"Star Trek"-Fans haben einem Artikel von TrekToday zufolge nun die Mglichkeit, ihre Gedanken ber die Zukunft des Franchise an diejenigen zu bermitteln, die eine nderung bewirken knnen. Mglich macht dies ein neues Feature des britischen "Star Trek Monthly"-Magazins.

Das Forum mit dem Titel "Channel Open" ermglicht den Fans und dem "Star Trek"-Personal nicht nur, auf einer kreativen Ebene miteinander zu interagieren, sondern auch, eine Debatte ber die Richtung des Franchise anzuregen.

Die Zuschauer werden von "Star Trek Monthly" ermutigt, dem Magazin ihre Ideen ber viele verschiedene Themen betreffend dem Franchise zu schicken - von Schiffs- und Kostmdesign bis hin zu Konzepten fr "Enterprise"-Episoden, die nchste Serie oder den nchsten Kinofilm. "Star Trek Monthly" plant dann, diese Ideen verschiedenen Mitgliedern des "Star Trek"-Produktionsteams, von Grafikern bis hin zu den Produzenten, zu prsentieren. Es wird gehofft, dass die zustndigen Angestellten fr ffentlichkeitsarbeit in den nachfolgenden Ausgaben dann ein Feedback ber die eingeschickten Ideen verffentlichen.

Die erste Ausgabe dieses neuen Forums wird sich auf Ideen fr die dritte "Enterprise"-Staffel konzentrieren. Die Fans sollten keine eigenen Drehbcher einschicken (Story-Ideen werden allerdings akzeptiert) und mssen ihre Namen und Adressen mitangeben.
Geklaut von Trekzone