:56
  3. Star Trek-T?ne
    Von philipp2 im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2001, 21:59
  4. Star Wars vs. Star Trek Mod
    Von Firestorm im Forum Games, Software & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2001, 09:54
  5. 'Star Trek X: Nemesis': Bezug zur Star Trek-Geschichte
    Von Firestorm im Forum STAR TREK: Where no man has gone before...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2001, 20:48

Als Lesezeichen weiterleiten

Als Lesezeichen weiterleiten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •